Erst vermasselt Gitarrist Richie Sambora einen MTV Unplugged-Auftritt seiner Band Bon Jovi, dann lässt er sich in eine Rehaklinik in Los Angeles einweisen.

Los Angeles (bb) - Während der Aufnahmen eines MTV Unplugged-Konzertes mit Bon Jovi vor 400 Fans kam es am Dienstag zu mehreren peinlichen Unterbrechungen, da Richie Sambora nicht in der Lage war, den Ton zu treffen. Voll "wie ein Seemann" sei Sambora gewesen, berichtet MTV. Schließlich stellte man sein Mikrofon ab und Backgroundmusiker sprangen ein, um das Gröbste zu übertünchen.

Die Schicksalsschläge der letzten Zeit haben den Berichten zufolge Spuren hinterlassen: Die Scheidung von Heather Locklear, die kürzliche Trennung von Freundin Denise Richards und der Lungenkrebs-Tod seines Vaters sollen den 47-Jährigen derart belasten, dass er sich eine Auszeit nehmen musste.

"Richie Sambora hat sich in ein geheim gehaltenes Therapiezentrum eingefunden. Er bittet darum, seine Privatsphäre und die seiner Familie zu respektieren", so ein Sprecher der Band gegenüber Reuters. Bon Jovis neues Album steht seit heute in den Plattenläden, ab dem 24. Juni hat die Band hat eine Tour und einen Auftritt bei Live Earth geplant.

Die Zukunft der Band scheint ungewiss. Schon vor dem verpatzten Auftritt kursierten Gerüchte über ein Ausscheiden von Richie Sambora aus Bon Jovi. Die früheren Probleme von Leadsänger Jon Bon Jovi mit Denise Richards belasten zwar die Arbeit der Band nicht mehr, ob Richie aber rechtzeitig wieder in Form kommt, um die Tour durchzustehen, bleibt abzuwarten.

Fotos

Bon Jovi

Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bon Jovi,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Bon Jovi Fliegt Gitarrist Sambora raus?

Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass der Verbleib des Gitarristen Richie Samboras bei Bon Jovi davon abhängt, ob dieser seiner Freundin, der Schauspielerin Denise Richards, den Laufpass gibt oder nicht.

laut.de-Porträt Bon Jovi

Schwarm aller Mädchen, personifizierter Heartbreaker mit dem knackigsten aller Musikerhintern: Jon Bon Jovi, Sänger und Bandleader der gleichnamigen …

19 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    @Paranoid_Android (« @SunshineLady (« Du mußt sie ja nicht hören,wenn sie Dir nicht gefällt!! »):

    und du musst nicht jeden verschissenen bon-jovi-thread mit deinen lobduseleien vollrotzen.
    das nervt. wir haben verstanden, dass du sie magst.

    is ja schlimmer als bei tokio hotel. wenn du die schon in den achtzigern gehört hast, dürftest du zwischen 30 und 40 jahren alt sein. da sollte man dann auch mal drüberstehen, wenn es leute gibt, die deine lieblingsband für völligen dreckscheiss halten. du wirst sicherlich kaum anders über deren lieblings-bands denken. »):

    Na ja,dann könntest Du ja auch drüber stehen,das es eben Leute gibt die sie gut finden!

    Da ich etwas von Toleranz verstehe denke ich sicher nicht so wie Du über die Lieblingsband`s anderer.... Ich muß sicher nicht alles mögen was andere gut finden,aber ich kann es akzeptieren!
    Wäre sicher auch schlimm,wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten....
    Zudem brauche ich auch nicht eine derartige Wort wahl wie Du sie gebrauchst....
    Da könnt man sich glatt die Frage stellen wie alt Du denn wohl bist...
    Selbst meine Tochter kann sich mit 6 Jahren zivilisierter ausdrücken als Du!

  • Vor 10 Jahren

    alles was Para gesagt hat ist: schön, du hast deinen Geschmack - aber ist es nötig, dass du das ununterbrochen (indem du in JEDEN BonJovi Thread schreibst) kund tust???

  • Vor 10 Jahren

    @SunshineLady («
    Na ja,dann könntest Du ja auch drüber stehen,das es eben Leute gibt die sie gut finden!

    Da ich etwas von Toleranz verstehe denke ich sicher nicht so wie Du über die Lieblingsband`s anderer.... Ich muß sicher nicht alles mögen was andere gut finden,aber ich kann es akzeptieren!
    Wäre sicher auch schlimm,wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten....
    Zudem brauche ich auch nicht eine derartige Wort wahl wie Du sie gebrauchst....
    Da könnt man sich glatt die Frage stellen wie alt Du denn wohl bist...
    Selbst meine Tochter kann sich mit 6 Jahren zivilisierter ausdrücken als Du! »):

    so, nochmal zum mitschreiben:

    -> mir völlig egal, was du hörst.
    -> ich kann über die lieblingsbands anderer denken, was ich will. du hast ja auch das recht, über die musik, die ich mag, zu denken, was du willst.
    -> ich texte nicht jeden thread von zB den decemberists voll, wie toll, innovativ, abwechslungsreich diese band ist.
    -> meine wortwahl war sehr neutral gewählt. ich habe dich nie persönlich angegriffen.
    -> wenn du in mein profil schaust, siehst du, wie alt ich bin.

    ich könnte ja jetzt noch bezgl. interpunktion und rechtschreibung austeilen.... aber scheiss drauf, heute mal nett sein ;)