Die Vermutungen von Sänger und Gitarrist Kele Okereke haben sich bestätigt: Bloc Party trennen sich von ihrem Frontmann.

New York (sla) - Bloc Party haben sich dazu entschieden, ohne ihren Frontmann Kele Okereke weiterzumachen. In einem Interview mit der Schlagzeile "We are auditioning new singers" bestätigte Gitarrist Russel Lissack die Trennung gegenüber dem Musikmagazin NME.

Proben ohne den Sänger

Der Sänger und Gitarrist der britischen Indie-Rocker witterte den Rausschmiss auf die etwas unangenehme Art. Er hatte dem NME bereits letzte Woche berichtet, dass er seine Kollegen Russel Lissack, Gordon Moakes (Bass) und Matt Tong (Drums) in der Nähe eines Studios in New York gesehen hatte. Okereke war nicht zu der Probe eingeladen worden und wusste nichts von dem Treffen.

Trennung wegen Keles Solo-Projekt

Lissack betonte, dass Okereke nicht aufgrund eines Streits aus der Band geschmissen worden sei. "Kele ist schon länger sehr beschäftigt mit seinem Soloprojekt und es sieht danach aus, als würde er noch eine Weile so weiter machen. Wir drei wollten uns aber treffen und Musik machen." Anfangs habe man sich überlegt, vorerst nur instrumental weiterzumachen. Die Band habe sich jedoch dazu entschieden, einen neuer Sänger zu suchen um neues Material herauszubringen und Shows zu spielen.

Der Gitarrist gab zu, dass er seit Monaten keinen Kontakt zu Kele gehabt habe. Offenbar wurde der Frontmann noch nicht einmal direkt von der Band über den Rausschmiss informiert und hat bislang auch kein Statement abgegeben. Auf der offiziellen Bloc Party-Webseite wird die Trennung noch nicht erwähnt und weiterhin für Okerekes Solodebüt geworben.

Fotos

Bloc Party

Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bloc Party,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bloc Party

Nach Franz Ferdinand und den Killers sind Bloc Party anno 2004/2005 das nächste große Ding, das mitreißende Rock-Songs zum Tanzen schreibt. Die Hits …

40 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    @Lautschock (« @Bodenseenebel (« schade. hätte mich über eine (komplette)trennung gefreut. drei interresante alben. und mehr steckt in den meisten bands eh nicht.
    der rest macht zumeist nur das vermächtnis kaputt. »):

    bei bloc party waren's aber nur anderthalb. na gut, sagen wir aufgerundet zwei. so oder so: ein bisschen deutlicher als "bloc party is still bloc party" hätte deren statement ruhig sein können. »):

    gut, mir hat eigentlich nur das erste wirklich gefallen. aber ich hab durchaus bewunderung für eine band, die sich so sehr weiterentwickelt. war am ende zwar nicht mehr meine musik, hab aber respekt vor dem schritt. ist mir lieber, als bands die 30 Jahre das gleiche album aufnehmen.

  • Vor 2 Jahren

    @Fear Of Music:
    Genau das IST die Aussage des Bildes (hier Picard-Facepalm denken).
    Es gibt Gegenstatements von Band und Management, auch von Kele selbst. Guck mal auf seinen Blog. Links musst du dir selber suchen, keine Lust mehr.

  • Vor 2 Jahren

    Nix rausschmiss... wurde nie wirklich bestätigt ! Bloc Party gibt es noch immer in ihrer ursprünglichen Besetzung. Check Facebook und ihre Website.