Fremdwörterbücher, Enzyklopädien, Geschichtsbücher, Emo-Sprechgesang und zwei Mac Rap!

Konstanz (dani) - 15. Max Herre

Für die einen Hassobjekt, für die anderen einziges Sinnbild intelligenten Hip Hops. Für alle unbestreitbar: Max Herres Raptalent. Durchdacht und musikalisch machte der Freundeskreis-Frontmann Rap als Jugendsprache für die breite Masse hörbar. Das schafft man nicht ohne außergewöhnliche Begabung. Auch wenn er ab und an vielleicht doch ein wenig zu tief in Fremdwörterbücher, Enzyklopädien und Geschichtsbücher geblickt hat.

14. Casper

Auf Tour geht er nicht "Erst wenn MTV wieder Musik spielt", auch wenn die Veranstaltung diesen schönen Titel trägt. Sondern schon im November. Dass Casper keineswegs nur antritt, um Curse in Sachen Emo-Sprechgesang zu beerben, sollte sich längst herumgesprochen haben. Beweis gefällig? Hier, zusammen mit Kollegah und Favorite. Die Szene wittert nicht ohne Grund Gefahr ...

13. Prinz Pi

Gymnasiasten-Rap? Ja, bitte! Obwohl Berliner, hat Prinz Pi nicht die geringste Lust, seinen Intellekt zu verstecken. Dass er zudem mit einer schier grenzenlosen Produktivität gesegnet ist, bescherte diesem Land einige der kreativsten Höchstleistungen, die Deutschrap je hervor gebracht hat. "Wer will Liebeslieder? Und wer will tighte Raps?" Bitteschön:

12. Lord Scan

Die Juice listet ihn unter den besten deutschen Produzenten. Der Ex-Klan-Mann sprüht zudem wie der Leibhaftige, und rappen kann er auch. Gleich drei Wünsche auf einmal? Das geht! "Verzeihen Sie, dass ich die Tür zertrümmert habe." Aber klar.

11. Olli Banjo

Ihm mangelt es weder an Eiern noch an Flow. Er führt Rap ad absurdum und zurück - und das seit Jahren ungebrochen einfallsreich. Wer? Sag B.A.N.J.O., und du liegst richtig. Wetten, jetzt wirds eklig? Ganz recht. Zwei Mac Rap, bitte.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Max Herre

Man kennt ja diese Gespräche unter Insidern. "Wer ist für dich der beste deutsche Rapper?", fragt man seinen Gegenüber und tritt schnell eine Diskussion …

laut.de-Porträt Casper

"Sieh die vergessenen Kids, eine betrogene Jugend, Interesse für nichts / Wieder sechs in Physik / scheiß drauf, lässiger Blick, Messer gezückt / …

laut.de-Porträt Lord Scan

"Mich haben Sie wohl nicht erwartet. Schließlich hatten Sie und Ihre Freunde mich schon so gut wie abgeschrieben, nicht wahr?" Tatsache. Mit Lord Scan …

laut.de-Porträt Olli Banjo

Als Straßenrap in Deutschland seine Blütezeit erlebt, kommen im Fahrwasser der ersten Welle um die Spezializtz und Bushido auch Gesichter aus der Versenkung, …

2 Kommentare