M.I.A. und Peter Gabriel freuen sich über eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Best Song" - ein großer Favorit hat überraschend das Nachsehen: Bruce Springsteen.

Los Angeles (tol) - Bald ist in Hollywood wieder die Zeit, sich selbst und das eigene Schaffen glamourös zu feiern. Am 22. Februar findet die Verleihung der 81. Academy Awards statt. Und wie in jedem Oscar-Jahr werden nicht nur die modischen Raffinessen und Peinlichkeiten der Protagonisten Zündstoff für heftige Kontroversen bieten. Auch ein Blick in die jüngst veröffentlichte Liste der Nominierungen sorgt für Diskussionsstoff - gerade in musikalischer Hinsicht.

So freut sich die britische Sängerin M.I.A. über die Chance auf einen Goldjungen. Den könnte sie für den Song "O...Say" aus dem britischen Drama "Slumdog Milionaire" einheimsen. Der Titel entstand mit dem Komponisten des Filmscores A.R. Rahman, der in der Kategorie auch für seine Nummer "Jai Ho" sowie darüber hinaus für den kompletten Soundtrack nominiert wurde.


A.R. Rahman and M.I.A.: "O Saya"

A.R. Rahman: "Jai Ho"

Peter Gabriel, "Down To Earth"

Der dritte potentielle Gewinner in der Kategorie "Best Song" ist Altrecke Peter Gabriel. Er tritt mit dem Stück "Down To Earth" aus dem Science Fiction-Streifen "Wall-E" an.

Bruce Springsteen hat das Nachsehen

Überraschend fehlt der hochfavorisierte Bruce Springsteen gänzlich. Sein "The Wrestler"-Titelsong hatten viele für einen heißen Anwärter auf die Trophäe gehalten. Erst kürzlich gewann der Track einen Golden Globe.

So wird die Oscar-Nacht zumindest musikalisch wohl ganz im Zeichen des Films "Slumdog Millionaire" stehen. Das Werk beschreibt die Lebensgeschichte eines Slum-Bewohners von Bombay, der den Hauptpreis der indischen Version der Gameshow "Wer Wird Millionär" gewinnt.

Fotos

Bruce Springsteen und Peter Gabriel

Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruce Springsteen und Peter Gabriel,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

M.I.A. Bühnenrente und neues Album

"Eigentlich wollte ich nach Kambodscha gehen und Fischerin werden", zeichnet M.I.A. ihre Zukunftspläne nach. Nach dem Erfolg von "Paper Planes" soll jetzt aber doch ein neues Studioalbum nachfolgen.

laut.de-Porträt M.I.A. (UK)

In London geboren, auf Sri Lanka die Kindheit verbracht, wieder in London in den Clubs erwachsen geworden und bereits mit Anfang zwanzig ein unstreitbares …

laut.de-Porträt Bruce Springsteen

Seine Ausnahmestellung zeigt sich schon am Spitznamen "The Boss". Ob alleine, in Begleitung seiner legendären E Street Band oder als Anführer einer …

laut.de-Porträt Peter Gabriel

Peter Brian Gabriel wurde am 13. Februar 1950 in Großbritannien geboren. Bereits mit elf Jahren begann er, erste Songs zu schreiben. 1966 gründete er …

6 Kommentare