Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Pepe Deluxe

Pepe Deluxe sind beim Brightoner Label Catskills zu Hause. Und der Sample affine Style der Finnen passt perfekt zur Heimat von Big Beat-Bastler Fatboy …

9 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    hast du dir mal die kyoto jazz massive - spirit of the sun runtergeladen? :headphon:

  • Vor 10 Jahren

    Von Pepe Deluxe kenn ich SuperSound ... war ein ganz cooles Album, der stärkste Track war wohl wirklich "Before you leave" ... waren leider aber auch schwächere Stücke auf dem Album.

    Den Release von Beatitude hab ich auch verpasst, muss unbedingt mal reinhören.

  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« mandarine schrieb:
    hast du dir mal die kyoto jazz massive - spirit of the sun runtergeladen? :headphon: »):

    Ist recht gut das Album, aber nichts herausragendes...

    2 banks of 4 - three street worlds (2003)
    ^ auch Acid-Jazz
    cinematic orchestra - everyday (2002)
    ^ galaktischer Acid-Jazz
    fertile ground - seasons change (2002)
    ^ mehr "jazz-to-the-core" als Acid-Jazz, aber verdammt lecker !

    usw. usf.

    gefallen mir wesentlich besser...:)

    Sag mal dem "rotierenden Brummer" bescheid, dass er sich bei mir dann mal melden soll....hab noch mehr in Richtung Acid-JazzTripHop in petto. ;)

    Und du ?!? Schon mal 3D-Lifestyles von Greg Osby durchgehört...
    Und den Bluenote-Sampler von DJ Smash mit den Perlen:

    Greg Osby - Poetry In Motion
    Erik Truffaz - Magrouni
    ....

    ?!?

    :)