Eminem hat die Tracklist zu "Revival" veröffentlicht. Außer Phresher sind nur Pop-Künstler auf seinem Album vertreten.

Detroit (leah) - Am 15. Dezember erscheint "Revival", und nach der Tracklist-Veröffentlichung wissen wir nun, dass es zumindest einige poppige Features geben wird. Neben Beyonce in der Hook von "Walk On The Water" hören wir auf "Revival" Alicia Keys, Ed Sheeran, Pink, Kehlani und X Ambassadors. Eminems stete Begleiterin Skylar Grey ist natürlich auch vertreten, und der Brooklyner Phresher vertritt ganz alleine die Rap-Front.

Das Album enthält ganze 19 Songs, ihre Titel klingen nicht viel besser als die Gästeliste: Von "Believe" über "Like Home" bis zu "Need Me" hört sich fast alles irgendwie nach Drama an.

Eminem ist bekannt für sein Genie und den Wahnsinn seiner Musik, aber was wird aus dem Spiel von Genie und Wahnsinn, wenn der Wahnsinn wegfällt und durch Pop ersetzt wird?

Tracklist "Revival"

  1. Walk on Water feat. Beyoncé
  2. Believe
  3. Chloraseptic feat. Phresher
  4. Untouchable
  5. River feat. Ed Sheeran
  6. Remind Me (Intro)
  7. Remind Me
  8. Revival (Interlude)
  9. Like Home feat. Alicia Keys
  10. Bad Husband feat. X Ambassadors
  11. Tragic Endings feat. Skylar Grey
  12. Framed
  13. Nowhere Fast feat. Kehlani
  14. Heat
  15. Offended
  16. Need Me feat. Pink
  17. In your Head
  18. Castle
  19. Arose

Fotos

Eminem

Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem,  | © LAUT AG (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Eminem

Ist er nun Amerikas Alptraum, ein neuer Elvis Presley oder einfach nur ein verdammt guter Rapper? Es treffen wohl die meisten Urteile über Eminem irgendwie …

6 Kommentare mit einer Antwort