Rap-Deutschland ist auch in den 2010ern noch sehr leicht zu schocken. Als die beiden MCs Nura und Juju zum Jahresende 2015 ihr Debütvideo "Deine Mutter" veröffentlichen, spalten sich die Meinungen: Dürfen Frauen so reden? Was Haftbefehl, King Kool Savas und andere männliche Rapper seit vielen Jahren …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 10 Monaten

    alte(r)...was ist d a s denn... :D

    ich schwanke noch zwischen "durch die normativität des faktischen tatsächlich so feministisch, wie die "hengstin" gern wäre"
    &
    "in der pose ähnlich retardiert/reduziert wie manch ein männlicher genrekollege."

    ...aber mit nem arab familienbackground sowas konsequentes zu machen/zu wagen, nötigt mir in jedem fall respekt ab.

    • Vor 10 Monaten

      Is ' halt stumpfe Mucke. Aber von Frauen. Mal was anderes.

    • Vor 10 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 10 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 10 Monaten

      Wie Garret schon mal sagte, eigentlich sind die nur Lady Bitch Ray im Doppelpack. Alles schon mal da gewesen...no idea's original, there's nothing new under the sun ;)

      http://www.laut.de/Lady-Bitch-Ray

      Die sollte man ja kennen, Stichwort Oli Pocher + Fotzensekret.
      Super auch ihre frühere Underground-Talkshow, würde gerne wissen, wie Alice Schwarzer die findet :D

      https://www.youtube.com/watch?v=_F_fW99hbYs

    • Vor 10 Monaten

      Eigentlich nicht. Weil lady bitch ray ne dumme Akademikerfotze ist. In etwa so wie olivander12. Tatsächlich sehr wie olivander12 aber der hat halt keinen sex.

      Juju und nura sind tatsächlich sowas wie atzen mit brüsten. Und wesentlich mehr in der Szene drin als lbr das je sein könnte/würde.

    • Vor 10 Monaten

      lady bitch ray finde ich ja top. mit ihrem doppelten boden und der kunstfigur ist die genug konservativen (moslems wie christen) auf den sack gegangen und hat sie alle noch per abhandlung entlarvt. die ist auch nett, die rehan.

    • Vor 10 Monaten

      das gute an LBR war, dass sie den ganzen kanakenlümmeln, die auf farid, arzt, hengzt oder orgi steilgehen, lauter (deutsche)schlampen ficken aber dann die eine reine muslima heiraten wollen, den spiegel vorgehalten hat. aber das war auch das einzige. es war schon sehr gestellt und bemüht.

    • Vor 10 Monaten

      "aber das war auch das einzige"

      das reicht doch. das muss man erstmal schaffen.

    • Vor 10 Monaten

      Aber dies tut ein Pierre Vogel beispielsweise auch ;)

    • Vor 10 Monaten

      pierre vogel ist ja eher comedy für hamasversteher...ganz anderes genre

    • Vor 10 Monaten

      ja das trifft es sehr gut :D aber er erklärt tatsächlich den krassen banger-kanakenlümmeln, dass in die disco gehen und lauter (deutsche)schlampen wegzuknallen aber dann heulen, weil muslimas sich auch so benehmen nicht drin ist. der mann muss sich genau so keusch und tugendhaft verhalten wie er es von der frau erwartet. und dass diese banker-kanaken tatsächlich genau so männliche huren ohne diese musel-ehre sind.

      Ich bin immer froh, wenn man mich nicht fragt, was ich vom "Islam" oder "muslimen" halte :saint: aber die pierre vogel videos schaue ich gern! sehr unterhaltend! es ist wirklich große comedy! leider laden sie ihn in die talkshows nicht mehr ein. Das liegt daran, dass er allen Bosbachs und Konsorten weit überlegen ist. Wenn maischberger und co einen quoten-ziegenmusel brauchen wird seit 2012 nur noch hassan dabagg(?) eingeladen. denn gegen den kann auch ein Bosbach einen stich bringen.

      ich fands super. Pierre Vogel 2011 bei maischberger oder bei Lanz und dieser/diese dann so "ja äh die unterdrückung der frau im islam... und man soll ja die ehebrecherin steinigen und so" und pierre vogel dann in seiner stoischen ruhe völlig ungerührt mit seinem rheinischen akzent, "naja aber der (männliche) ehebrecher wird ja auch gesteinigt" priceless :D :D :D :koks: :koks: :koks:

    • Vor 10 Monaten

      ja, horrorclown-avantgarde eben. es sind aber zu viele derzeit und ihr pointen-repertoire ist beschränkt (wasserlüge und so).

      todenhöfer ist ihr harlekin mit krokotränen; hörstel ist der teutonenlakai der teheraner stalking mullahs & barbies ken fm ist der randall flagg der wahnwichtel.

      da muss ich schon zwischendurch mal "yerushalaim shel zahav" auflegen (in der ofra haza version natürlich) & "songs of love & hate", um mal wieder frische, nichtretardierte luft zu bekommen.

    • Vor 10 Monaten

      ich will gar nicht widersprechen oder sagen, ich täte Ihre einschätzung nicht teilen... aber sie unterschätzen vogel. todenhöfer, ken fm und co sind knechte. das ist der horst leider auch. wir alle wissen, dass er seit jeher IMMER im wahlkampf rechts geblinkt hat und dann doch mitte-links mitzufahren. aber er tut wenigstens noch so als würde er uns bis zur letzten patrone verteidigen. aber er ist ein knecht. Pierre Vogel hingegen finde ich hochfaszinierend. Ich denke tatsächlich, dass er höchstintelligent ist und gar nicht retadiert, im gegenteil. Und sehr gefährlich.
      Das mag sich widersprüchlich anhören, weil sich anders gibt. Die rheinische leicht debile frohnatur, früher viel geboxt.
      Lange lange dachte ich, dass Vogel deutschlands brilliantester demagoge ist. Ich darf das nicht sagen, sonst gibts ärger... aber er spielt sogar noch über Göbbels. Deswegen wird er auch nicht mehr eingeladen. Er ist sämtlichen Bosbachs und sonstigen Islamkritikern weit überlegen. Das ist dieser dabagg nicht. der ist tatsächlich ziemlich dumm. oder er kann sich nicht verkaufen.
      Vogel kann jedes argument, welches man gegen ihn, seine salafisten oder den Islam vorbringt entkräftigen und es so drehen, dass er dann am ende gut dasteht.Und selbst wenn es Bilder sind von Sven Lau, wie er mit dem Stumrgewehr neben einem panzer steht... dann waren es natürlich NICHT ISIS kämpfer sondern irgendwelche ex-taliban, die jetzt aber, geläutert, die freien syrischen kräfte unterstützen usw...
      Wer das tatsächlich auch gut kann ist Frauke Petry. die macht ihm da gerade konkurrenz. jaja ich weiss ich weiss buuuhhhh.... böse afd. Aber die ist da auch brilliant. Petry kann in einer talkrunde sitzen mit 3 Diskussionsteilnehmern, die alle gegen sie sind plus ein moderator, der eigentlcih auch gegen sie ist... und kann sich gut verteidigen. die schafft es auch alles so zu drehen, dass die afd am ende gut darsteht.
      .
      Selbst wenn Höcke (den ich auch irgendwie cool finde) irgendwann dann völlig ausklinken wird, dreimal auf sein rednerpult schlägt und schreit:" blut muss fließen!knüppelhageldick" wird sie am tag drauf bei plasberg sitzen und erklären, warum das alles nicht so gemeint war, es nicht stimmt und eigentlich auch nicht so schlimm is, wenn man genau betrachtet. Aber Konsequenzen folgen werden...
      Vogel kann das auch, DIe können sich beide einer Übermacht von Diskussionsgegenern stellen.
      Wer das zb gar nicht kann, ist Sarrazin. Der wirkte in jeder talkshow als wäre er schwerstmongoloid.
      Todenhöfer und KenFM können das auch nicht. Und der horst.. der kanns auch nicht. er würde es gerne können... aber er kanns nicht. weil poltern und pöbeln alleine, macht noch keinen franz josef strauß.
      Es gab in der Politszene lange keinen mehr, der das gut konnte.
      Ich schaue gerne alte bundestagsdebatten. also früher, als ich noch arbeitslos war. dazu ein bier und man ward gut unterhalten. Stasi-gysi war großartig. was der für reden gehalten hat. aber er hat stark abgebaut und ist kaum noch relevant. Gysi war auch so einer. Aber gysi umgab stehts die aura, dass er, wenn der preis stimmt, auch seine mutter verkaufen würde... deshalb hat es den guten alten Lafo, den ich sehr mag, als gegengewicht gebraucht. aber aktuell kann man nahezu alle in der linken vergessen. daher auch kein von dem armen armen armen Jakob Augstein viel beschworenem Populismus von Links...

      Lange rede... ja horrorclown avantgard ist richtig, aber bei vogel ist es dann halt echt pennywise deluxe. mich würde es brennend interessieren, was vogel so in der moschee auf arabisch predigt, wenn keiner von außen dabei ist
      aber ich hoffe insgeheim, dass es in absehbarer zeit davon nicht mehr so viele geben wird....

    • Vor 10 Monaten

      zustimmung zur pennywise-these.

      ich meine auch nicht, dass die aufgezählten typen retardiert sind, sondern dass sie ein solches denken befürdern und transportieren. gibt ja gründe, warum der erfolg solcher leute - ungeachtet ihrer individuellen, negativen bauernfängerqualität - vor allem immer bei den postfaktischen fischenum anhänger en masse ab zu räumen.

      philosophisch jedoch widerspreche ich der these, dass deren eiskalte intelligenz echte intelligenz ist. echte intelligenz ist warm und empathisch. alles andere ist tüdelkram zwischen begabung und persönlichkeitsstörung. echte intelligenz ist deshab m.E. auch p. murphy, cohen, waits, iggy oder reed. sie ist konstruktiv statt destruktiv.

  • Vor 10 Monaten

    mögen irgendwo ein Talent haben, aber wie Django richtig erinnert hat, ist das nichts neues mehr und in der heutigen Zeit zieht das dann auch recht unspektakulär an einem vorbei.
    Bitch Ray hat da mehr polarisiert und auch einiges an Hass auf sich gezogen. Man denke da nur an das feine Album von Schwartz, ein Paradebeispiel an "Seximus" und ein deftiges Manifest, welches ihre Karriere mitversenkt hat. Da war HT noch überraschend, aber ich schweife ab

    gut finde ich (der die Musik ansonsten nicht hört) aber, mit welcher Direktheit hier vorgegangen wird. anders kannst du auch nicht herausstechen. Vorbildsfunktionen am Arsch, hier wird abgefeiert ohne Kompromisse. Frauen dürfen das natürlich auch, auch wenn sich jetzt bestimmt irgendwelche 14jährigen berufen fühlen, es ihnen nachzutun, aber die haben das Game sowieso nicht verstanden