Apocalyptica scheinen sich in der Rolle der Gratwanderer ziemlich wohl zu fühlen. Die Erfolge, die ihre Kooperationen mit unterschiedlichen Sängern erbracht haben, sind nicht von der Hand zu weisen. Dennoch lieben ihre Fans sie auch und vor allem für ihre Kompositionen, in denen sie sich nur auf …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    4 ist ne gute wertung für das album.

  • Vor 14 Jahren

    ich mags net sonderlich, ist mir zu depressiv, 2 songs sind richtig gut, aber sonst? nicht mein fall :boring:

  • Vor 14 Jahren

    Verdammt, weg mit den Sängern und weg mit dem Schlagzeug, dann hör ich Apocalyptica auch wieder :/

  • Vor 14 Jahren

    Ich, beispielsweise. Wobei mir die puristische Variante ohne viele Sänger, weniger verzerrte Celli und ohne allzu dominantes Schlagzeugspiel doch deutlich lieber wäre. Kauf mir das Album aber erst morgen, deswegen kann ich es noch nicht beurteilen. Die Vorabsingle fand ich schon mal nicht besonders doll, aber vielleicht können sie mich ja doch auf Albumlänge noch positiv überraschen? Ich wünsch es mir zumindest.

  • Vor 14 Jahren

    @himself (« allein für den songtitel "i'm not jesus" sollten direkt 2 punkte abgezogen werden.

    wer braucht eigentlich noch apocalyptica? »):

    Früher oder später gehst du einem aber wirklich auf den Sack.

    Das Lied ist zwar wirklich recht Humpe, aber allein wegen dem Titel... :tape:

  • Vor 14 Jahren

    Ich würde mal gern den Track Helden hören
    Till und Apocalyptica passt ja mal garnicht

  • Vor 14 Jahren

    Stimmt. Herr Edele hat schon recht, wenn er den Track als Tiefpunkt des Albums bezeichnet.

    Ansonsten ist es ein solides Album, allerdings ohne besondere Höhen. Erfreulich ist, das kein Unfall a la "Bittersweet" auftaucht.

    Die Stücke mit Gesang wirken soweit recht stimmig, kommen aber nicht an die reinen Instrumentals ran.

    Für mich bleibt jedoch "Cult" das bisher beste Album von Apocalyptica, obwohl auch "Reflections" und "Apocalyptica" einige sehr feine Lieder beinhalten.

    3,5/5 für "Worlds Collide"

  • Vor 14 Jahren

    Mit Helden komme ich echt nicht klar - das erste Mal hören ging grad noch, aber inzwischen finde ich es gruselig.
    Das Lied ist okay, solange Bowie hinter dem Mikrofon steht. Aber ich würde sagen, für Apocalyptica ist das Lied ein Griff ins Klo. Sollten sie lieber wieder mal Rammstein covern. ;-)

    Was "Cult" angeht: Ab und zu wünsche ich mir schon, dass sie "den alten Sound" als Stilmittel einsetzen. Nicht in jedem Stück, sonst geht mir das auf die Dauer auf die Löffel und die Sachen lassen sich nicht am frühen Morgen anhören.

    Ansonsten mag ich das neue Album und auch die Gesangsparts. Da ich von den Jungs ja was erwartet habe, würde ich sagen, "schwächeln auf hohem Niveau"
    Die 4 Punkte gehen in Ordnung, aber mehr müssen es nicht sein.

  • Vor 14 Jahren

    jaja, immer diese sänger...hat mir beim vorgänger auch nicht geschmeckt und jetzt das!! doppelt soviele gast"darsteller" wie am vrogänger...schadeschade...damit sind wohl apocalyptica der kommerzialiesrung anheim gefallen...viele tracks kann ja wrklich jede bessere kombo spielen!!ich halte das schlagzeug für keine soo schelcht idee, wie andere hier..es eröffnet doch ein anderes spektrum für die band, doch sobald man sich einen sänger nimmt, gehtman doch recht eindeutige wege!!
    back to the roots kann hier nur die devise sein!

  • Vor 14 Jahren

    Finde ich ganz interessant, morgen mal zum Dealer und antesten.

  • Vor 14 Jahren

    ich finde das neue album recht gelungen, bis auf helden, das geht echt gar nicht...
    und ich muss meinen vorschreibern hier auch recht geben, ein etwas weniger dominantes schlagzeug würde vielleicht auch wieder ein wenigmehr apocalyptica sein...

    nur dann dürfen die sich auch nicht so schlagzeugasse wie dave lombardo holen, sondern irgendein mittelmäßigen, der nur n bisschen rhythmus macht und ab und zu mal n fill, oder so...

    ich finde übrigens "i don't care" recht gelungen, auch wenn herr edele meint, dass es von jeder x-beliebigen rockband stammen könnte, wo ich ihm übrigens auch recht gebe, aber es ist nun mal auf dieser scheibe zu finden. und ich finds echt gut! der refrain geht unter die haut!

    4,5/5 punkten

  • Vor 14 Jahren

    @himself (« allein für den songtitel "i'm not jesus" sollten direkt 2 punkte abgezogen werden. »):

    Definitiv.
    @himself («
    wer braucht eigentlich noch apocalyptica? »):

    Hm. Ich war noch nie der Apocalyptica-Hörer. Irgendwie geben dir mir nichts. Ist selten bei mir, dass mir Musik eigentlich gar nicht gefällt, aber bei A. trifft das wohl zu.

  • Vor 14 Jahren

    das neue album "words collide" ist voll HAMMER GEIL !!!!!!!!! :phones:

    greez,

    Paavo-girl

  • Vor 14 Jahren

    @Paavo-girl (« ..."words collide" ist voll HAMMER GEIL !!!!!!!!! :phones: »):

    weniger ist mehr :rayed:

  • Vor 14 Jahren

    was hasten für'n problem???????

    Ich schreib so viel wie ich will!!!!!!!!!!!!!!!!

    (aber lass uns deswegen nicht streiten^^)

    greez,

    Paavo-girl

  • Vor 14 Jahren

    Hm,
    ich muss sagen das ich von Worlds Collide nen bisschen entäuscht bin.

    Auch wenn man kein zweites Cult erwarten konnte stören mich teilweise die Lieder die mit Gastsängern aufgenommen wurden (Helden (was ein Müll)) und ich vermisse auch etwas die Melancholie die die älteren Sachen ausgezeichnet hat.

    Trotzdem muss man sagen das auch auf Worlds Collide immernoch einige gute Stücke zu finden sind was Hoffnung macht das dass nächste Album wieder besser wird.

    Wertung 3,5/5

  • Vor 14 Jahren

    @Paavo-girl (« was hasten für'n problem???????

    Ich schreib so viel wie ich will!!!!!!!!!!!!!!!!

    (aber lass uns deswegen nicht streiten^^)

    greez,

    Paavo-girl »):

    Ähm ich meinte nicht was und wie viel du schreibst sondern deine übertriebenen typografischen Spezialeffekte.

  • Vor 14 Jahren

    Ich habs ihr auch schon versucht klar zu machen, zur Strafe darf ich jetzt ihr laut.Freund sein. :rayed:

  • Vor 14 Jahren

    Ich hab das Album mittlerweile auch und ehrlich gesagt hab ichs mir "schlimmer" vorgestellt. "Helden" ist ziemlich schrecklich und "I´m not Jesus" nicht viel besser, aber der Rest gefällt mir dann doch gut bis sehr gut. An "Reflections", mein Lieblings-Apocalyptica-Album, kommts nicht ran, da fehlt mir dann doch etwas die Melancholie und der "reine" Celloklang, aber 3,5 - 4/5 würd ich das Album dann auch werten.

  • Vor 14 Jahren

    hmm...2x durchgehört bis jetzt. im vergleich zum self-titled album fällt es deutlich ab, dennoch 5-6 gute songs, der rest ist aber müll. viel zu gut bewertet imho.