laut.de-Kritik

Mit Black Metal gute Vorsätze wahr machen!

Review von

Leider führt kein Weg dran vorbei, dass man auch im neuen Jahr irgendwann wieder in die Gänge kommen muss. Und da gibt es diese Woche gleich zwei passende Möglichkeiten, den Kreislauf musikalisch in Schwung zu bringen. Zum einen die neue Scheibe der Dropkick Murphys, zum anderen das Debüt von Repulsive Aggression.

Wer darauf hofft, hier etwas über große Innovationen in der Musikgeschichte und einen wahren Ohrenschmaus zu lesen, kann gleich wieder abzischen. "Conflagration" ist zu keiner Zeit innovativ, schmeichelt weder Ohr, Auge oder Zwerchfell, sondern ballert in räudigster Manier irgendwo zwischen Death, Thrash und Black Metal durch die Boxen, ohne dabei sonderlich retro, modern oder wasauchimmer zu wirken. Betrachtet man die Herkunft aus dem tiefsten Schwarzmetall, ist der Sound tatsächlich überragend gut!

Kreativer Kopf hinter Repulsive Aggression ist Gitarrist Saether, der sonst auch bei Svarttjern oder Bloodspawn den Ton angibt. Mit seiner neuen Band setzt er hauptsächlich auf Black Metal verschiedenster Konsistenten. Seien es die vorherrschenden melodischen Aspekte der schwedischen Szene, das ein oder andere schleppende, Bolt Thrower-Gedächtnisriff oder auch mal infernalische Raserei wie in "Leave Her To Rot" oder "Spawn".

Technische Kabinettstückchen muss man von den Herren hier nicht erwarten und das Lead in "Breaking Wheel" ist schon penetrant simpel. Aber auch wenn das bei "Predator" ebenfalls nicht anders ist - die Songs auf dem Album machen Laune und erinnern im Midtempo immer gern ein wenig an Morgoth oder sorgen wie in "Repulsive Aggression" auch mal für ein ausgesprochen grooviges Rockgemisch.

Was alles nichts daran ändert, dass die Songs durch die Bank funktionieren und bei ausreichender Beschallung die besten Voraussetzungen gegeben sind, dass vielleicht sogar der ein oder andere guten Vorsatz zum Jahreswechsel sogar noch die zweite und dritte Woche erlebt. Zumindest, wenn der Vorsatz was mit körperlicher Bewegung zu tun hatte.

Trackliste

  1. 1. Necrosis
  2. 2. Plaguebringer
  3. 3. Breaking Wheel
  4. 4. Sub Human Destruction
  5. 5. Predator
  6. 6. Repulsive Aggression
  7. 7. Reborn Through Annhilation
  8. 8. Leave Her To Rot
  9. 9. Spawn
  10. 10. Conflagration

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Conflagration €14,99 €2,99 €17,98
Titel bei http://www.emp.de kaufen Repulsive aggression €15,99 €2,95 €18,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Repulsive Aggression - Conflagration €16,39 €3,95 €20,34

Weiterlesen

3 Kommentare