In letzter Zeit gab es Streitigkeiten zwischen den Bandmitgliedern. Diese führten jetzt zur endgültigen Trennung.

Konstanz (laut) - Die australische Rockband Wolfmother hat heute ihre endgültige Trennung bekannt gegeben. Laut der offiziellen Homepage der Band haben Bassist Chris Ross und Drummer Myles Heskett ihre Zusammenarbeit mit Frontmann Andrew Stockdale mit sofortiger Wirkung beendet. Dieser ist bereits auf der Suche nach Ersatzmusikern, mit denen er weiterhin unter dem Namen Wolfmother Musik machen kann.

Musikalische und persönliche Differenzen.

Nach ihrem letzten Live-Auftritt beim Splendour In The Grass-Festival im australischen Byron Bay, kam es zum Streit zwischen Sänger Stockdale und den anderen beiden Bandmitgliedern. Die Gründe waren laut Ross und Heskett sowohl musikalische, als auch persönliche Differenzen.

Zur Trennung der Band gaben die Mitglieder bisher keinen öffentlichen Kommentar ab. Ross und Heskett kündigten jedoch an, dass sie weiterhin zusammenarbeiten wollen, und sich bereits auf die Arbeit an zukünftigen Projekten freuen.

Fotos

Wolfmother

Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

Wolfmother Rockband vor dem Aus?

Lösen sich Wolfmother auf? Interne Streitigkeiten führten nach einem Festivalauftritt zu Trennungsgerüchten. Ein offizielles Statement soll in den nächsten Wochen folgen.

laut.de-Porträt Wolfmother

Es ist schon komisch, dass Menschen sich immer wieder verleiten lassen, Dinge zu schreiben wie: "Das ist die Rettung/der Messias/das absolute Superding …

18 Kommentare

  • Vor 9 Jahren

    Ich prophezeie mal, dass sich die Band in ein paar Jahren (viell. 4-6) wieder zusammenrauft, weil es keiner alleine geschafft hat ein kommerziell erfolgreiches Album abzuliefern. Dann kündigt man an, dass die alten Probleme in einem längeren Bandgespräch auf neutralem Boden beigelegt worden sind und man nun mit frischer Energie ein neues Album produziert und alles wie "damals" wieder harmoniert. Und dann erwartet und "Wolfmother II" oder "Wolfmother 2.0". :D

  • Vor 9 Jahren

    Also wenn man so am Thema vorbei schreibt wie du, sollte ich ansich nicht mehr antworten. Aber na ja...

    Wolfmother ist Led Zeppelin!

    Ist dir das noch nie aufgefallen?!

  • Vor 8 Jahren

    Wolfmother haben ein Riff der Onkelz übernommen

    Das Gitarrenriff am Anfang von "The joker and the thief" stammt von Lied "Wir sind immer für euch da" vom 1991 Onkelzalbum "Wir ham noch lange nicht genug"

    Meiner Meinung nach keine Schande, die Onkelz waren echt klasse und sind hier auf laut.de viel zu mies bewertet.