Die Welt von Kid Rock ist eine einfache. Es geht um Bierdosen und Blondinen mit großen Titten, um Schlager-Glückseligkeiten und Stolz auf die eigene Flagge, um Schusswaffen und Jesus. Kid Rock ist in vielen Hinsichten so etwas wie der Jürgen Drews des US-Rocks: ein alberner Schlageronkel, ein Faschingsprinz …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Hier stimmt das Gesamtpaket: Typ scheiße, Cover scheiße, Musik scheiße.

  • Vor 2 Jahren

    Kid Rock erinnert mich immer an den Redneck aus den Simpsons...

  • Vor 2 Jahren

    netter Verriss, Markus
    aber:"Bocephus war, für diejenigen die es nicht wissen, der Spitzname von Hank Williams." klingt schon ziemlich arrogant. Ich glaube, das muss man nicht wissen (und erfährt man auch nicht aus der laut-Bio von Hank Williams).
    Um jetzt auch mal den Klugscheißer raus zu hängen: welchen Hank Williams meinst Du eigentlich (I., II. oder III.)?

  • Vor 2 Jahren

    Hier wird mit einer himmelschreienden Unkenntnis auf Genres, Stile und Ansichten geschissen, die nicht in das mumpfige alternative Weltbild des Autors passen. Ich kann allen nur empfehlen das neue Album von Mr Rock unabhängig von dieser Scheisse hier zu hören. Es ist ein solides Country Album geworden, dass man gut Abends im Sommer zB beim Grillen hören kann. Halt nix für Sushi fressende Öko-Hipster, die mit ehrlicher Musik nichts mehr anfangen können.

    • Vor 2 Jahren

      Ehrliche Musik? Diese kalkulierte Scheiße? :lol:

      Wer bist du jetzt eigentlich?

    • Vor 2 Jahren

      also im winter hört sich das album ziemlich beschißen an,aber ich werd im sommer evt. nochmal reinhören, vll gefällst ja dann auf wunderbare weise besser.

    • Vor 2 Jahren

      Danke Patriot ,.. es fällt öfter auf das Neueröffnungen niedergeschrieben werde von Personen die grundsätzlich nichts mit dem Genre anfangen können.

    • Vor 2 Jahren

      @ icy

      ist doch der philipp burger, der sänger von selten.dämlich ;)

    • Vor 2 Jahren

      Da kommen sie wieder hervorgekrochen, die Hater mit den üblichen Argumenten. Noch nie einen Song von Frei.Wild oder KidRock gehört, aber schön die Fresse aufreissen. Ihr solltet besser mal die Schnauze halten, wenn ihr nichts sinnvolles zum Thema beizutragen habt.

      @Mike the Bike
      Danke. Damit hast du vollkomen recht. Einfach eine Grütze hier.

    • Vor 2 Jahren

      Ahh ja ,. ICE höst du ab und an Country oder Country-Rock ..z.B. wie Zac Brown Band ,.. ode brüllst duur scheiße weil du das Genre icht magst,. es gab schon bessere Cs vom KR ,.. aber solide ist sie allemal.

    • Vor 2 Jahren

      Wenn ihr mal weniger Sushi und mehr Puma-Burger fressen würdet, wüsstet ihr, was Sache ist.

    • Vor 2 Jahren

      Das KidRock ein Waidmann ist, macht ihn mir nur noch symphatischer. Wir wissen zB wenigstens noch was auf unseren Tellern landet, im Gegensatz zu euch Bärchenwurst schlemmenden Großstadtcowboys.

    • Vor 2 Jahren

      puma ist mir aber leider ausgegangen :-(

    • Vor 2 Jahren

      Als ob du schonmal dem edlen Jagdsport gefrönt hättest, du angeblicher Herr von Welt.

    • Vor 2 Jahren

      Sclechtester Troll ever.

    • Vor 2 Jahren

      Ja klar, kaum äußert man hier mal ne Meinung, die von der stupiden Masse hier abweicht, ist man natürlich ein Troll.

      Lasst die Scheisse doch einfach mal...

    • Vor 2 Jahren

      was ist denn bitte edel daran, ein tier aus sicherer entfernung mit einem gewehr zu erschießen?

      gott, bist du ein selten dämlicher honk.

    • Vor 2 Jahren

      Bist du besoffen, Mike the Bike, oder warum schreibst du so komisch?

      Abgesehen von den Byrds, Gram Parsons und Neil Youngs Ausflügen in das Genre habe ich mich in letzter Zeit nicht sonderlich viel mit Country/Country-Rock befasst, aber Kid Rock konnte man ja wohl kaum entgehen. Ob das, was er auf "Born Free" abgezogen hat, nun tatsächlich Country/Coutry-Rock ist... Da wäre ich mir nicht so sicher. Es ist jedenfalls absolut langweilige Grütze. Dann schon lieber Bob Seger, Warren Zevon oder meinetwegen auch Lynyrd Skynyrd als dieses seelenlose Epigonentum.

    • Vor 2 Jahren

      Der Kampf im Angesicht mit der Bestie ist natürlich eine edle Angelegenheit. Allerdings muss man dazu natürlich noch ein echter Mann sein und nicht so ein Stubenhocker, wie wohl ein Großteil der Leute hier.

    • Vor 2 Jahren

      @ p.burger
      natürlich nicht, allerdings sehe ich das abknallen bedrohter tierarten auch nicht als sport sondern als eher erbärmlichen versuch, seine männlichkeit zu proklamieren.

    • Vor 2 Jahren

      Wer sich bei bzw. wegen der Tötung eines anderen Lebewesens gut fühlt, hat sie nicht mehr alle, so einfach ist das. Jagen ist keine edle Angelegenheit, sondern ganz im Gegenteil der purste Ausdruck des Niedrigsten im Menschen.

    • Vor 2 Jahren

      Koennte tatsaechlich Sancho sein. Wuerde dazu passen, so an die Decke zu gehen, wenn jemand kein gutes Haar an einem seiner Helden laesst. Allerdings ist Sancho zu dumm fuer ein Wort wie "Pamphlet". Es ist also jemand, der uns glauben lassen moechte, es koennte Sancho sein. Sowas wuerde wiederum zum manback passen. Andererseits ist auch manback zu dumm fuer ein Wort wie "Pamphlet".

    • Vor 2 Jahren

      Präziser: Der Jagdsport.

    • Vor 2 Jahren

      Das sind die Ansichten , von verblendeten Alt68er Hippies, die nie gedient haben und eine Waffe wahrscheinlich nicht mal richtig rum halten können. Das so jemand die edlen Bewegründe eines Waidmannes nicht nachvollziehen kann, ist doch klar.

    • Vor 2 Jahren

      "Der Kampf im Angesicht mit der Bestie ist natürlich eine edle Angelegenheit."

      im angesicht?

    • Vor 2 Jahren

      Wenn man mit einem Speer jagd, ist das tatsächlich so.

    • Vor 2 Jahren

      Das sind die Ansichten von verkappten Nationalisten, die nie ihren eigenen Verstand benutzt haben und wahrscheinlich nicht einmal wissen, was Moral heißt. Das (sic!) so jemand die edlen Beweggründe eines Menschen nicht nachvollziehen kann, ist doch klar.

    • Vor 2 Jahren

      Manback dieses Trittbrettfahrerding? Glaub auch nicht, dass es Sancho ist. Glaube das hier tatsächlich paar Jüngels vom rechten Ufer Stunk machen. Aber lustig wie sich die alteingesessene Userschaft mit denen auseinandersetzt.

    • Vor 2 Jahren

      @baude
      Die Wahrscheinlichkeit, dass es Sancho ist, halte ich für äußerst gering. Da hängt er irgendwie auch in den falschen Threads rum. Dafür ist das Gelaber hier auch zu stringent.

    • Vor 2 Jahren

      kid rock geht mit einem speer bewaffent auf puma-jagd?
      trägt er dabei einen lendenschurz aus fell? passend wäre es. an ihm, wie auch an dir, ist die evolution ja quasi spurlos vorbei gegangen. oder hast du aus rechtskonservativen gründen nicht daran teilgenommen?

    • Vor 2 Jahren

      Es ist schon interessant, dass ihr allem was rechts KPD denkt, in eine nationalsozialistische Ecke drängen wollt, die Berechtigung und Intelligenz absprecht. Wahrscheinlich alles 16 Jährige Antifa Randalierer, denen es Spass macht am Wochenende Geschäfte in Brand zu setzten und Ordnungslräfte mit Pflastersteinen zu bewerfen.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Das wäre immer noch besser als Steine durch die Fenster von Asylheimen zu werfen etc. Außerdem hat dich hier so weit ich sehe niemand als Nationalsozialist bezeichnet, ich dich lediglich als Nationalisten (nicht weit hergeholt, wenn man deinen Nick bedenkt). Es sagt also viel über dich aus, dass du sofort auf Dinge anspringst, die nirgendwo zu finden sind - scheint dich ja irgendwie zu tangieren, hm?

    • Vor 2 Jahren

      Angesicht der Bestie?! Todeshasen, Killerhirsche und rollige Rotfüchse oder wie?

    • Vor 2 Jahren

      cleaner, unterschätz das nicht.
      haben schon andere gamacht: https://www.youtube.com/watch?v=XcxKIJTb3Hg

    • Vor 2 Jahren

      @lautuser
      Das war auch mein erster Gedanke... Aber es ist fast zu einfach.

    • Vor 2 Jahren

      @Patriot: Komm du mal nach South Berlin, da jagen wir sowas wie dich. ;-)

    • Vor 2 Jahren

      Ihr solltet vielleicht einmal selbst zur Jagd gehen. Man ist in der Natur, stärkt Geist und Glieder und setzt sich mit der aggresiven Fauna des Landes auseinander. Nur zu empfehlen.

    • Vor 2 Jahren

      icy: es drängt sich förmlich auf. Aber aufpassen, sonst droht schnell der doppelte IP-Bann, da fakelt Brudi nicht lange! ;)

    • Vor 2 Jahren

      "den kampf im angesicht mit der bestie als edle angelegenheit"? ...verstehe...patriot ist mithin nicht sancho, sondern sicherlich hemingway. ...oder ted nugent.

    • Vor 2 Jahren

      aggressive fauna?
      es wird immer besser!
      was ist denn bitte aggressive fauna?

    • Vor 2 Jahren

      Auch Ernest ist mir ein Bruder im Geiste. Schön das du ihn erwähnst. Auch Ted Nugent hat musikalisch großes vollbracht. Ein Vergleich mit ihm, betrachte ich ebenfalls als Kompliment.

    • Vor 2 Jahren

      wer hemingway liebt, müsste der rezi allerdings zustimmen. der hätte kid rock genau so verachtet. er war zwar macho. aber ein freigeist und alles andere als reaktionär. auch in seinem werk nicht. bei hem hätte kid rock es nicht mal zum pförtner gebracht. :absinth:

    • Vor 2 Jahren

      Du wärst aber für Hemingway sicher kein Bruder im Geiste, also hör auf, dich künstlich erhöhen zu wollen.

    • Vor 2 Jahren

      @Anwalt: So sieht's aus!

    • Vor 2 Jahren

      Eines muss man dem Patrioten lassen, er sorgt für Unterhaltung am Freitag Nachmittag.

    • Vor 2 Jahren

      Ich bezweifle stark, das ihr kulturloser Haufen, mir etwas über Hemmingway beibringen könnt. Ihr habt ihn doch weder gelesen, geschweige denn verstanden.

    • Vor 2 Jahren

      Ihr füttert den Troll so gnadenlos. Dabei ist das der schlechteste der letzten paar Jahre. Alleine der Nick ist so blöd, so beschissen doof kann man gar nicht sein.

    • Vor 2 Jahren

      Lass uns doch unseren Spaß haben. ;)

    • Vor 2 Jahren

      Ich hab grad Pause. Passt schon.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Unregistered sollte seine Kackfresse auchmal im Zaum halten. Jedesmal wenn ich mich hier äußere, kommt er an und meint mich beleidigen zu müssen. Noch viel unsymphatischer, als der restliche debile Haufen hier.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Allerdings sollten Straftäter, wie du es ja anscheinend einer bist, auch mal lieber leise sein.

    • Vor 2 Jahren

      Einen Troll wie dich kann man nicht beleidigen. Übrigens: Wenn du deine andere Hand von deinem Schwanz nehmen würdest, könntest du NOCH schneller tippen. Probiers mal.

    • Vor 2 Jahren

      @ patriot

      liegt aber auch bissi an deinem ungehobelten auftreten.so wirst du hier nie zuspruch finden.ziemt sich doch eigentlich gar nicht für einen jungen patrioten wie dich.schlage vor, du gehst jetzt mal in dich und denkst über dein schlechtes benehmen nach.sowas ist doch zutiefst undeutsch und daran kann dir doch wohl nicht gelegen sein.

    • Vor 2 Jahren

      Als pathologischer Straftäter kennt sich Lauti mit einer Fresse voller Würste aus. :-D

    • Vor 2 Jahren

      Mein Verhalten hier sehe ich als tadellos an. Es sind die anderen, die hier dauernd verbal auf mich eindreschen. Erzähl du mir bitte nichts über patriotische Werte. Warst du nicht auch in diesem anderen Strang dabei, sie zu verunglimpfen? Ich bitte dich...

    • Vor 2 Jahren

      Die Hölle? Das sind die Anderen. :-D

    • Vor 2 Jahren

      Hemingway, Sartre. Koennen wir das Niveau hier bitte wieder sanft senken, hm? Danke.

    • Vor 2 Jahren

      Mein Führungszeugnis ist rein wie die 72 Jungfrauen im Himmel, inshalla.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser lautuser ist Moslem? Na das würde ja hervoragend zusammenpassen.

    • Vor 2 Jahren

      Nope, nur Alibi-Moslem um von den Schwarzköppen nicht die Hucke voll zu kriegen und um Burka-Erotik genießen zu können, whuat.

    • Vor 2 Jahren

      Jetzt wirds langsam unglaubwürdig. Streng dich mehr an und Versuch nicht, jedes Klischee zu erfüllen.

    • Vor 2 Jahren

      @ patriot
      dein verhalten ist nicht aktzeptabel, selbst deinem gauleiter treibt es die schamesröte ins gesicht.
      "wie ein ungehobeltes migrantenkind führt er sich auf"hat er mir gesagt.
      er überlegt ernsthaft, dich aus neuschwabenland rauszuwerfen, wenn du dich weiter so unvorteilhaft hier aufführst.
      ausserdem meinte er noch, du wärst eigentlich vegetarier, hättest angst im dunklen und zur jagd nicht zu gebrauchen weil du aus lauter gewonheit immer am lauf nuckeln würdest anstatt damit mal tüchtig in der pamapa rumzuballern.

    • Vor 2 Jahren

      Falls sich der ein oder andere durch meine Aussagen angegriffen gefühlt hat, möchte ich mich hierfür in aller Form entschuldigen. Das ich aufgrund der Vorwürfe, die hier dauernd gegen mich erhoben werden, etwas gereizt bin, solltet ihr jedoch auch verstehen.

      Ich denke es sollte jetzt wieder um das Album des Herren Rock gehen.

    • Vor 2 Jahren

      Ich denke, du kannst jetzt einfach mal deine Fresse halten.

    • Vor 2 Jahren

      Ich bin nicht grundsätzlich gegen die Jagd, wenn sie waidmännisch als Hege und Pflege ausgeübt wird (auch so etwas gibts). Davon sind solche Redneck-Klappspaten wie Kid Rock und Ted Nugent aber denkbar weit entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Natürlich hat die Jagd nach waidmännischen Grundsätzen zu erfolgen. Wer etwas anderes vertritt ist ein Idiot.

    • Vor 2 Jahren

      Hallo, mein Name ist [zensiert].
      Ich bin 15 Jahre alt, spiele gerne Fußball, Tennis und Gitarre und gehe jeden Montag zur Antifa-Demo um der rechten (verzeihe, der besorgten bürgerlichen) Seite nicht die Straaßen zu überlassen. Autos habe ich bisher noch nicht angezündet. Aber wenn sich unser lieber @Patriot dazu bereiterklären könnte, mir sein Kennzeichen ui verraten und anzugeben, wo sein Personenkraftwagen befindet, wäre ich dazu bereit diesen anzuzünden. Und dabei werde ich natülich meine Greenpeace-Plakette hochhalten und Polizisten verkloppen.
      Jetzt aber schnell zurück zur Musik. Das Album ist zum kotzen. Ich halte noch nicht einmal den Opener aus, ohne den Drang zu verspüren Kid Rock aufzusuchen und aus sicherer Entfernung zu "jagen". Meine Abneigung basiert vermutlich auch auf meiner komplett unterschiedlichen musikalischen Richtung. So zähle ich Coldpllay zu meinen Lieblingsbands, während das Kid des Rocks sie ja nicht hört. Auch meine absolute Lieblingsband Phoenix würde er zum Kotzen finden, wenn er sie denn überhaupt kennen würde. Aber wie sollte er sie denn kennenlernen: Keine nennenswerten Singlechartsplatzierungen, keine Schunkelschlagersongs und auch keine Songs über Bier. Sowas hören halt keine echten Männer. Nur diese komischen Hipster-Opfer. Und die mag ja nun wirklich keiner. Der liebe Patriot in uns erst recht nicht.

    • Vor 2 Jahren

      In Sachen Hitsingleschunkelschlagersongs spielen grade Coldplay und (mit Abstrichen) Phoenix ziemlich weit vorne mit

    • Vor 2 Jahren

      Hallo [zensiert],

      es ist an sich löblich, wenn ein junger Volksgenosse wie du, sich neben der Leibesertüchtigung auch mit gesellschaftlichen Belangen beschäftigt.

      Ob das allerdings im Rahmen einer zwielichtigen Verbrecherbande wie der Antifa erfolgen muss, solltest du für dich selbst einmal hinterfragen. Es gibt genug Alternativen, die dir eine angemessenere Basis für deine Aktivitäten bieten können.

      Mr. Rock macht eben grundsoliden, ehrlichen Countryrock, der natürlich von echten Männern konsumiert wird. Ich denke wenn du älter bist, wirst du schon selbst darauf kommen.

      Waidmanns Heil!

    • Vor 2 Jahren

      @zapata
      Gut, ich gebe zu, Coldplay sind inzwischen zuemlich erfolgreich und füllen die Stadien dieser Welt relativ zuverlässig. Aber ihnen deswegen gleich Hitsingleschunkelschlagersongs anzukreiden finde ich persönlich etwas weit hergeholt. Denn immerhin funktionieren bei Coldplay die Alben immer noch auch als genzes Hörerlebnis und nicht nur als Ansammlung von möglichen Singles.
      Aber Phoenix Schlagerfreundlichkeit zu unterstellen finde ich fast schon beleidigend. An welchen Songs machst du das fest? Welche Alben von Phoenix hast du überhaupt schon gehört?
      Ich habe alle schon mindestens zehnmal durchgehört und dabei keinen einzigen Song mit einer einfachen Struktur gefunden. Selbst die Drums des United-Openers School´s Rules sind deutlich komplexer als Kid Rocks ganze Alben.

    • Vor 2 Jahren

      @Heimatfreund
      vielen Dank für deine warmen Worte des Lobes.
      Aber deine Aussage, auch ich werde einmal zu grundsolidem, ehrlichen Countryrock wie der des Herren Rock finden kann ich leider (bzw. zum Glück) nur negieren. Ich war jahrelang Fan von Musiker wie Kid Rock, habe dann aber den Inndie-Pop/ -Rock für mich entdeckt. Als dann die Vorabsingle First Kiss da war, habe ich sie mir angehört und ehrlich gesagt sofort wieder ausgemacht. Es war grausam wie sinnbefreit der Text war, wie einfach, unkreativ und mutlos die Instrumentals und wie talentfrei Herr Rock selbst ist. Nicht meine Musik. Ganz und gar nicht meine Musik.
      Auch, dass du meine Freunde von der Antifa so in den Schmutz ziehst finde ich nicht in Ordnung. Immerhin setzen wir uns noch für Mitbürger ausländischen Abstammung oder Herkunft ein, während ihr Waidmänner sie wohl am liebsten aus dem Land werfen würdet.
      Nun habe ich eine Frage für dich: Da du ja wahrscheinlichst älteren Semesters bist, wirst du bestimmt noch einen besseren Eindruck davon haben, wohin es Deutschland führt, wenn niemand ein Gegengewicht zur rechten Seite schafft und diese eine Mehrheit der Bevölkerung hinter sich vereinigen kann.
      MfG (Übrigens auch ein Song von Fanta4)
      [zensiert]
      P:S. Ich hoffe doch sehr, dass du die Ironie meier Schimpftirade auf Hipster verstanden hast. Anderenfalls muss ich mir womöglich noch ernsthafte Sorgen um deine geistige Zurechnungsfähigkeit machen und du wirst am Ende noch von einem vaterlandslosen Gesellen umsorgt, der dir den Arsch abwischen muss.

    • Vor 2 Jahren

      In diesem, unserem Lande braucht es kein Gegengewicht zur rechten Seite, sondern eher Menschen, die wieder für alttradierte Werte und Überzeugungen eintreten.

      Die Antifa ist eine kriminelle Vereinigung ohne Ehre und Überzeugungen. Nur auf Krawall gebürstet, gegen Staat, öffentlichen Ordnung und wohlanständige Mitbürger. Sowas brauchen wir hier nicht!

    • Vor 2 Jahren

      du meinst "retardiert" nicht "alttradiert".

    • Vor 2 Jahren

      Hihi, wohlanständige Mitbürger.
      Dazu kann man jetzt ja wohl nichts sagen. Außer, dass diese Mitbürger Migranten gewißermaßen diskriminieren aufgrund ihrer Herkunf, und das ist laut Grundgesetz doch verboten, oder?

    • Vor 2 Jahren

      Und was soll verwerflich daran sein, diesen kriminellen Asylantenhorden mal ein wenig Mores zu lehren?

    • Vor 2 Jahren

      Seit wann sind Asylanten, von denen die meisten innerhalb des letzten Jahres höchstwahrscheinlich mehr durchgemacht haben als du in in deinem gesamten Leben, denn alle kriminell?
      Und die wenigsten derer, die wirklich kriminell sind, sind das aufgrund ihres Wesens. Die meisten werden nur kriminell, weil sie nichts haben. Möchte dich mal sehen, wie du ohne irgendwelche Habe in ein reiches Land voller wohlanständiger Mitbürger kommst.

    • Vor 2 Jahren

      der heimatfreund ist ein kleinpimmeliger troll, der hier auf gauleiter macht.
      am besten ignorieren.

    • Vor 2 Jahren

      Es gabt und gibt tausende Meldungen, dass diese angeblich ach so armen "Verfolgten" Asylsuchende hierzulande in manigfaltige Straftaten an der heimischen Bevölkerung verwickelt sind.

      Das will und kann ich nicht gutheißen. Eine Vereinigung wie das Reichsbanner, würde uns in diesen wankelmütigen Zeiten wieder gut zu Gesicht stehen.

    • Vor 2 Jahren

      Und an diesen paranoiden Nichtmenschen.

      Meinen Gemächt ist wohlbestückt und absolut funktionstüchtig. Du kannst gerne vorbeikommen und dich selbst davon überzeugen.

      Den "Gauleiter" zu geben liegt mir natürlich, wie auch alles andere braune Gedankengut, fern wie sonst etwas.

    • Vor 2 Jahren

      Sodhahn ... äh Heimi, du ziehst echt dein Ding behaarlich weiter durch, wa?

    • Vor 2 Jahren

      Du minderbemittelter Obertroll hälst besser mal deine vorlaute Schnauze bevor ich meine Büchse ziehen muss!

    • Vor 2 Jahren

      Ich zitiere:
      "Eine Vereinigung wie das Reichsbanner, würde uns in diesen wankelmütigen Zeiten wieder gut zu Gesicht stehen."
      -@Heimatfreund
      "Den "Gauleiter" zu geben liegt mir natürlich, wie auch alles andere braune Gedankengut, fern wie sonst etwas."
      -auch @Heimatfreund
      Wie bringe ich das jetzt in Verbindung? Bin da, wie bei den Pegidaforderungen, aufgrund der verblödenden Antifa leicht überfordert.
      Um Antwort wird ersucht.
      P.S. Wenn du NichtMensch durch Untermensch ersetzt wird es glaubwürdiger.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Du ungehobelter Jüngling weisst vermutlich nicht einmal, was das Reichsbanner überhaupt war bzw. ist.
      Informiere dich künftig bitte besser, bevor du versuchst ehrbare Nutzer zu diffamieren. Du stellst dich doch nur selbst bloß.

    • Vor 2 Jahren

      hm. bei 75% aller antifaschisten zwischen 16-25 jahren, habe ich latent das gefühl, die sind nur gegen "rechts" weil es heutzutage cool ist gegen "rechts" zu sein. wirkliche überzeugungstäter sehe ich da nicht. wenn sich der wind dreht, werden die noch ganz andere sachen machen...

    • Vor 2 Jahren

      Torque, das aber nicht nur heutzutage so, das ist schon immer so. War als 13-14 jähriges Kiddo auch so ein Antifa-Mitläufer.. hab dann aber schnell geschnallt was für Pfosten das sind und hab mich als Curb-Aufseher spezialisiert.

    • Vor 2 Jahren

      Ok, es tut mir leid. Der Reichsbanner war eine Sozialdemokratische Organisation. Hab ich nicht gewusst. Aber zur Zeit des Reichsbanner waren auch die Sozialdemokraten keine Heiligen, nur das kleinere Übel. Ich bitte um Verzeihung.
      Aber @Torque und @lautuser muss ich heftigst widersprechen. Ich bin nicht gegen rechts um cool zusein, sondern aus zuteifster Überzeugung.

    • Vor 2 Jahren

      Ich denke, dass liegt an deinem jugendlichen Alter und deiner Unerfahrenheit.

      Es ist keinesfalls "cool" gegen rechts zu sein. Das ist eine con langer Hand geplante Aktion, die von diversen Gesinnungsgruppen, die es, wie auch immer das geschehen konnte, sich einflussreiche Positionen an den Schaltstellen von Macht und Medien zu sichern. Eine ekelhafte Hetzkampagne jagd hier die nächste und das oft auch noch gespeist aus Steuergeldern!
      Aber irgendwann werden die Menschen aufwachen und dieses Parteienpack, dass sie momentan nach Strich und Faden verarscht aus diesem schönen Lande jagen. Auf diesen Tag warte ich.

    • Vor 2 Jahren

      Bis dahin solltest du vielleicht mal wieder an die frische Luft gehen, deine Liebe zum deutschen Wald auffrischen und etwas für dein körperliches und geistiges Wohl tun. Und aufhören zu posten.

    • Vor 2 Jahren

      Natürlich bin ich über die Feiertage auch im heimischen Forst unterwegs, allerdings natürlich nicht dauerhaft werter Freund.
      Warum du mir den Mund verbieten willst, erschließt sich mir aber nicht.

    • Vor 2 Jahren

      Ich lese das eher als gut gemeinten Vorschlag, mein trolliger Kamerad.

    • Vor 2 Jahren

      Wie stehst du eigentlich zum Forst. und Waidwerk?

    • Vor 2 Jahren

      Ich bevorzuge eindeutig Buschwerk.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Also wer sich am Wochenende nachts um halb 2 mit mäßigen Trollen über Schambehaarung unterhält, hat eindeutig die Kontrolle über sein Leben verloren... :D Daher gute Nacht!

    • Vor 2 Jahren

      @MasCoolin: juckt dir die kauleiste, du fäkalbruder? ich brauche keine fake accounts um rechtspopulistische thesen zu verbreiten. merk dir das.

    • Vor 2 Jahren

      Das glaubt Dir keine Sau.

    • Vor 2 Jahren

      doch ich :) wenn sodi etwas schreiben will, dass nonkonform oder wider dem zeitgeist ist, dann macht er das schon unter seinem ursprünglichen acc

    • Vor 2 Jahren

      Wenn dem wirklich so ist, dann Props an den Heimatfreund. Er bitet Sodhans Duktus wirklich perfekt.

    • Vor 2 Jahren

      @Strulle: dieses dümmliche geschwalle soll mein duktus sein? kannst gerne n ip check machen. ich habe mit heimati nix am hut.
      @Torque: du bist und bleibst ein licht in dieser dunklen melange aus genrefremden und gutmenschen ;)

    • Vor 2 Jahren

      Es ist eine ausgesprochene Frechheit, welch hanebüchene Legendenbildungen hier andauernd um meine Person gesponnen werden.
      Das grenzt ja schon fast an die Zeit nach dem ersten Weltkrieg, als die roten Revolutionäre andauernd versucht haben, dem unbesiegten Heer und der kaiserlichen Generalität die Schuld an der Niederlage in die Schuhe zu schieben.

    • Vor 2 Jahren

      Wieso hast du denn deinen Kommentar entfernt? Also den, in dem du Auskunft darüber gibst, dass du ein Freund des vollen Busches bist, so wie ihn Gott gewollt hat?

    • Vor 2 Jahren

      Ich bestätige hiermit, dass Sodi, mein Bruder, Altvorderer und rechtgläubiger Wegweiser in Zeiten der regligiösen Verwirrung, NICHT Heimati ist.

    • Vor 2 Jahren

      Julian Assange hat mir Dokumente überlassen, aus denen klar hervor geht, dass Sodhahn nicht der Heimatfreund ist.

    • Vor 2 Jahren

      Monsieur Heimatfreund, Legenden werden gesponnen, Legendenbildung ist das Resultat dieses Prozesses, nicht der Prozess selbst. Ebenso wenig kann ein Gemächt gut bestückt sein, höchstens ein Mann, der ein großes Gemächt sein eigen nennt. Man sollte zu einfacheren Formulierungen greifen, wenn man die Sprache der geliebten Heimat nur rudimentär beherrscht.

  • Vor 2 Jahren

    Wer den Soundtrack zur SUV-Spritztour zur Cracknutten-Allee sucht, ist hier richtig.

  • Vor 2 Jahren

    Von KID ROCK gab es schon bessere Platten,.. ok. Aber einen Stern ,.. für mich zwei zu wenig. Es ist gefällige Mucke ohne großem Tiefgang und neue Erfindungen ,.. aber für mich gut hörbar.

  • Vor 2 Jahren

    die frühen sachen waren schon geil. eine melange aus country, metal, rock und rap. hab ich echt gern gehört. aber irgendwann wurde es beliebig. die neueren kid rock sachen, hab ich dann schon gar nicht mehr gehört. als kid rock angefangen hat im großen stil geld zu machen war es vorbei. wie bei so vielen anderen auch.
    aber um der alten zeiten willen würd ich mehr als einen geben. was (outlaw) country betrifft gibt es sicherlich bessere alternativen. aber ein album im american badass style würde ich schon krass feiern. aber ich sitze für gewöhnlich auch im unterhemd vor dem haus, trinke bier, beleidige minderheiten und hantiere mit waffen

  • Vor 2 Jahren

    Ohne den "Sad But True"-Abklatsch vor ein paar Jahren würde doch kein Hahn nach dem krähen ...

  • Vor 2 Jahren

    Warum zum Fvck sollte irgendjemand die neue weichgespülte Kid Rock hören wollen in einer Welt, wo es auch Lynyrd Skynyrd, .38 special, Black Oak Arkansas, Molly Hatchet, Blackfoot u.v.a.m. gibt/gab? Was soll man anfangen mit so einem eierlosen Surrogat?

  • Vor 2 Jahren

    hollerie, die meisten leute finden das album offensichtlich überdurchschnittlich gut sonst hätte es keine 4 sumopunkte. musik muss eben nicht zwanghaft intellektuell fordern, sondern kann auch einfach nur spass machen. is doch egal wie sinnlos die lyrics sind, solange es gute laune macht

    • Vor 2 Jahren

      Yep ,..so könnte man es einfach beschreiben,.. und einfach locker sehen ,.. bei einige geht es leider nicht ohne Beleidigung ,.. ein Mod scheint es hier wohl nicht zu geben. Hier wird von Niveauloser Musik schwadroniert ,.. und entsprechend niveaulos niedergeschrieben .. passt irgendwie nicht.

    • Vor 2 Jahren

      Es ist schön zu sehen, dass sich hier immerhin noch zwei aufrechte Krieger gefunden haben, zusammengeschmiedet durch ihren Glauben an den geläuterten Rüpelrocker und Puma Exikuteur Mr. Robert Ritchie.

      Ihr solltet ein Manifest verfassen und es der Community kundtun. Ich warte bereits gespannt.

    • Vor 2 Jahren

      Ah, danke für den Hinweis.
      Gleich mal ungehört mit einem Stern bewerten!

    • Vor 2 Jahren

      "is doch egal wie sinnlos die lyrics sind, solange es gute laune macht"

      Genau, nur erwecken solche schlechten Tracks bei mir nichts weiter als Hass. Dieser Hass wird dann noch durch Menschen gesteigert, die diese Musik ernsthaft gut finden. Wie anspruchslos muss man sein, um sich von sowas ernsthaft gut unterhalten zu fühlen? Ich bin keinesfalls introlerant und unreflektiert, aber es gibt Grenzen, die u. a. von Kid Rock überschritten werden. Ein Schlag in die Fresse jener Künstler, die sich mit vernünftiger Musik versuchen. Kulturloser Müll.

    • Vor 2 Jahren

      Erzähl du hier anderen mal nichts von Kulturlosigkeit. Für dich ist doch bereits das samstagnachmittägliche Dosenstechen mit den anderen Altpunks auf dem Provinzmarktplatz der Gipfel der Hochkultur.

    • Vor 2 Jahren

      Das hat mich jetzt ehrlich gesagt nicht so getroffen, weil ich keine Altpunks kennen und mich von dieser Szene auch nicht angezogen fühle.

    • Vor 2 Jahren

      Du tätest trotzdem besser daran mal deinen vorlauten Rand zu halten.

    • Vor 2 Jahren

      Entschuldigung. Aber jemand der Feuerschwanz mit fünf Punkt bewertet kann ich nicht ernst nehmen.

    • Vor 2 Jahren

      Ja weil du ein ekelhafter Deutschenhasser bist. Schäm dich du Rassist.

    • Vor 2 Jahren

      Was für ein jämmerlicher Troll-Versuch. Schäm du dich.

    • Vor 2 Jahren

      Ich wär ja dafür, den Patrioten Hurensohn jetzt mal kollektiv zu ignorieren. Ist einfach so dermaßen bemüht, dass da derselbe Typ wie oomphie hinter stecken könnte.

    • Vor 2 Jahren

      wobei ich oomphie schon irgendwie originell finde :D

    • Vor 2 Jahren

      Olivander ,.. Musik kannn man mögen oder eben nicht ,.. wer Hass ins spiel bringt macht grundlegend etwas falsch ,.. meine Meinung

    • Vor 2 Jahren

      Das sehen Hass sicher anders. Höre dir doch mal ihren Song "Hass" vom Album "Hass allein genügt nicht mehr an" und überzeug dich selbst.

      https://www.youtube.com/watch?v=TYdeVIp_fDg

    • Vor 2 Jahren

      "Musik kannn man mögen oder eben nicht" Geht mir weg mit euern Geschmackssachen-Müll. Man kann Musik intersubjektiv bewerten. Punkt. Es ist durchaus möglich Künstler xy nicht zu mögen, gleichzeitig aber seine musikalische Fähig- und Wertigkeit festzustellen. Ein Groschenroman hat eine geringere Qualität als ein Werk von Goethe, Mozart ist besser als Justin Bieber. Wenn ich sage, dass mir JB aber besser gefällt, dann kann ich das sagen, es ändert aber nichts an der Qualität seines Outputs.

    • Vor 2 Jahren

      @Tooli, für mich hat er sich einfach abgenutzt. War anfangs ganz lustig.
      Geht mir bei dem Vergleich aber auch einfach um die Beharrlichkeit, obwohl längst klar ist, dass getrollt wird. Die Methoden sind bei beiden selbstverständlich komplett unterschiedliche.

    • Vor 2 Jahren

      Ja und jetzt? Deswegen hasserfüllt durch die Gegend zu plärren, weil es halt einfach viele Menschen gibt, die seichten Quark mögen, is natürlich mega-souverän.

    • Vor 2 Jahren

      Olivander ,.. natürlich darfst du alles ,.. Deine Sache ,.. was ich halt Schade finde wenn einige wegen Ihres Musikgeschmacks übelst Beleidigen oder Beleidigt werden ,.. das wird dieser Plattform nicht gerecht.

    • Vor 2 Jahren

      Morpho mir geht es hier schon lange nicht mehr um KD ,.. hier geht es mir darum das man Beleidigt wird weil man die Platte mittelmäßig hält und eben nicht ganz schlecht ,.. idiotisch oder

    • Vor 2 Jahren

      Hurensohn gehört hier zum guten Umganston und jetzt sei mal wieder still.

    • Vor 2 Jahren

      Molten ? bist du der Bestimmer ? wer was zu sagen hat und wer nicht ,.. Junge Junge

    • Vor 2 Jahren

      Im Zweifelsfalle, ja. Ich habe mit laut.de einen Vertrag geschlossen, der mir hier die uneingeschränkte Meinungshoheit zusichert.

    • Vor 2 Jahren

      immer das gleiche
      es wird hardrock oder metal rezensiert und eine horde von aggro-armleuchtern und knast-strichcode-rappern, die sich hier seit jahren breitgemacht hat, macht einen auf hater und stellt sich gegen rockmusik. kidrock ist dreissig mal autentischer als bushido, tony d und wie all die vertreter niveauvoller deutscher sprache heissen.

    • Vor 2 Jahren

      ok ich sehe du hast wenigstens Humor :-)

    • Vor 2 Jahren

      yep C452 hat mich auch ein wenig gewundert das bushido- Lieblinge hier einen auf Moralapostel machen ,.. irgendwie scheinheilig

    • Vor 2 Jahren

      Kid Rock bringt halt noch diesen unverfälschten BibleBelt Style. Gradlinig wie der Lauf einer Schrotflinte, trocken wie ein guter Bourbon, noch mit Achtung vor Gott, Familie und guten amerikanischen Werten.

      Mr. Robert Ritchie ist so amerikanisch wie der Apfelkuchen am 4. Juli und das Sturmgewehr M14 und wer das nicht zu schätzen weis, hat ab jetzt Verbot hier weiter mitzudiskutieren.

    • Vor 2 Jahren

      Schöner hätte man es nicht sagen können, molten. Schade bloß, dass heute kein Barbecue-Wetter ist.

    • Vor 2 Jahren

      kidrock verkoerpert immerhin noch werte. bei den ganzen rappern gibts ausser den eurozeichen in den augen keine werte.

    • Vor 2 Jahren

      Ja, ne, ist klar. zZZZ.

    • Vor 2 Jahren

      Wer hier wen beleidigt, weil er welches Album auch immer so findet, wie er es für angebracht hält, ist mir scheißegal. Hier ging es überhaupt nie um Musikgeschmack, sondern darum, dass mehr als oft genug ein Hurensohntroll vorbei schneit, der sich und seine Online-Kunstfigur mit seinen abgedroschenen Parolen für unsagbar originell hält.

    • Vor 2 Jahren

      Ich hab außerdem niemanden beleidigt.

    • Vor 2 Jahren

      sicher Olivander ,.. aber lese doch einfach mal die Beiträge durch ,.. die die nur zum Beleidigen reinschauen ohne konstruktive Kritik ,.. du wirst sie schnell erkennen.

    • Vor 2 Jahren

      Wie stehst du eigentlich zum Islam Mike?

    • Vor 2 Jahren

      Islam / Christen und Juden glauben an den selben Gott ,.. nur mache Kirchen-Prediger wollen uns was anderes einreden ,.. und es gibt genügend Idioten die das auch noch Glauben was da so manche "Vordenker" hinausposaunen.

    • Vor 2 Jahren

      @Mike: du solltest vorsichtig sein bei der verbreitung von so einem christlich säkularen harram! hier sind einige rechtgläubige an board die dich beobachten und ggfs rechtleiten werden!

    • Vor 2 Jahren

      ohaa ,.. wirklich,... :-)) können Sie gerne versuchen ,.. Dir einen schönen Sonntag

    • Vor 2 Jahren

      Mike, du solltest langsam wirklich aufpassen. Nicht das man dich noch für einen Kuffar hält. Das wird hier gar nicht gern gesehen.

    • Vor 2 Jahren

      :-) du wolltest es doch wissen ,.. auch Dir ein schönen Sonntag und eine unaufgeregte Diskussion .

    • Vor 2 Jahren

      ps: Molten ein Kuffar kann ich nicht sein da ich ein gläubiger Mensch bin.

    • Vor 2 Jahren

      Im Chat wartet der Kuffarkilla auf Aufträge, Obacht!

    • Vor 2 Jahren

      Mike, wer hier ein Kuffar ist entscheidest aber nunmal nicht du sondern der Rechtsgelehrte. Also Obacht.

      Das beste Beispiel dafür ist der Lautuser_ hier über mir. Auch er wird momentan verdächtigt sich unislamisch zu verhalten und muss sich den Vorwürfen stellen.

    • Vor 2 Jahren

      ok alles klar ,.. danke für den Tip :-)

    • Vor 2 Jahren

      Die Vorwürfe sind haltlos, mein Glauben ist groß und rein, inshalla!

    • Vor 2 Jahren

      Dem ist Mitnichten so. Eher das Gegenteil ist der Fall.

    • Vor 2 Jahren

      Kein Öl ins Feuer gießen, mich dünkt Du möchtest Dich an der Zwietracht anderer ergötzen, Bruder Molten! Jetzt ist Zusammenhalt und Einigkeit im Glauben gefragt - mein Weg ist rechtgeleitet und erstrahlt im Licht des Qur'an und des Propheten, inshalla, alhamdulillah.

    • Vor 2 Jahren

      Ich zumindest werde es an dieser Stelle auf sich beruhen lassen...

    • Vor 2 Jahren

      Weise. Zwietracht unter Glaubensbrüdern ist Haram!

    • Vor 2 Jahren

      ich steh drauf bei 100 grad in nem nascar-Stadion Bier zu trinken und einen haufen Autos im kreis fahrend zuzuschauen
      das ist der Soundtrack dafür
      yihaa

    • Vor 2 Jahren

      ein groschenroman ist aber nicht schlechter als goethe. ein groschenroman wendet nur andere mittel als die schinken von goethe an. es keiner belegen, dass goether besser sei oder das eine höhere qualität irgendetwas aussagen würde. darum ist kid rock auch nicht von minderer qualität im vergleich zu z. b. steven wilson.

  • Vor 2 Jahren

    By the way, qualitativer Verriss des Neulings. Hut ab.

  • Vor 2 Jahren

    saubere grablegung! musik für todesstrafenbefürworter mit erektionsproblemen, denen echter rock dann doch zu heftig ist. ich hätte nicht gedacht, dass es nach der letzten selbstdemontage, bei der rick rubin auch allen kredit verspielte, tatsächlich noch schmieriger geht.

    • Vor 2 Jahren

      na ja Herr Anwalt ,.. zur Person KR kann man ja stehen wie man will,.. auch nicht ganz meins ,.. aber hier geht es doch um Musik ,.. und ich weis nicht ob da deine Pauschalierung zu deinem Anwaltsposten passt,.. ich finde es unangebracht.

    • Vor 2 Jahren

      ach, lieber mike, das ist zwar grundsätzlich richtig. und ich danke für den hinweis.
      jedoch:
      genau deshalb nimmt sich §dba§ hier in den hart gesottenen kommentarspalten gelegentlich jene zuspitzende polemik heraus, die sich der auf zitierfähigkeit achtende autor "ulf kubanke" nicht leisten kann.
      musikalisch - wenn du schon fragst - denke ich folgendermaßen über ihn:
      http://www.laut.de/Kid-Rock/Alben/Born-Fre…

    • Vor 2 Jahren

      ps: wenn ich diese mucke in "gut" hören will, schnappe ich mir ein paar allman brothers. die hatten mehr drauf. würde ich dir auch nahe legen. es liegen welten zwischen ihnen.

    • Vor 2 Jahren

      Auf Zitierfähigkeit achtende Autor? Das ich nicht lache. So großartig unterscheiden sich deine Ergüsse hier nicht von hanebüchenen Kritiken, die ich hier immer wieder lesen muss. Das kann einfach nicht dein Ernst sein.

    • Vor 2 Jahren

      "Wer viel trollt, kann trollieren. Wer nicht trollt, hat schon trolloren." (Trolltaire)

    • Vor 2 Jahren

      Halte mich seit nem Jahrzehnt mit Äußerungen hier eher zurück, wegen _______________ (beliebigen Grund einfügen) aber dieser Satz, Herr Anwalt. Köstlich.
      @Album: Hab mir das Ding mal snippetweise angehört. Stimme der obigen Einschätzung zu. Stellt sich mir nur immer mal wieder die Frage: Schadet mir der schlechte Musikgeschmack anderer wirklich oder beleidigt er nur meine Hoffnung auf eine bessere Welt? Andererseits: Who cares.

    • Vor 2 Jahren

      moin penguin, schön, dass du ab jetzt dabei bist :) das publikum darf alles mögen. es ist ja der souverän & der richter. kritiker sind ja nur der anwalt des publikums und der kunst. wenn der jeweilige autor hier als mischung aus entertainer, info-stand und "spreu-vom weizen-trenner" fungiert, reagieren natürlich immer wieder gaaaaaanz viele stellvertretend f d jeweiligen künstler und fühlen sich unerklärlicherweise angegriffen (projektion). aber die welt wird dadurch und auch durch den geschmack des einen oder anderen wohl eher nicht betroffen. außer bei typen, wie kid rock. denn er nutzt seine musik und texte ja auch zur politischen agitation a la nugent und ähnliche klappspaten.

    • Vor 2 Jahren

      Was für ein aufgeblasenes und selbstverliebtes Geseier. Da höre ich sogar lieber Kid Rock.

    • Vor 2 Jahren

      Endlich einer der es durchschaut!

    • Vor 2 Jahren

      Ich würde mir bei dem Song auch wünschen, Kid Rock würde in der Zeit zurückreisen, seine erste Liebe heiraten und seine Zeit damit verbringen, mit einem alten Chevy durch die Gegend zu gurken. Das würde der Menschheit einiges ersparen.

    • Vor 2 Jahren

      Nur weil du auf linke Steine-Schmeisser-Musik stehst, haben Menschen vllt ein Bedürfnis nach der Musik von KidRock. Also hör auf alles zu verallgemeinern.

    • Vor 2 Jahren

      Sehe ich das Bedürfnis auch an dem ganzen Kid-Rock Merch? Und ja, ich höre linke Steineschmeißer Musik und noch einiges mehr. :D Du bist lustig, bleibst du noch länger hier oder? So viele gute Trolle sind schon dahingeschieden. Aber hey, nur die Besten sterben jung. :D

    • Vor 2 Jahren

      "steineschmeissermusik" finde ich auch gut. :D
      @silly: och, bei den meisten gilt jeder als selbstverliebt, der seine arbeit (!) ernst nimmt. nix neues in teutonia.

    • Vor 2 Jahren

      Wo ist eigentlich Uwe? :D

    • Vor 2 Jahren

      der ist gerade zum lachen im keller :D

    • Vor 2 Jahren

      Ich sitz ja im Sommer gerne mal auf der Veranda hinterm Haus und schiess mit dem Luftgewehr Löcher in einen Eimer und trink Bier dabei. Endlich hab' ich jetzt auch mal passende Musik für diese Tätigkeit.

    • Vor 2 Jahren

      Ersetze Eimer durch Bisamratten und ich bin dabei.

    • Vor 2 Jahren

      Ich schiess nicht zum Spass auf Tiere.

    • Vor 2 Jahren

      ... nur auf deine Nachbarn. Cyclo, du alter Hillbilly. :-D

  • Vor 2 Jahren

    Ich fand das Zeug was er früher gemacht hat ja schon geil. Aber bevor ich diesen Müll hier anhöre geb ich mir lieber die Kugel.

  • Vor 2 Jahren

    Da ich KR bisher nicht kannte, habe ich mir auf MUZE alle verfügbaren Songs angehört und gleichzeitig die Kommtentare im Forum durchforstet. Muss schon sagen: WOH. Was Rock mit so wenig guter Musik, an Maximum an Aufmerksamkeit im Forum rausholen, ist schon bermerkenswert. Mein Fazit: da höre ich mir lieber die alten Nickelback Sachen an. Jedoch sollte jeder nach seiner Facon glücklich werden. Ob rechts, links, mitte, unter oder oben. So what!