Die Bay Area trauert um Jon Torres, Fans um Dark Angel und die Necrophobic-Zukunft ist schwarz.

Outer Space (edy) - "Through The Never", der neue Metallica-Film, steht kurz vor dem Angriff auf die Öffentlichkeit. Eigentlich verwunderlich, dass sowas in der Art nicht schon viel länger in die Kinos gekommen ist, schließlich hängt den Herren nach dem letzten Filmchen mehr denn je der Ruf von immensen Weicheiern nach. Ob sich daran nach dem neuen Streifen so viel ändert, wage ich mal zu bezweifeln. Dazu macht Schadenfreude ja bekanntlich ...

viel zu viel Spaß!

Sinnloses, Hirnverbranntes und/oder Wissenswertes aus der Welt der harten Rockmusik. Kommentiert, komplettiert und frittiert by eddy@laut.de. Andere Meinungen oder ehrliche Kritik werden genauso strikt ignoriert wie herzhafte Beleidigungen begrüßt.

Fotos

Avenged Sevenfold und Machine Head

Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Avenged Sevenfold und Machine Head,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

8 Kommentare mit 4 Antworten

  • Vor einem Jahr

    Bei Rob Flynns Nummer 1 wird der Anwalt schon ganz hibbelig.

  • Vor einem Jahr

    Paar lustige Sprüche sind schon dabei zwecks Avenged Sevenfold. Aber mal Scherz bei Seite. Im Grunde hört sich nur die Strophe von "This Means War" sehr stark nach "Sad But True" an. Ansonsten finde ich das Ding schon recht eigenständig. Klar hört man Einflüsse von anderen Bands auf der Scheibe raus aber wenn das schon "geklaut" sein soll, dann dürften sich wohl 90% der Interpreten und Bands in der Welt draußen auflösen. Aber so ist das eben mit Erfolg, dann kommen gleich blöde Kommentare auf einen zu ^^. Aber dazu kann man nur eins sagen: "Mitleid kriegt man umsonst, Neid muss man sich erarbeiten." ;)

  • Vor einem Jahr

    Den Song "Hail to the King" mit "Thunderstruck" zu vergleichen ist ja wohl nur lächerlich . Mr. Flynn hat seit Logan Mader die Band verlassen hat nur noch Schrott produziert und träumt davon auch mal wieder erfolgreich zu sein . Vielleicht sollte der sich mal ein paar Songs von Avanged Sevenfold schreiben lassen , die wissen wie das geht .

    • Vor einem Jahr

      Ach, deswegen waren die Touren zu (den beiden bisher besten Machine Head-Alben) The Blackening und Unto The Locust die erfolgreichsten.
      Ich hatte das "Vergnügen" AS live zu sehen und es war hochnotpeinlich wie diese Gockel über die Bühne gestakst sind, der Sänger hat keinen geraden Ton rausgekriegt, Gitarren klangen vollkommen Scheiße und der Schlagzeuger hat so rumgeiert (er war wahrscheinlich voll auf Drogen), dass sich selbst Lars Ulrich schämen würde.