Zeig mir deine Webseite und ich sage dir, wer du bist: Künstler oder "Bullshit Entertainer".

München (laut) - Für Porcupine Tree-Chef Steven Wilson ist Freigiebigkeit ein Gebot der Kunst. Doch Typen wie Kanye West und P. Diddy interessierten sich nicht für freie MP3-Downloads oder edle Vinyl-Ausgaben. "In meinen Augen sind das keine Musiker, sondern nur Entertainer", sagt Wilson.

Kreative Künstler wie Radiohead, Trent Reznor oder Portishead würden sich dagegen nicht auf die Musik beschränken, sondern sich auch für das Drumherum interessieren. "Das schließt das Artwork, Videos, die Homepage, die Art, wie die Live-Show aussieht, ein. Kreativität hört ja nicht auf, wenn du die fertige Musik bei der Plattenfirma oder wem auch immer ablieferst."

Künstler oder "Bullshit Entertainer"

Ein derartiges Engagement für die 'Verpackung' der Musik sehe man aber "nur bei wirklichen Künstlern und nicht bei den ganzen Bullshit-Entertainern.", sagte Wilson im Gespräch mit laut.de. Das komplette Interview mit dem Porcupine Tree-Sänger bringen wir in den nächsten Tagen.

Fotos

Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy

Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) Porcupine Tree, Kanye West und P. Diddy,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade)

Weiterlesen

P. Diddy Wodka-Party im Sinatra-Haus

Für seine Kooperation mit dem Wodka-Hersteller Cîroc hat Sean Combs einen ganz besonderen Werbeclip gedreht: Untermalt von Frank Sinatra feiert er in dessem ehemaligen Wohnhaus eine schicke Party im besten P. Diddy-meets-Rat Pack-Stil.

laut.de-Porträt Porcupine Tree

Ähnlich bescheuert wie Fredl Fesels humoresker Ausflug in das tragische Leben des Stachelschweins beginnt auch die Geschichte der Band Porcupine Tree …

27 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    ich glaube, ihr habt das interview in dem artikel sehr bescheiden zusammengefasst. das macht keinen sinn.

  • Vor 5 Jahren

    auch wenn er inhaltlich vielleicht das richtige anspricht, ich weiß nicht ob Wilson sich mit dem Rumgedisse über konkrete Personen einen Gefallen tut und es doch lieber lassen sollte

    insbesondere weil es fast ausschließlich Acts eines bestimmten Genres trifft, das er wohl nicht zu mögen scheint

    das wirkt nicht gerade gentleman-like und er sollte es lassen
    ich sage das übrigens als großer Porcupine Tree Fan

  • Vor 5 Jahren

    na ja der hat ja nichts gegen hip hop, ich geh einfach mal davon aus, dass das nur etwas reißerisch zusammengefasst wurde...