Gestern veröffentlichten Bono und Co. einen ersten Track aus ihrem kommenden Album "Songs Of Experience".

Amsterdam (ebi) - Noch vor Ende des Jahres veröffentlichen U2 ihr neues Studioalbum "Songs Of Experience". Bereits gestern lieferten Bono, The Edge und Co. einen Vorgeschmack in voller Länge: "The Blackout" gabs im Livstream via Facebook auf die Ohren.

U2 klingen dabei im moderaten Tempo recht unaufgeregt, auch tanzbar und knüpfen an ihre Alben in den Neunzigern wie "Pop" an.

Der überwiegend in schwarz-weiß gehaltene und in Amsterdam gedrehte Liveclip, in dem man Bono auch beim Crowdsurfen sieht, wurde seit gestern am frühen Abend fast zwei Millionen Mal aufgerufen.

"The Blackout" wird allerdings nicht die Leadsingle des Albums: "You're The Best Thing About Me" erscheint am kommenden Mittwoch, 6. September. Dann soll es auch weitere Details zur Full Length-Platte geben.

Derzeit befinden sich U2 zum 30. Jubiläum von "The Joshua Tree" noch auf Welttour.

Fotos

U2

U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

laut.de-Porträt U2

Die 80er und 90er Jahre sind aus musikalischer Sicht ohne sie undenkbar, ebenso Live Aid 1985 oder der Begriff Stadionrock. Sie kollaborierten mit B.B.

Noch keine Kommentare