Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pink Floyd - Atom Heart Mother (remastered) €9,99 €3,95 €13,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pink Floyd - Atom Heart Mother [Dversion] €19,40 €3,95 €23,35
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pink Floyd - Atom Heart Mother €23,34 €3,95 €27,29
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pink Floyd - Atom Heart Mother €32,42 Frei €36,37
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pink Floyd - Atom Heart Mother €41,38 Frei €45,33

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Pink Floyd

Im Jahr 1965 gründeten die Herren Syd Barrett (Gitarre, Gesang), Bob Close, Rick Wright (Keyboards), Nick Mason (Schlagzeug) und Roger Waters (Bass) …

42 Kommentare

  • Vor 6 Jahren

    @Kukuruz (« @fonzy («
    Immer schön gelassen bleiben.
    Ich finde die Sachen von ihnen aus den 80ern und 90ern einfach derbe langweilig. Es gibt sicherlich schlimmere Sachen aber für ein so große Band wie Pink Floyd sollten einfach andere Ansprüche gestellt werden.
    Ich muss allerding zugeben, dass sie im Gegensatz zu anderen Bands, die in die 80er gekommen sind, wenigstens noch ihre Würde behalten haben. »):

    Das ist schön diplomatisch ausgedrückt. Würd' ich glatt unterschreiben. :) »):

    schaut doch zum betr thema mal hier vorbei.

    http://forum.laut.de/viewtopic.php?p=18260…

  • Vor 6 Jahren

    ach du scheiße,
    ich hatte diesen thread hier eher aus gag erstellt und aus demselben grund jetzt wieder ausgebuddelt, weil einige hier immer irgendwelchen alben wieder rauskramen ... da dachte ich, kann man auch gleich ein richtig altes nehmen :D
    @dein_boeser_Anwalt (« @Trilos (« also die beste platte der floyds sicher nicht (WYWH und DSOTM sind um klassen besser) aber trotzdem eine sehr gute :) »):

    atom heart hat lang gebraucht, bis sie mein herz erobert hat.

    ich bin, glaube ich zumindest, der einzige floydfreund, der dark side o t moon für extrem überbewertet hält (für mich stellenweise eher langweilig, ich vermisse die zündenden melodien, so zerklüftet) und gleichzeitig den final cut für eklatant unterbewertet hält (alleine schon der gunner's dream und fletcher memorial home).

    atom heart mother hätte m.e. eher die musikalische beachtung verdient, die dark side seit 30 jahren bekommt.

    lg dba »):

    du irrst gewaltig dba. teile deine einschätzung zu 100 %.

    mein erster floyd song war "instellar overdrive".

    dann kam man damals an tdsotm nicht vorbei. fand es aber auch nie wirklich überragend. pf befanden sich in einer krise und letztendlich hat der gute alan parson die scheibe durch seine production gerettet.

    ahm gefiel mir sofort vom ersten hören an. seite eins aber mehr als zwei. für mich der floyd übersong.

    tfc finde ich persönlich stärker als das album allgemein bewertet wird.

    das wars dann aber auch. bis auf den lichtblick the division bell.

  • Vor 6 Jahren

    AHM ist doch DIE LP von 1970 und hat doch mehr beeinflusst als man sich träumen mag. Nur mal Salisbury von Uriah Heep hören, oder die erste Supertramp-Scheibe (ja, die beste, die mit dem Try Again). If ist immer noch die schönste Ballade von Waters und Summer '68 einfach ein Rick'sches Meisterwerk! Ich weiss nicht, weshalb die LP immer so unterschätzt zwischen Ummagumma und Meddle herumliegt. Sie verdient einiges mehr! Wünschte, die Floyds würden wieder so was einspielen .... und das wünsche ich mir seit 25 Jahren :(