laut.de-Kritik

Das große Aufatmen - nach dem Luftanhalten.

Review von

Zwischenstand in Hamburg: Nach drei Alben voller Erkenntnis, dass das Leben eigentlich nur selten abläuft wie im Film (und Kühe schnell vom Eis müssen), kommen Kettcar im Jahr 2012 mit einer Platte um die Ecke, die die zentnerschwere Decke des Trübsals etwas aufrollt und zum Lüften auf den Balkon hängt. "Zwischen Den Runden" ist das Aufatmen nach dem zornigen Luftanhalten auf "Sylt". Die frische Luft tut ausgesprochen gut.

Kettcar besingen ihre Themen heute um einiges leichtfüßiger. Der in die Wolken gesteckte Kopf wird freier, die teilweise erdrückende Schwermut hellt hörbar auf. Zu mehr Mut zum Leisen verhalf sicher die Unplugged-Tour, die Stromgitarren gegen Streicher tauschte und den betörenden Popsongs mehr Raum zur Schönheit gewährte.

So bringen Kettcar Streicher- bzw. organische Synthies flächendeckend an den Mann, haben soviel Keyboard wie nie im Mix. Daraus machen sie auch kein Geheimnis. "Und wo, bitte, bleiben die Geigen?", fragt Sänger Marcus Wiebusch passenderweise in "Weil Ich Es Niemals So Oft Sagen Werden", einem Song, der erneut die Deckungsgleichheit zwischen Realität und Filmfiktion abklopft.

Es ist einer dieser Momente, der einen mit seiner tiefen Ehrlich- und Einfachkeit auf dem falschen Fuß erwischt. So romantisierend und doch geradeheraus wie Kettcar verpackt in der deutschen Rockpopwelt niemand die simpelsten Alltagssituation in ergreifende Popsongs.

Dazu gehört auch "Rettung": Rettung nach dem Absturz in Lokalen, vor dem Kater danach. Die wahre Liebe schleppt man gern spätnächtens vom Club nach Hause und pflegt sie auch wieder gesund. Weil: "Liebe ist das, was man tut." Schon beim ersten Song möchte man einfach nur zustimmend und froh mitnicken.

Ohne überbordende Musikuntermalung stehen diese Texte noch mehr im Mittelpunkt. Viel Zwischenmenschliches beschäftigt Marcus Wiebusch und fünfmal auch Bassist Reimer Bustorff, der die Songwriterlast nun auf seinen Schultern mitträgt. Gut Geschichten erzählen kann der Herr am Tieftöner ebenso, das klappt über das ganze Album einfach wunderbar. Zeiträume spielen große Rollen, solche zwischen Beziehungsanfang und –ende ("In Deinen Armen"), bei einem Krankenhausaufenthalt ("Nach Süden") oder das bloße Warten auf einen Zug, bei dem man nicht genau weiß, wohin er fährt, Hauptsache weit weg ("Erkenschwick").

Kettcar haben sich scheinbar damit abgefunden, dass das Älterwerden zum Leben dazu gehört und sind bereit für einen neuen Lebensabschnitt. Wo man alles etwas gelassener ansieht, weil die Sturm-und-Drang-Zeiten früher einmal waren. Es ist ein Album der Versöhnung, anders noch als der Vorgänger.

Was auf "Sylt" Motto war, ist zwischen den Runden nur mehr Ausbrecher: "Schrilles Buntes Hamburg" aus der Sicht der Eingeborenen, wo die Unfreude über das ach so hippe Image in dröhnenden Gitarren versinkt. "Auf Champagner-Vernissagen, bei den brennenden Barrikaden" - eine Ode der anderen Art an Hamburg wie damals bei den Landungsbrücken.

Etwas flotter im Tempo werden sie noch in "R.I.P." oder im grandios betitelten "Der Apokalyptische Reiter Und Das Besorgte Pferd", die den Blick weit über den Horizont schweifen lassen, die Verzerrer bleiben weitgehend außen vor. Dagegen fahren Kettcar Streicher auf, locker-flockiges Piano, zupfen an leisen Gitarren, schrammeln Akkorde und beschwören leise Weisheiten.

Dass das trotz aller Reduziertheit immer noch tiefe Wunden ins Seelenfleisch reißt, beweist der traurige Abschluss "Zurück aus Ohlsdorf". Fast zu spät zum Begräbnis eines alten Freundes, den man zuerst aus den Augen verlor, dann aus dem Leben. Mit "Lass uns noch einmal um die Häuser ziehen wie früher" klingt das Album aus. War das Leisewerden vielleicht gar nicht so einvernehmlich? Ziemlich egal, großen Eindruck machen Kettcar mit "Zwischen Den Runden" allemal.

Trackliste

  1. 1. Rettung
  2. 2. Im Club
  3. 3. Schwebend
  4. 4. R.I.P.
  5. 5. Kommt Ein Mann In Die Bar
  6. 6. Weil Ich Es Niemals So Oft Sagen Werde
  7. 7. Schrilles Buntes Hamburg
  8. 8. Nach Süden
  9. 9. In Deinen Armen
  10. 10. Der Apokalyptische Reiter Und Das Besorgte Pferd
  11. 11. Erkenschwick
  12. 12. Zurück aus Ohlsdorf

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Zwischen den Runden €13,99 €2,99 €16,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Kettcar - Zwischen Den Runden (Deluxe Edition) [Vinyl LP] €18,13 €3,95 €22,08
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Kettcar - Zwischen Den Runden [Vinyl LP] €22,30 €3,95 €26,25

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Kettcar

Es gibt sie noch, die guten Momente im Musikbiz. Als Tomte-Chef Thees Uhlmann Ende August 2002 mit seiner großen Klappe verkündet, dass er und halb …

5 Kommentare