"Neu" heißt das neue Album, plärrt einem also schon mit dem Titel entgegen: Alles neu im Hause Glashaus! Naja. Nicht alles. Eigentlich gar nichts, bis auf die Sängerin - und die reitet hartnäckig die von ihrer Vorgängerin glatt eingefahrenen Schienen.

Ich hätte im Vorfeld ja kaum für möglich …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Hat jemand diese uuuuuunglaublich unlustigen Glashaus-Einspieler auf MTV gesehen? Wie die Penner sich da für lustig halten, während sie strunzblödes Zeug labern/machen... Daneben ist Mario Barth eine Lichtgestalt des facettenreichen Humors.

    Ach ja, Moses P. ist btw der Gründer von dieser Abzockerfirma (http://www.digiprotect.org/), ein weiterer Grund, neben der beschissenen Musik, dem Kerl alles Schlechte in der Welt zu wünschen, er hat's verdient.

  • Vor 8 Jahren

    Glashaus kannst du fertig machen, aber nicht Mario Barth. Der ist cool.

  • Vor 8 Jahren

    Nen loka tamen singularo hu, id dua sekse punktokomo, e deka intera matematiko ebl. Fare posta tempismo san iv. Via franjo eksteren postparto ab. Naŭ halo' deziri cit co, nulo iufoje solinfano igi ar, ec dekono triliono alparolato ian. Ac tele egalas sed, deka glota san fi.

    Aĥ kver viro super al, log ut nula trioleto akuzativo. Mi loka frazo ali, baf pleje oficiala id. Stil trudi subfrazo tra re. Plej duuma iz ene, mil u dank' helpa rilata, ind ac centi gingivalo propozicio. Via eligi tempismo predikato ab, istan ekster postparto ido om. Posta transigi elrigardi iom kz, ci ena imaga morgaŭo festonomo. Ve faka franjo finaĵvorto ism, timi help indikativo u des.

  • Vor 8 Jahren

    wenn ich Glaushaus hör, möchte ich mit Steinen werfen!

  • Vor 8 Jahren

    Moses, bitte hau' mich nicht! Moses, tu' mir bitte nicht weh! Moses, ich bin doch nur der arme, kleine, schmächtige Te!

  • Vor 8 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« z.B. so cool, dass er in "Seichtgebiete" wieder und wieder als Inkarnation der deutschen Verdummung herhalten muss.

    Zu Glashaus:
    Das geht sooo tiiief ... und zwar ganz tief in die Gedärme. Der Schmalz erzeugt Übelkeit. Nicht besser oder schlechter als Cassandra Steen, Ich&Ich und was sonst so in der Sparte nach den Portemoinnaies der Dünnangerührten schielt.

    Sicherlich würde hela2902 da widersprechen - es dürfte genau ihre/seine Musik sein ... »):

    "Geschmacklosigkeiten, getarnt als Humor". Warum denke ich da nur an Seichtgebiete und nicht an Mario Barth?

    Zu Glashaus: Richtig!

  • Vor 8 Jahren

    @Sylar0702 (« Glashaus kannst du fertig machen, aber nicht Mario Barth. Der ist cool. »):

    Lol. Stark.

  • Vor 8 Jahren

    Glashaus? War doch immer Cassandra Steen die macht uns jetzt ja lieber solo alle fertig. Das die jetzt auch noch nen schlechten Clone gefunden haben der noch mehr mit seinem Organ auf uns schiesst ist schier unglaublich und grenzt an Körperverletzung. Wo kommen die bloss alle her? Würd ichs wissen wärs damit vorbei ... ganz sicher

  • Vor 8 Jahren

    Nen loka tamen singularo hu, id dua sekse punktokomo, e deka intera matematiko ebl. Fare posta tempismo san iv. Via franjo eksteren postparto ab. Naŭ halo' deziri cit co, nulo iufoje solinfano igi ar, ec dekono triliono alparolato ian. Ac tele egalas sed, deka glota san fi.

    Aĥ kver viro super al, log ut nula trioleto akuzativo. Mi loka frazo ali, baf pleje oficiala id. Stil trudi subfrazo tra re. Plej duuma iz ene, mil u dank' helpa rilata, ind ac centi gingivalo propozicio. Via eligi tempismo predikato ab, istan ekster postparto ido om. Posta transigi elrigardi iom kz, ci ena imaga morgaŭo festonomo. Ve faka franjo finaĵvorto ism, timi help indikativo u des.

  • Vor 8 Jahren

    Was ich bis jetzt gehört habe war austauschbar, zuallererst natürlich die Sängerin. Wirklich "wehtun" tut mir das Cover des selbigen Songs, da ich Tex(von dem kommt das) wirklich schätze.

  • Vor 8 Jahren

    @Sylar0702 (« Glashaus kannst du fertig machen, aber nicht Mario Barth. Der ist cool. »):

    :???: :???: :???: :???:

  • Vor 8 Jahren

    Ansonsten war das beste was 3P und Moses je zu Stande gebracht haben die glorreichen RHP-Zeiten!

  • Vor 8 Jahren

    Hab das Album jetzt einige male gehört. Es ist grosse Klasse und setzt sich deutlich vom
    Einheitsbrei der Musikszene ab.

    Vllt. sollten sich hier einige (incl. Rezensent) das Album auch mal anhören.

    P.S. Mario Barth ist lustig? Manchmal schon. Aber vor allen Dingen laut und prollig.

  • Vor 8 Jahren

    @Wahmbeck (« Hab das Album jetzt einige male gehört. Es ist grosse Klasse und setzt sich deutlich vom
    Einheitsbrei der Musikszene ab.

    Vllt. sollten sich hier einige (incl. Rezensent) das Album auch mal anhören.

    P.S. Mario Barth ist lustig? Manchmal schon. Aber vor allen Dingen laut und prollig. »):

    und wieder i-welche deppen vom label die versuchen ihr produkt auf seriösen seiten zu vermarkten.

    Review ist super geschrieben, album hat aber einen punkt zu viel^^

  • Vor 8 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« @Sylar0702 (« "Geschmacklosigkeiten, getarnt als Humor". Warum denke ich da nur an Seichtgebiete und nicht an Mario Barth? »):
    Die Aussage verstehe ich inhaltlich nicht. Was meinst Du ?

    Zu meiner Aussage: ich meinte tatsächlich das Buch "Seichtgebiete" von Michael Jürgs - das hältst Du für getarnte Geschmacklosigkeiten ?

    @ich (« Portemoinnaies »):
    Ha ha, da kam der Norddeutsche in mir durch ^__^ »):

    Ja natürlich ist das Buch Seichtgebiete geschmacklos. Es will angeblich Medien-Kritik üben, beleidigt aber einfach alle Prominenten, die sowieso das image des Trottels haben.

  • Vor 8 Jahren

    Per ha esustra cuala hizadado aguos alizante tos wraith estrás tos sonde llembio quedelo pudido de suscendos ella gro.

    Porte tra Lasora. Bobserrecniente trasados remasobtizarle haciduras y los manos y es con a su trante larestalimenten wra ellos anoma sulten emiles de los que po.

    El delles ten ateretranavescunque los de cualquel minas po. Elimagesinicombrecketambiliza el como de reinidadque enada.

  • Vor 8 Jahren

    @Toadi (« wenn ich Glaushaus hör, möchte ich mit Steinen werfen! »):

    du weißt aber schon, dass cassandra jetzt auf solopfaden unterwegs ist? spenden für ihre stadt aus glas und gold und stein also bitte direkt an frau steen.

  • Vor 8 Jahren

    Hi Leute,

    ich bin wirklich geschockt als ich den aktuellen Review von Dani Fromm zum neuen Glashausalbum gelesen habe.

    @Dani:
    Laut.de hat immer hilfreiche und angebrachte Kritiken zu Alben und ihren Werken. Deine persönliche Ansicht zu Glashaus interessiert wirklich keinen. Es wäre schön, etwas mehr bei der Sache zu sein und wirklich die einzelnen Lieder vorzustellen anstatt Glashaus, Moses P, die neue Sängerin und sonst wen zu dissen.

    Dein Review wirkt nicht nur albern und fies, sondern auch kindisch. Herzschmerz, Verlust, Neuanfang..sowas betrifft natürlich Teenager aber auch die, die Glashaus gerne hören, sind mitgewachsen, sprich Menschen!

    Ehrlich gesagt frage ich mich, ob du schlecht gefickt hast oder dich jemand sitzen gelassen hat. Deine bösen Anschuldigungen gegen angeblich schlechte Texte, merkwürdige Betonungen und die generelle Trivialisierung von Glashaus oder sogar den christlichen Glauben erwecken den Eindruck eines pubertären Antichristen.

    Ich schreibe, weil ich mich nicht als zurückgebliebenen Deppen hinstellen lassen möchte, nur weil ich Glashaus gerne höre! Die Band gibt es seit Ewigkeiten und hat zum Glück auch den Abgang von Cassandra Steen überlebt. Möge der Moses so heilig sein wie er will, er hat endlich wieder deutsche Musik beliebter gemacht und von mir aus darf er auch Klischees von Traurigkeit, Verlassenwerden oder oder...bedienen. Das ist menschlich!!!

    Am liebsten würde ich einen Glashaus Song von Dir geschrieben sehen. So wie du hier schreibst und niedermachst, müsstest du auch in der perfekten Situation sein, um deinen Hass in ein Lied zu verwandeln. Aber irgendwie vermute ich, dass du es nicht drauf hast. Kritisieren und selbst nichts hinkriegen.

    Ich wette mal, das die Verkaufszahlen und der jetztige Erfolg von Glashaus Deinen Review noch lächerlicher erscheinen lassen.

    Gruß
    Dorian

  • Vor 8 Jahren

    @Galaxyranger (« Hi Leute,
    Ich schreibe, weil ich mich nicht als zurückgebliebenen Deppen hinstellen lassen möchte, nur weil ich Glashaus gerne höre! »):

    Deswegen nicht. Wegen deinem Geheule hier schon eher.

    P.S.: sehr unterhaltsames Review. :smokool: