Der erste KOL-Song nach drei Jahren Pause bringt Wavves-Chef Williams kurz auf die Palme: "Ihr seid kacke!" Aber eigentlich ist es ihm doch egal.

Tennessee (top) - Über die sechste Platte "Mechanical Bull" verriet Bassist Jared Followill im NME, sie sei überraschend "jugendlich" geraten. Diese Behauptung stützt "Supersoaker" ganz gut: Mit energetischem Indie-Rock bewegen sie sich in Richtung der ersten Kings Of Leon-Platte "Youth And Young Manhood".

Der Songtitel selbst erinnert ja bereits an die Kindheit, als man noch mit Wasserpistolen eben jener Marke durch den Garten rannte. Oder im Falle von Wavves-Kopf Nathan Williams an seinen gleichnamigen Track vom Album "King Of The Beach". So twitterte er direkt nach Erscheinen:

"Hey Kings Of Leon, ihr werdet das nie lesen, weil ihr jemanden dafür bezahlt, dass er euren Twitterkanal betreut. Aber ich wollte nur sagen, ihr seid kacke."

Als schon Empörung ausbrach, stellte Williams klar, dass er sich nicht über die Kings Of Leon lustig mache, sondern lediglich feststelle, dass sie bei ihm klauen. Und überhaupt ließ er den Kommentar nur aus Spaß am Diskutieren los. Eigentlich sei ihm der Song egal, schrieb er.

Ob euch die Spielzeug-Ode des Followill-Clans mehr taugt, könnt ihr hier entscheiden:

Fotos

Kings Of Leon

Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas) Kings Of Leon,  | © laut.de (Fotograf: Julian Haas)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Kings Of Leon

Hallelujah! Das war wohl das erste Wort, das Caleb, Nathan und Jared einst zu hören bekamen, denn Leon Followill, ihr Vater, hat eine schräge Lebensgeschichte …

laut.de-Porträt Wavves

Auf den ersten Blick ist es schwer ersichtlich, warum ausgerechnet Nathan Williams das nächste Wunderkind des Indierock sein soll. Mit seinem Projekt …

7 Kommentare

  • Vor 9 Monaten

    Wenn Chad die Avril nagelt, glaubt Ihr das da anstatt Schweisstropen, kleine Kackespritzer aufs Laken fallen?

  • Vor 9 Monaten

    Der neue Song ist zwar soundmäßig nicht mehr ganz so aufgeblasen wie zuletzt, aber dafür kompositorisch einfallslos wie nix... Wenn "jugendlich" Schulbandniveau bedeutet, ist das halt auch nicht so geil...@SK (« Alles nach "Youth Young Manhood" ist auch nicht viel besser als wie Nickelback. »):
    Über die letzten beiden Alben kann man sich sicherlich streiten, aber was "Aha Shake Heartbreak" und "Because Of The Times" mit Nickelback zu tun haben sollen..? Immernoch wunderbare Platten

  • Vor 9 Monaten

    Ihr habt den Wavves Typen falsch verstanden. Der ist so aufgebracht, weil KoL überhaupt was Neues raus gebracht haben.
    Kann ich verstehen.