Alter Bridge verbinden auch auf ihrem sechsten Release "Walk The Sky" Hardrock, Metal und Alternative. Die Routine der letzten Alben weicht einer entschlackten Herangehensweise. Tremonti, Kennedy und Co. legen mehr Wert auf kurze, kompakte Songs. Mit Ausnahme des Closers "Dying Light", dessen Pathos …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Lahme Rezension. Lahmer Creed-/Scott Stapp-Vergleich. Lahme Wertung. @ Yan Vogel: Album überhaupt gehört?

    • Vor 2 Jahren

      3 Sterne sind für ein Album mit „Rock Radio Format“ eine Klasse Wertung!
      Aber das Mimimi steckt in jedem von uns wenn unsere Lieblinge nicht gebührend gefeiert werden!
      3/5 auch von mir weil tatsächlich hier und da ein wenig langweilig

    • Vor 2 Jahren

      Ganz ohne "Mimimi": Ich habe hier eine kompetente, ausführliche und differenzierte Rezension erwartet. Und bekomme stattdessen eine dieser üblichen, überheblichen 08/15-Plattentests.de-Kritiken - lustiger Creed-Vergleich Inklusive - zu lesen!? Wie langweilig!

      Das ist schon ziemlich arm! Vogel hat dieses Album maximal einmal im Schnelldurchlauf gehört!

      Eindimensional ist hier nur eines: Vogels Geschreibsel!

      Aber schön, wenn auch Praktikanten ihre Vorurteile so unbeschwert ausleben dürfen ...

    • Vor 2 Jahren

      Sehe ich genauso - auch wenn mich das Album noch nicht so ganz packt wie The Last Hero oder gar Fortress geht der Vergleich mit Creed - einer Band die sich 2004 aufgelöst hat - gar nicht mehr.
      Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

    • Vor 2 Jahren

      2009 Creed - Full Circle

  • Vor 2 Jahren

    „The Last Hero“ war richtig geil, aber nach der Review habe ich keine Lust in das neue Werk reinzuhören.

  • Vor 2 Jahren

    (...) Erinnerungen an Synthie-Extravanganzen des 80er-Horror-Spektrums erwecken (...) Nee, is Klar!!!

    Und nochmal ganz ohne "Mimimi": Vogel hat dieses Album blind rezensiert - oder gehörig was am Nest. Geht gar nicht!

  • Vor 2 Jahren

    Allein die Stimme von Kennedy ist einfach genial für ein Rock-Album. Es ist abwechslungreich und erfüllt voll meinen Erwartungen. Ein wenig zu viel "Bombast" verhindert von mir den fünften Stern.