Das fünfte Element
(Bild: Graphizzle Novizzle. Dankeschön!)
"Deutschrap hat ein Sexismusproblem", stellt Salwa Houmsi in der Juice zwar beileibe nichts Neues fest, führt die nervtötende Dummheit der stetig wiederkehrenden Diskussion ihrer "Saftig-" oder "Fickbarkeit", mit der sich Frauen in Deutschrap-Zusammenhängen …

Zurück
  • Vor 3 Monaten

    "Zurückzuführen ist dieser Begriff auf ein Visa-Interview mit Celo & Abdi. Nachdem Abdi damals ihre Leggings als »saftig« bezeichnete, erklärte er, dass es sich dabei um ein zu dieser Zeit in Frankfurt gängiges Kompliment handelte."

    Wusste ich gar nicht. Abdi, der Trendsetter!

    "Es ist erst ein paar Monate her, dass ein Forumsmitglied in einem Eintrag auf hiphop.de ganz »objektiv« feststellte, Visas Saftigkeitsära wäre nun von rap-ist.net-Moderatorin Jule Wasabi abgelöst worden. Rap-Knowledge sprach er ihr zwar ab, jedoch bringe sie aktuell die meisten Zuschauer zum Sabbern – und darum gehe es ja schließlich."

    Sehe ich anders und deswegen finde ich Visa auch äh saftiger! :D

    Ja nee, keine Ahnung, schwieriges Thema. Gibt halt wenige andere Genres mit diesem Fokus auf Sexismus, das gehört leider fast schon dazu bzw. man registriert es eigentlich kaum noch.

  • Vor 3 Monaten

    Ich will das jetzt wirklich nicht kommentieren, Nein, Nein.

    Da lassen werde ich euch bloß dieses sexistische Zitat aus dem oben verlinkten Artikel:

    "Es ist jedoch wichtig, Strukturen und Tendenzen zu benennen; denn wie Rebecca Solnit in ihrem Buch „Wenn Männer mir die Welt erklären“ schreibt: „Gewalt hat keine Rasse und keine Klasse, keine Religion und keine Nationalität. Aber Gewalt hat ein Geschlecht."

  • Vor 3 Monaten

    Jule beschwert sich über Sexismus und scheut sich auch nicht davor, ihrem Statement über Twitter Ausdruck zu verschaffen.
    https://twitter.com/julewasabi/status/7282…

  • Vor 3 Monaten

    Visa Vie find ich auch ziemlich saftig, die hat naise Hammelbeinchen.

  • Vor 3 Monaten

    sexismus diskussion fürn arsch. kann dieses dumme gelaber nicht mehr hören. die sind doch alle nicht ehrlich. möglichst enge klamotten tragen, viel nackte haut zeigen und ne tonne schminke in die fratze. ja nee, machen das natürlich nur für sich selbst, nicht für andere. hinterher wird sich dann beklagt wenn auf die knappen klamotten ein barthaariger bierhals reagiert und nicht der smarte styler von nebenan. laaaaangweilig...

  • Vor 3 Monaten

    Sexismus..laut.de's Lieblingsthema..

    Selbst schuld wenn sich Leute wie SXTN möglichst knapp bekleidet zeigen und sich selbst als Fotzen bezeichnen.Ist ja klar dass dann kein pseudotoleranter Weichspülsofti ihnen den Keuschheitsgürtel hinwirft und wöchentlich auf irgendwelche Scheinrechte pocht

    Deutschrap hat kein Problem mit Sexismus, die beteiligten Künstler können das mitsteuern

  • Vor 3 Monaten

    [Hook]
    Du bist mein Panzergirl
    (Sie ist die einzige Frau unter den Zentauren)
    Yeah, du bist mein Pa- Pa- Panzergirl
    Ich schwör', du bist mein Panzergirl
    Pa- Pa- Panzergirl
    (Chazer One)

    [Part 1]
    Sie schlägt mich und sagt
    Ich wär' so ein Versager
    Sie trägt die Hose von Prada
    Meine Antonia Montana
    Und es ist High Heels, Headkick
    Mitgliedskarte McFit
    Ich weiß nicht, ob das schon Sparring oder noch Sex ist
    Ich krieg' 'n Roundhousekick statt Gutenachtkuss
    Sie kann schminken und shoppen, auch ohne Sonderschulabschluss
    Sie checkt die Männerumkleide
    So wie ein Spanner
    Sie trägt den Schlagring im Tanga
    Und trägt gerne Prada
    Guck meine goldene Kette
    Oder wie toll ich auch rappe
    Sie hat kein Interesse
    Und schlägt mir voll in die Fresse
    Sie hat mir mein Herz und schon manchen Knochen gebrochen
    Scheiß auf andere Frau'n
    Sie kann kochen und boxen

    [Hook]
    Du bist mein Panzergirl
    (Du kannst kochen und boxen)
    Yeah, du bist mein Pa- Pa- Panzergirl
    (Hast schon Knochen gebrochen)
    Bei meinem Panzergirl passt Schlagring zum Lipgloss
    Und beim Candlelightdinner
    Singt sie was von Slipknot
    Du bist mein Panzergirl
    (Du kannst kochen und boxen)
    Du bist mein Pa- Pa- Panzergirl
    (Hast schon Knochen gebrochen)
    Bei meinem Panzergirl passt Schlagring zum Lipgloss
    Und beim Candlelightdinner
    Singt sie was von Slipknot

    [Part 2]
    Heute hab' ich frei
    Denn sie hast Weiberabend
    Sie ist besoffen und schlägt mich
    Bitte nicht weitersagen
    Wenn sie mal kocht
    Dann höchstens vor Wut
    Und sag ich ein falsches Wort
    Ja, dann fließt schon mein Blut
    Sie hört Skrillex und Beatdown
    Und sieht dabei lieb aus
    Wenn sie Lust hat zu ficken
    Dann zieht sie ihre Jeans aus
    Gibt mir 'ne brutale Bombe
    Die mich vergessen lässt
    Dass sie mein Facebook checkt
    Und meine SMS
    ?
    Ich umarm' sie im Kino
    Sie gibt mir noch eine Klatsche
    Und sagt, ich soll ihr ein Bier hol'n
    Ja, sie hat meinen Stolz und meine Nase gebrochen
    Scheiß auf andere Frau'n
    Sie kann schlagen und kochen

    [Hook]
    Du bist mein Panzergirl
    (Du kannst kochen und boxen)
    Yeah, du bist mein Pa- Pa- Panzergirl
    (Hast schon Knochen gebrochen)
    Bei meinem Panzergirl passt Schlagring zum Lipgloss
    Und beim Candlelightdinner
    Singt sie was von Slipknot
    Du bist mein Panzergirl
    (Du kannst kochen und boxen)
    Du bist mein Pa- Pa- Panzergirl
    (Hast schon Knochen gebrochen)
    Bei meinem Panzergirl passt Schlagring zum Lipgloss
    Und beim Candlelightdinner
    Singt sie was von Slipknot

    [Part 3]
    Ich hab dich kenn'gelernt und dachte, du wärst nett
    Doch das ganze endete
    Mit ner Boxerei im Bett
    Erst war es Sex, dann wurd's ein Akt der Gewalt
    Und du fragst, ob ich dich liebe
    Mit 'ner Axt an mei'm Hals

    [Outro]
    Pa- Pa- Pa- Pa-
    Yeah, du bist mein
    Pa- Pa- Pa- Pa-
    Ich schwör' du bist mein
    Pa- Pa- Pa- Pa-
    Yeah, du bist mein
    Pa- Pa- Pa- Pa-
    Ich schwör' du bist mein Panzergirl
    (Du kannst kochen und boxen)
    Pa- Pa- Panzergirl
    (Herz und Knochen gebrochen)
    Bei meinem Panzergirl passt Schlagring zum Lipgloss
    Und beim Candlelightdinner singt sie was von Slipknot

    https://www.youtube.com/watch?v=-P1ksOiJn6o

  • Vor 3 Monaten

    Die sexistischste Position unseres Jahrzehnts ist eigentlich die, dass es keinen Sexismus gegen Männer gebe. Da haben sich ein paar verquarzte Linksspinner erstmal schön eine Definition aus den Fingern gesogen, die zu ihrem eigenen Weltbild passt.
    Nach deren Auslegung können nur Männer sich sexistisch verhalten, da die ja die ganze Macht haben [:lol:]. Dass es aber auch Sexismus von Männern gegen Männer gibt, darauf kommt wohl keiner von denen.

    Jetzt Mal ohne übertriebenes Waffengelaber, falls ich die Zeit finde, suche ich auch gerne nachträglich noch die Quellen raus.
    Aber immer mehr Leute weltweit schämen sich dafür, sich selbst als Feminist[in] zu bezeichnen. Die Zahlen sind in vielen Ländern in relativ kurzer Zeit massiv eingebrochen und ich kann das von Herzen nachvollziehen. Und das finde ich schlimm, weil so tatsächliche Probleme immer weniger Gehör finden.
    Dieses ständige Geseiere über Pseudosexismus, ohne sich Mal wirklich mit diesen Themen zu beschäftigen, kotzt weite Teile der Bevölkerung - und wie man lesen kann, auch der Userschaft - einfach nur noch an. Was wiederum zu Abstumpfung und unnötiger Verhärtung der Fronten führt.

  • Vor 3 Monaten

    „Gewalt hat keine Rasse und keine Klasse, keine Religion und keine Nationalität. Aber Gewalt hat ein Geschlecht."

    Dabei muß ich um den bekannt friedfertigen Umgang der Frauen mit anderen Frauen denken...es gab da mal eine Studie, in der nachgewiesen werden sollte, wo der ganze "HateSpeech" gegen Frauen eigentlich herkommt...tja, zu 80% kam der von...anderen Frauen. Und wer oft mit Frauen zusammenarbeiten muß, weiß auch, wie giftig-aggressiv die Damen aufeinander agieren. Das ständige gehetze gegen alle Frauen, die sich gerade nicht in Gesprächsreichweite befinen, ist dann auch sehr schwer zu übersehen- selbst meine eigene Frau habe ich schon 2 Stunden lang nonstop über Kollegen lästern hören...also, Friedfertigkeit, Toleranz und was es sonst noch so gibt hat im tatsächlichen Umgang der Damen untereinander schonmal einen extrem geringen Stellenwert. Friedfertigkeit bei Frauen...das beschränkt sich darauf, nur über Leute zu hetzen, die gerade nicht da sind. Die Meisten Frauen sind aus den Vorständen wieder rausgeflogen, weil sie es nicht lassen konnten, ihre lächerlichen Kleinkriege öffentlich weiterzuführen, nachdem sie selber in eine Machtposition gekommen sind. Ergo: es mangelt den Frauen schonmal generell an der Grundvoraussetzung für Gewaltfreiheit: sie können nichtmal untereinander fair und solidarisch sein. Die größten Feinde der Frauen sind die Frauen. Wie man sich unter diesen Umständen für das friedfertigere Geschlecht halten kann, ist mir ein rätsel. an aggressionspotential fehlt es nicht- nur an der Möglichkeit, das auszuleben. Eine Frauenherrschaft wäre keinen Deut friedlicher als eine Männerherrschaft.