laut.de-Kritik

Alle Hits und sechs neue Songs zum Gedenken an die R'n'B-Prinzessin.

Review von

Den Tod von Sängerin Aaliyah im Sommer 2001 haben ihre Fans noch nicht vergessen. Zum Gedenken erscheint nun mit "I Care 4 You" noch ein Best Of-Album. Es soll das kreative Schaffen der Künstlerin würdigen, außerdem kommt ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Platte einem wohltätigen Zweck zu Gute: Der "Aaliyah Memorial Fund" unterstützt die Krebsforschung und erkrankte Frauen.

Trotz ihrer noch jungen Karriere konnten die Macher auf einen recht großen Pool an gut produzierten Stücken zurückgreifen. Das Greatest Hits-Album glänzt jedoch nicht allein mit alten Hits der Sängerin, sondern hält auch sechs 'neue' Songs und das Video zu "Miss You" bereit. "Miss You" ist die erste Single und zählt zu den bisher unveröffentlichten Stücken. Es erzählt in einer rührenden Ballade vom herzzerreißenden Verlust der einzigen großen Liebe. Ruhige Beats und Aaliyahs samtige Stimme unterstreichen die sentimentale Stimmung des Songs.

Ebenfalls für ein ruhigeres Ambiente sorgen "All I Need" und "Come Over", bei dem Tank gefeatured wird. Der für Aaliyah-Songs typische elektro-groovige Sound mit bouncigen Beats findet sich in "Don't Worry" und dem von Timbaland produzierten "Don't Know What To Tell Ya". Ebenfalls taufrisch und extrem tanzbar ist der basslastige Remix von "Got To Give It Up".

Mit dem Oldschool-Party-Hit "Back And Forth" und der Liebeshymne "At Your Best" ist auch Aaliyah-Entdecker R. Kelly auf dem Album verewigt. Nicht nur wegen des süßen Baby-Samples im Hintergrund immer wieder gerne gehört wird "Are You That Somebody" aus dem "Dr. Doolittle"-Soundtrack. Zum weltweiten Erfolg des Kinostreifens "Romeo Must Die" hat Aaliyah nicht nur als Schauspielerin beigetragen. Auch musikalisch lieferte sie mit "Try Again" ihren Beitrag. Dieser Song verhalf ihr in Europa zum großen Durchbruch.

Die Bonustracks "Rock The Boat" und "We Need A Resolution" mit Timbaland entführen den Zuhörer in die jüngere Vergangenheit einer großen Karriere. Der traurige Beigeschmack: Bei Rückflug von den Dreharbeiten zu "Rock The Boat" auf den Bahamas verunglückte Aaliyah. Ihr einzigartiger, musikalischer Stil wird uns erhalten bleiben, da er sich in der R'n'B-Szene durchgesetzt hat. Nostalgiker sollten jedoch ab und an dieses Best-Of-Album einlegen, um den authentischen Aaliyah-Sound erleben zu können.

Trackliste

  1. 1. Back And Forth
  2. 2. Are You That Somebody
  3. 3. One In A Million
  4. 4. I Care 4 U
  5. 5. More Than A Woman
  6. 6. Don't Know What To Tell Ya
  7. 7. Try Again
  8. 8. All I Need
  9. 9. Miss You
  10. 10. Don't Worry
  11. 11. Come Over
  12. 12. Erica Kane
  13. 13. At Your Best
  14. 14. Got To Give It Up (Remix)
  15. 15. We Need A Resolution
  16. 16. Rock The Boat

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Aaliyah – I Care 4 U €0,50 €3,00 €3,50
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Aaliyah – I Care 4 U €10,09 €3,00 €13,09
Titel bei http://www.jpc.de kaufen I Care 4u? €28,99 €2,99 €31,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Aaliyah

Bei uns erst durch das Action-Drama "Romeo Must Die" so richtig ins Rampenlicht getreten, war Aaliyah in den USA bereits seit Jahren eine der schillerndsten …

1 Kommentar

  • Vor 11 Jahren

    Eine schöne Compilation und Erinnerung an Aaliyahs Dasein als eine der besten Künstlerinnen der modernen RB-Szene. Die grössten Perlen ("We need a resolution", "Rock the boat", "I care 4 U", "Try again") stammen aus ihrem gleichnamigen und besten Album "Aaliyah" (2001). Ebenso genussvoll die ruhigen Tracks "All I need" und "Miss you".
    R.I.P. Babygirl