Prince war ein musikalischer Magier, innerhalb und außerhalb der Charts. Wir listen seine 50 besten Songs aus 39 Studioalben.

Minneapolis (laut) - Am 21. April 2016 nahm einer der ganz Großen seinen Hut. Oder besser: seine Krone. Er trug den Adel im Namen, und der verpflichtet bekanntermaßen. Prince Rogers Nelson zeigte sich dieser Verpflichtung stets bewusst und bescherte der Welt unvergessliche Songs.

Erst wenn man seinen Backkatalog wieder einmal genauer studiert, sieht man, wie viele Hits der kleine große Mann aus der Hüfte geschossen hat. Sage und schreibe 39 Studioalben in 36 Karrierejahren gehen auf sein Konto. Eine große Pause von der Musik hat es bei ihm nie gegeben. Sein Leben drehte sich stets um Soul, Funk, Pop und alles andere, was gerade reinpasste.

Bei der hohen Schlagzahl wurde logischerweise nicht alles zu purem Gold, das er berührte. Aber Prince hatte immer ein paar Nummern parat, die zeigten, weshalb so viele Menschen das Multitalent aus Minneapolis verehrten. Aus seinem reichhaltigen Fundus haben wir uns erlaubt, die Perlen herauszugreifen:​​​​​

Die 50 besten Prince-Songs

Wir werden dich vermissen, Prince Rogers Nelson! Auf laut.fm wird der Pop-Legende natürlich ebenfalls gehuldigt - und zwar 24/7.

Weiterlesen

Poplegende Prince ist tot

The Purple One stirbt im Alter von 57 Jahren in seinem Tonstudio Paisley Park. Die Rettungskräfte fanden ihn im Aufzug.

Prince Streit um Radioheads "Creep"

Prince ließ jüngst ein nicht autorisiertes YouTube-Video sperren, in dem er Radioheads Hit "Creep" live covert. Nun beschwert sich Thom Yorke - und fordert die neuerliche Freigabe.

Prince Musiker attackiert Fansites

Nachdem Prince bereits gegen YouTube, eBay und The Pirate Bay geklagt hat, trifft es nun seine Anhänger. Im Kampf um die Rechte an seinem kreativen Output will er Fanseiten verbieten, Bilder von ihm ins Netz zu stellen. Doch die Fans wehren sich.

Prince Extravagante Wünsche in London

Die abstrusen Sonderwünsche, die Prince für seinen Aufenthalt in London stellt, erregen Aufsehen. Der Musiker spielt momentan 21 Shows am Stück in der britischen Hauptstadt. Nebenbei verrät der Star, warum er sein neues Album gratis hergibt.

6 Kommentare, davon 2 auf Unterseiten

  • Vor einem Jahr

    Meine top three, Reihenfolge irrelevant:
    Sign o the Times (der Bass, insane!)
    Raspberry Beret (unser Interrailsoundtrack damals)
    Controversy (Funky as fuck! Diese Gitarre, damn!)
    Das mit den Bangles wusste ich nicht mal, hab den Song aber geliebt und den Batman Soundtrack fand ich in seiner Schrägheit auch geil. Das Vinyl hab ich noch. "Did you ever dance with the devil in the pale moonlight?"
    Möge er in Frieden ruhen.

  • Vor einem Jahr

    Glitzernd,schräg,grossartig,leidenschaftlich,melancholisch glücklich, aberwitzig und elegant: "court sing - hold on to your soul, you've got a long way to go" Positivity Purple Rain The Beautiful Ones When Doves Cry Nothing compares to U The Cross Forever If i was Your girlfriend Paisley Park Sometimes it snows in April I Wonder u Under the Cherry Moon Kiss Scandalous Anastasia Positivity ..
    Die Lebensfreude, die Energie. der pure Spass und Genuss
    am Talent in seiner Musik, die bleibt. R.I.P. Prince

  • Vor einem Jahr

    Die besten Prince Alben sind Eroica und Fruit at the bottom von Wendy & Lisa ;-)