15 Jahre nach ihrer Auflösung meldet sich die australische Band zurück, um gegen den globalen Rechtsruck anzurocken.

Sydney (kil) - Mit "Beds Are Burning" landeten Midnight Oil schon vor dreißig Jahren einen politischen Welthit. Der globale Rechtsruck veranlasst die eigentlich längst aufgelöste Band nun wieder dazu, auf große Welttournee zu gehen.

Relevanter denn je

In einem Statement auf ihrer Homepage lassen die Australier dazu unter anderem den Namen der deutschen AfD-Chefin Frauke Petry fallen: "In einer gefährlich aufgeheizten Welt mit Hanson, Trump, Petry und Le Pen hat die Stimme von Midnight Oil eindeutig frische Relevanz gewonnen", heißt es da.

"Sie waren immer eine Band, die beides getan hat: den Zeitgeist reflektieren und ihn mitgestalten. Schlachtrufe wie 'Lieber aufrecht sterben als auf Knien leben' mögen für die Vergangenheit gedacht gewesen sein, sie hallen aber lauter den je nach, in diesen Tagen der 'alternativen Fakten'."

2002 hatte sich die Gruppe nach dem Ausstieg ihres Sängers Peter Garrett getrennt. Er strebte eine Karriere in der Politik an und hatte damit Erfolg: 2007 wurde er zum Minister für Umwelt, Kulturerbe und Kunst ernannt. Den Bezug zur Musik verloren die Oils dennoch nie. Immer wieder kursierten Gerüchte, die Band könne zurückkehren. 2009 spielten Midnight Oil tatsächlich zugunsten der Opfer der verheerenden Buschfeuer in Victoria ein 40-Minuten-Set.

Termine in Deutschland und der Schweiz

Schon im Mai 2016 gab die Band bekannt, für 2017 Konzerte in Australien und Übersee geplant zu haben. Jetzt erfüllten sich auch die Hoffnungen vieler Fans hierzulande: "The Great Circle World Tour" macht auch Station in Deutschland und der Schweiz.

Der Ticketverkauf hat noch nicht begonnen, das Vorkaufsrecht kann man sich aber bereits per Mailingliste sichern.

Midnight Oil live erlebt hier:

  • 21.06.17 Köln, E-Werk
  • 25.06.17 Berlin, Huxleys neue Welt
  • 12.07.17 Zürich, Volkshaus
  • 18.07.17 Frankfurt, Batschkapp

Weiterlesen

laut.de-Porträt Midnight Oil

Es gibt nicht viele Bands, die es immer wieder schaffen, ungeachtet von Trends und Modeerscheinungen ihren eigenen Weg zu gehen. Über 25 Jahren überleben …

6 Kommentare