Heute startet die Bowie-Serie mit dem Titel "Unbound: A Blackstar InstaMiniSeries".

Konstanz (juf) - Die Bowiemania geht weiter. Heute startet auf Instagram eine Miniserie, die das aktuelle Album von David Bowie "Blackstar" visuell interpetiert.

Die Proudzenten von "Unbound" erhielten vergangenen Herbst die offizielle Erlaubnis von Bowie und hatten vor dem Release des 28. Studioalbums Zugang zu den neuen Songs. Die Macher wollen die Zuschauer in ihren Clips "mitnehmen auf eine Reise durch bewegende Bilder, inspiriert durch die Stimmungen, die vom Album durch die Musik, die Texte und das Artwork hervorgerufen werden."

Der Trailer zu Serie:

Gegenüber Nikki Borges und Carolynn Cecilia, zwei Machern der Serie, äußerte Bowie, Instagram sei "eine aufregende neue Plattform, um die Interpretation meiner Songs zu erforschen". Dabei ließ er den Filmemachern absolut freie Hand bei der inhaltlichen und kreativen Umsetzung.

Die erste Episode:

Insgesamt besteht die Serie aus 16 Episoden, die jeweils 15 Sekunden dauern und am Ende einen vierminütigen Clip ergeben. Die einzelnen Teile erscheinen in den nächsten Wochen jeweils montags, dienstags, donnerstags und freitags.

In der Serie spielt unter anderem Tavi Gevinson, eine amerikanische Mode-Bloggerin und Gründerin des Online-Magazins "Rookie" und Nikki Borges selbst mit.

Fotos

David Bowie

David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt David Bowie

"Damals war ich absolut Ziggy Stardust. Es war keine Rolle mehr. Ich bin er", sagt David Bowie im Frühjahr 2008 über seine wohl berühmteste Person.

3 Kommentare mit 5 Antworten