laut.de-Kritik

Akustisches Störfeuer statt Radiohit lautet das Credo.

Review von

Tricky gibt sich nie zugänglich: akustisches Störfeuer statt Radiohit lautet das Credo. Mit "Knowle West Boy" lege er nun seine bis dato eingängigste Platte vor, findet man beim Label. Davon kann eigentlich keine Rede sein.

Denn Tricky-Scheiben tragen immer Hitpotenial in sich, verstecken den Pop aber hinter sperrigen Arrangements und unkonventioneller Soundauswahl - die großartige Ballade "School Gates" legt davon Zeugnis ab.

Auch der Opener ist Programm: ein rauer Bar-Blues im 6/8-Takt, der eher an ein Tom Waitsches Soundverständnis als glatt gebügelte Abendgarderobe erinnert. Der Track zeigt exemplarisch - mit rauem Beat, Streichern und Piano - auf, dass Tricky den Hörer lieber verunsichert, als vor ihm zu Kreuze kriecht (siehe auch die verstörende Collage "Coalition").

Abwechslung wird wie üblich groß geschrieben, auch wenn sich jeder einzelne Track in das bekannte Tricky-Universum einfügt. An "Blowback" erinnern etwa die Toasting-Ausflüge ("Baligaga") und von "Vulnerable" kennt man den Popfaktor der oft präsenten weiblichen Stimme bzw. die häufige Stimmdopplung ("Cross To Bear").

Roughe und temporeiche Stücke (die Single "Council Estate", "Far Away" oder die herausragende Kylie-Coverversion "Slow") werden durch schleppenden Trip Hop ("Past Mistake") kontrastiert. Diese Gegensätze setzen sich auf der nächst kleineren Ebene, den Arrangements, fort: kernig aufgedrehte Beats gehen wie selbstverständlich mit fast lieblich anmutenden Flötenhooks zusammen ("Baligaga").

Die Scheibe des frisch gebackenen Labelbesitzers (Brown Punk) ist übrigens nach seiner Heimat benannt: Knowle West, ein Ghetto im Südosten Bristols. "Now I'm feeling like a kid again", kommentiert Adrian Thaws das neu aufgeschlagene Kapitel seiner Karriere. Jetzt fehlt nur noch die Comeback-Tour!

Trackliste

  1. 1. Puppy Toy
  2. 2. Bactive
  3. 3. Joseph
  4. 4. Veronica
  5. 5. C'mon Baby
  6. 6. Council Estate
  7. 7. Past Mistake
  8. 8. Coalition
  9. 9. Cross To Bear
  10. 10. Slow
  11. 11. Baligaga
  12. 12. Far Away
  13. 13. School Gates

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Knowle West Boy €9,99 €2,99 €12,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tricky - Knowle West Boy €16,62 €3,95 €20,57
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tricky - Knowle West Boy €17,99 €3,95 €21,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tricky - Knowle West Boy €20,30 €3,95 €24,25
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tricky - Knowle West Boy [Vinyl LP] €22,17 €3,95 €26,12
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tricky - Knowle West Boy [Vinyl LP] €29,08 Frei €33,03

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Tricky

Von allen Finsterlingen der Bristoler Trip Hop-Schule ist Adrian Thaws wahrscheinlich der düsterste: Wo bei seiner Ex-Band Massive Attack oder bei Portishead …

8 Kommentare

  • Vor 9 Jahren

    naja herr dobler hat auch dem letzen album 4 punkte gegeben, von daher würd ich da der wertung nicht notwendigerweise glauben schenken...

  • Vor 9 Jahren

    Ich find es gut, dass jemand das Album bespricht, der wahrscheinlich 2 mal in seinen Leben Tricky gehört hat. Mich werden die toastigen Ausflüge auch immer an Blowback erinnern.
    Zum Album: Endlich geht es wieder einigermaßen aufwärts mit dem Spacken. Fast keine Mitleid erregenden Pop Versuche mehr. aber 100%tig überzeugen wird mich dieser dauerbekiffte Spacken wohl nie mehr.

  • Vor 9 Jahren

    @videodrone (« naja herr dobler hat auch dem letzen album 4 punkte gegeben, von daher würd ich da der wertung nicht notwendigerweise glauben schenken... »):

    doch, doch.
    mach das mal.