laut.de-Kritik

Die Live-DVD platzt mitten in den NIN-Marketingwahnsinn.

Review von

Mitten in den Tour- und Viralmarketing-Wahnsinn zum kommenden Studioalbum "Year Zero" platzt mit Veröffentlichung Nummer 22 aus dem Reznor'schen Kosmos eine Live-DVD. "Beside You In Time" bietet dabei einen Auszug aus der letztjährigen Nine Inch Nails-Tournee und das gewohnt umfangreiche Fanpaket: 19 Songs der Winter-Tour, 5 Songs aus der Sommer-Tour, dazu Videos, Fotos und einige Mitschnitte mehr. Alles wie immer hervorragend in Szene gesetzt. Trotzdem stellt sich die Frage - braucht man nach der DVD zur vorletzten Tour auch noch eine zur letzten?

Zumindest wischt "Beside You In Time" jegliche Zweifel an der Klasse der letzten Studioplatte schon nach wenigen Momenten weg. "Love Is Not Enough" und "You Know What You Are?" bersten dermaßen druckvoll aus den Boxen, dass es eine wahre Freude ist. Gleichzeitig wird jedoch auch deutlich, dass es die Klassiker wie "Terrible Lie", "Closer" oder "Gave Up" waren und sind, denen Reznor die abgöttische Verehrung seiner Fans verdankt.

Ab "Eraser" und "Right Where It Belongs" spielt dann auch die monströse Leinwand im Hintergrund der Band eine größere Rolle. Reznor und Band verschwinden scheinbar komplett in den gigantischen Projektionen. Diese beeindruckenden und stärksten Szenen des Auftritts fehlten leider teilweise bei den europäischen Konzerten.

Nach diesem eher ruhigen Part geht es mit Stroboskop-Gewitter ("Wish") weiter, bis Reznor gegen Ende mit der Über-Hymne "Hurt" seinen schon obligatorischen Solo-Auftritt hat. Allein am E-Piano und einen einzelnen Spot im Rücken, bringt er die Massen auf der anderen Seite des Bühnengrabens zum Durchdrehen.

Die anschließenden fünf Songs aus einem anderen Tourabschnitt präsentieren die Band größtenteils hinter Drahtgestellen und Lichtlaufleisten, was auf den ersten Blick absurd aussieht, dabei aber überwältigende visuelle Effekte bietet. Zudem bietet die Songauswahl mit "Somewhat Damaged", "Help Me I Am In Hell" und "Non-Entity" absolute Live-Raritäten.

Im letzten Teil der DVD finden sich noch interessante Einblicke in die Proben zur Tour. "Love Is Not Enough", "Every Day Is Exactly The Same" und "The Collector" klingen hier noch steril und deutlich abgespeckter als später in ihren Liveversionen. Abgerundet wird "Beside You In Time" durch die Videos zu "Only", "The Hand That Feeds" und eine umfangreiche Fotosammlung zur Tour.

Trackliste

  1. 1. Love Is Not Enough
  2. 2. You Know What You Are?
  3. 3. Terrible Lie
  4. 4. The Line Begins To Blur
  5. 5. March Of The Pigs
  6. 6. Something I Can Never Have
  7. 7. Closer
  8. 8. Burn
  9. 9. Gave Up
  10. 10. Eraser
  11. 11. Right Where It Belongs
  12. 12. Beside You In Time
  13. 13. With Teeth
  14. 14. Wish
  15. 15. Only
  16. 16. the big come down
  17. 17. Hurt
  18. 18. The Hand That Feeds
  19. 19. Head Like A Hole
  20. 20. somewhat damaged
  21. 21. Closer
  22. 22. Help Me I Am In Hell
  23. 23. Non-Entity
  24. 24. Only
  25. 25. The Collector
  26. 26. Every Day Is Exactly The Same
  27. 27. The Hand That Feeds
  28. 28. Love Is Not Enough
  29. 29. Only

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Beside You In Time - Live €12,99 €2,99 €15,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Nine Inch Nails

"I hurt myself today, to see if I still feel." ("Hurt", 1994) Eine Zeile, die der große Johnny Cash siebzigjährig zu seiner Gitarre sang, die aber …

Noch keine Kommentare