Weil sich sein Mandant von Bushidos Song "Stress Ohne Grund" beleidigt fühlt, klagt Anwalt und Politiker Gregor Gysi nun gegen den Rapper.

Berlin (mau) - Bushido droht erneut Ärger vor Gericht. Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Linken und Anwalt, hat eine Nebenklage gegen den Rapper eingereicht.

In dem Fall vertritt Gysi einen schwulen Häftling, der zur Zeit eine fünfjährige Strafe absitzt. Der 28-Jährige fühle sich von Bushidos und Shindys gemeinsamen Track "Stress Ohne Grund" als Homosexueller verletzt und beleidigt.

"Aufgrund der schwulenfeindlichen Parolen, Aufstachlung zur Volksverhetzung sowie Beleidigung und weil er mit dem Video auch noch Profit macht, habe ich Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft Berlin eingereicht", zitiert die Bild-Zeitung den 28-Jährigen.

Amtsgericht weist Klage zurück

Das zuständige Amtsgericht Tiergarten hat die Klage zwar bereits zurückgewiesen. Schließlich kenne Bushido den Häftling nicht und könne ihn somit auch nicht persönlich beleidigen, lautet die Begründung. Gegen diesen Beschluss hat Gysi nun aber Beschwerde eingereicht.

Nicht zum ersten Mal führt "Stress Ohne Grund" zu einem Rechtsstreit. Die Staatsanwaltschaft hatte schon vor einigen Monaten eine Klage gegen Bushido eingereicht - damals aufgrund von Volksverhetzung, Beledigung und Gewaltdarstellung.

Auch dieses Verfahren lehnte das Amtsgericht Tiergarten ab, weshalb die Staatsanwaltschaft die Klage mittlerweile ans Landgericht weitergereicht hat.

Fotos

Bushido

Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

laut.de-Porträt Shindy

"Du hast dich zum Freestyle-MC gekrönt, Fard, aber jede Frau erliegt meinem Olivenöl-Charme", gibt ein geschniegelter Halbgrieche mit zu großer Sonnenbrille …

15 Kommentare mit 61 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Jahren

    timo ist nichts weiter als ein produkt seiner umgebung, was angesichts von bräsigen bauernhöfen in der tiefsten eifel kein grund zum jubilieren ist.
    was er und seine rechtsoffenen homies aus bad münstereifel noch lernen müssen, ist die selbstreflexion.
    da seine beiträge nur ein hoffnungsloser versuch sind an alte zeiten anzuknüfen und weniger gehalt haben als büglerinnen entziehe ich ihm hiermit die rap-lizenz!
    timo ist weit über seinem zenit und wird die lizenz erst wieder bekommen, wenn er sich an ein vor mir ausgefertigtes regelsystem hält das sicherstellt, dass keine weiteren entgleisungen mehr von diesem pampelmusenproleten ans licht kommen

  • Vor 3 Jahren

    Schon herrlich hier! :)

    Obwohl ich Garret für seine letzten gefühlten 12 Monate hier einigermaßen verabscheue und Sodi auf Brutus macht muß ich sagen, dass die beiden dennoch die tightesten hier sind.

    • Vor 3 Jahren

      schleimen bringt nix mehr, fonk. ich hab dich im visier.

    • Vor 3 Jahren

      Ich glaube Sodi hat vor 3 Jahren eine Satz-Datenbank erstellt und feuert durch eine Routine hier randommäßig irgendwelche Sätze ab. Im Moment ist das Programm auf "lauti-Stress" eingestellt. :) Komm klar, Bro - schönes Fest noch!

    • Vor 3 Jahren

      mit leuten die ihr wort nicht halten und grundlos drohungen absondern, will ich nichts zutun haben. watch out, ich beobachte dich

    • Vor 3 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 3 Jahren

      an timo stört mich vermehrt diese übersteigerte aggressivität. man reicht ihm die hand und will ihm helfen auf den rechten weg zu finden und er dankt es einem mit pubertären verhalten
      naja der timo-10-punkteplan wird kommen und abhilfe schaffen

    • Vor 3 Jahren

      ich bin selbstverständlich mit dabei um den timo-10-punkteplan in die tat umzusetzen!

    • Vor 3 Jahren

      Wer ist Timo und warum reden alle über ihn, obwohl ich hier noch nichts von ihm gelesen hab?

    • Vor 3 Jahren

      sei froh, du bist noch unbefleckt
      ein großteil der user ist schon timo-geschädigt. der widerstand in form von sodi, mir und einigen weiteren wackeren mitstreitern sorgt jedoch für das gleichgewicht.
      wenn beim 10-punkteplan alle mitziehen (timo inbegriffen) sollte das eifelvirus vorerst gebannt sein

    • Vor 3 Jahren

      ok, viel Erfolg wünsche ich

    • Vor 3 Jahren

      Sodi (der seinen Bruder-Status ab jetzt bis auf weiteres verspielt hat, ACHTUNG, SODI IST KEIN BRUDI MEHR!) hat sich im Chat mal wieder als lautuser ausgegeben und damit gegen das oberste Verbot überhaupt verstossen. Ich bestrafe ihn mit der Abwesenheit von lauti - bis auf weiteres. Lautuser2.0 wird nur dann wahr werden, wenn Sodi wieder Eier zeigt und eine WIRKLICHE Rückholaktion anzettelt hinter der er auch wirklich steht - oder wenn ich Lust drauf habe lauti back zu bringen. Somit können sich alle Schnappis ihre 10-Punkte Pläne sparen. Aight.

      Ich wünsche allen nachhaltig gelautuserten Flöten hier wundervolle Restweihnachten und einen tighten Rutsch ins neue Year, yo.

      Sollte Sodi hier anderlautendes verkünden lasst euch nicht an der Nase herumführen, er versucht als langjähriger Schüler des Meisters des kreativen Denkens euch zu manipulieren, Obacht - seid gewarnt!

    • Vor 3 Jahren

      ich fühle mich unwohl wenn er mich die ganze zeit erwähnt. naja, in seiner wg ist eh gleich brettspielzeit, dann liest man ersmal nix mehr von ihm

    • Vor 3 Jahren

      ich mache mich derweil an die ausarbeitung des timo-10-punkteplans
      hab es auch schon mit der heimleitung abgeklärt. auch von dort gibt es grünes licht

    • Vor 3 Jahren

      in der zwischenzeit mach ich etwas zur thematik passende musik
      http://www.youtube.com/watch?v=vFBCXeEC5Bg…

    • Vor 3 Jahren

      lauti, wolltest du nicht schon längst weg sein und nix mehr kommentieren? Das wär zu schön, um wahr zu sein.... Tu's für uns alle... Vor alllem für dich. Nein, doch für uns. luv ya *herz*

    • Vor 3 Jahren

      Ich wär für eine Castingshow, in der ein neuer Brudi für den lautuser ermittelt wird. Bauer sucht Lauch.
      Hauptsache genug Leitungen für die Bewerberhotline freihalten. Der Ansturm wird groß!

    • Vor 3 Jahren

      wenn man timo boxt, haut man dann auf die kacke?

    • Vor 3 Jahren

      GENUG! lasst uns vernünftig werden und zusammen den bald veröffentlichten punkteplan angehen

    • Vor 3 Jahren

      Klingt nach einer absolut versöhnlichen Resozialisierungsmaßnahme, in der beide Parteien Kompromisse eingehen. Der eine muss seine Grenzen akzeptieren und die anderen müssen mit seiner Anwesenheit leben. Gnädiger Schritt.

    • Vor 3 Jahren

      ich reiche timo seit jahren die hand