Eine niederländische Website streamt das kommende Massive Attack-Album "Heligoland" kurz vor der regulären Veröffentlichung am kommenden Freitag.

Konstanz (ebi) - Weit über ein halbes Jahrzehnt darbten die Fans: Am kommenden Freitag erscheint sieben Jahre nach "100th Window" Massive Attacks fünftes Studioalbum "Heligoland". Die niederländische Website 3voor12.vpro.nl streamt die zehn Songs vorab umsonst und in voller Länge.

Die Bristol-Gang um 3D und Daddy G füllt mittlerweile nicht mehr die größten Hallen, der neue Rundling dürfte aller Voraussicht nach aber eine Frischzellenkur für die Karriere bedeuten: Massive Attack klingen wieder erdiger, geben sich abwechslungsreich und warten mit zahlreichen Gastfeatures auf, darunter Damon Albarn, Tunde Adebimpe (TV On The Radio) oder Adran Utley (Portishead).

Comeback mit Tricky?

In einem Interview mit der BBC kündigen 3D und Daddy G auch schon die nächste Veröffentlichung an. Bereits im Mai soll eine EP erscheinen, sie enthält Tracks, die auf "Heligoland" keinen Platz mehr fanden oder noch nicht fertig waren.

Vor allem das gemeinsam mit Elbow-Frontman Guy Garvey geschriebene "Red Light" widersetze sich bislang der Aufnahme. Obwohl sie den Song schon oft live gespielt hätten, sei er im Studio "nicht leicht zu fassen".

Auch von einem weiteren Album wird bereits gemunkelt. Daddy G soll sich zuletzt in Paris mit einem verlorenen Sohn getroffen haben: Tricky. Man habe eine Zusammenarbeit für die Zukunft vereinbart, heißt es.

Fotos

Massive Attack

Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: ) Massive Attack,  | © Vodafone (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Massive Attack

Massive Attack gehen wie auch Tricky, Produzent Nellee Hooper oder später Smith & Mighty Ende der 80er aus dem Künstlerkollektiv The Wild Bunch hervor.

Noch keine Kommentare