Bon Jovi treten auf dem Cover von "The Circle" aus gleißendem Licht – was wollen sie uns damit sagen? Standen die Altrocker um Schwiegermamas Liebling Jon etwa kurz vor dem Exodus? Kommen sie nach dem Roadtrip "Lost Highway" zurück, um der Welt eine wichtige Mitteilung zu überbringen? Eine Nachricht …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    @Delta (« @Sancho (« @born_to_run (« @Mobbi (« Ich finde Bon Jovi jedenfalls besser als Slayer. Die haben im Gegensatz zu Slayer immerhin Eier und machen nicht nicht einfach nur simple, "harte" Riffs. Europe finde ich aber noch besser.

    Rock on »):

    Zwar kaum vergleichbar aber Slayer steht für mich für Stagnation und kaum vorhandene musikalische Fähigkeiten. Kennst ein Lied kennste alle.
    Aber ist eben hip "evil" zu sein wie Slayer. Nur dass da BJ doch etwas ehrlicher rüberkommen als jemand der so tut als würde er Kinder essen und dabei ein braver Christ ist der einen auf Familie macht wie Tom Eieia »):

    Wieso gerade Slayer????

    Neid. Purer Neid!!! »):

    Weil Slayer auch immer nur die gleiche Scheiße machen.
    Witzig ist dann auch wie die Fanboys in jeden neuen Album irgend eine Kleinigkeit finden, um von Veränderung zu spechen.

    Slayer ist so ne scheiß Band, aber ein typisches Beispiel wie beeinflussbar die Leute sind. »):

    Immer die gleiche Scheisse? Hast du eigentlich mal die Alben aus den 90ern gehört? Bzw. hast du dich überhaupt mal mit der Band beschäftigt? Dann müsstest du wissen dass Slayer erst seit Christ Illusion wieder auf den Pfaden der 80er wandeln. Dieses simple gehate Slayer wären simple und immer gleich zeugt einfach nur dass ihr nicht besser seid als ein Mob der mit Fackeln einem Monster hinterher jagt. Und zu dem Punkt dass Slayer musikalisch nichts drauf hätten: Wenn ihr auch nur irgendein Instrument spielen würdet wüsstet ihr wie heftig es ist Songs wie Raining Blood oder Angel of Death durchzuhalten da diese neben einer extremen Geschwindigkeit auch noch krasse Tempowechsel mit sich bringen. Aber wenn ihr euch weiterhin von den auf einfach verträglich und auf Hit abgestimmten Liedern von Bon Jovi und Konsorten einlullen lassen wollt viel Spaß dabei.

  • Vor 7 Jahren

    who the fuck is slayer?! :???:
    und warum vergleicht man die mit bon jovi?
    machen die auch soft rock? :D

  • Vor 7 Jahren

    Yeah Frane :D

    Ich hab übrigens heute beim Frühstück die neue Sinlge auf Viva gesehen. Es ist der selbe belanglose Scheiss den sie die letzten 10 Singles über gemacht haben. Am geilsten fand ich es aber dass mein Ohr die ganze Zeit einen Bass wahrgenommen hat aber niemand in dem Video Bass spielt

  • Vor 7 Jahren

    Genau das wollte ich nach dem Durchlesen der letzten Seite auch fragen: wer zum Henker kommt mit SLAYER im Zusammenhang mit BlowJob?! Vielleicht haben die Jungs anno 82 mal ähnlich ausgesehen und auch ein paar verwandte Riffs gebracht, aber das war grad alles. Wer sich so richtung BJ-Poprock entwickelt hat waren wennschon Aerosmith (die waren in den 70er und 80er noch ein anderes Kaliber) oder Def Leppard. Aber SLAYER!?

  • Vor 7 Jahren

    @Sancho (« @Delta (« @Sancho (« @born_to_run (« @Mobbi (« Ich finde Bon Jovi jedenfalls besser als Slayer. Die haben im Gegensatz zu Slayer immerhin Eier und machen nicht nicht einfach nur simple, "harte" Riffs. Europe finde ich aber noch besser.

    Rock on »):

    Sancho
    Sehr lustig, dass bei so einer unwichtigen Diskussion wieder in die Schublade gegriffen wird, um sich einer lächerlichen Standardfloskel zu bedienen.

    Ich finde Slayer bzw. das was die darstellen wollen einfach nur lächerlich und peinlich.
    Von den Satansgehabe in den Anfangszeiten bis zum letzten Album.
    Dass die für Metalfans eine spezielle Bedeutung haben (kleinster gemeinsamer Nenner) will ich nicht abstreiten oder schlechtmachen.

    Nur sollte man als Slayer-Anhänger nicht unbedingt meinen, Bands wie BJ als nicht authentischen Müll abzustempeln. Neutral betrachtet kann das nämlich schnell mal ganz anders ausschauen.

    Whatever, mir ist's eh scheiß egal. Ich hör mir noch ein paar mal Born To Follow an und dann hat sich das mit BJ auch wieder erledigt. Immerhin ein kurzes Vergnügen.

  • Vor 7 Jahren

    wie kommt man eigentlich auf die glorreiche idee slayer mit bon doofi zu vergleichen?

  • Vor 7 Jahren

    für mich machen Bon Jovi seit Jahrzehnten das gleiche Lied.
    die finde ich mal so richtig langweilig.
    nr 1 unter der langweiligsten band allter zeiten !!

  • Vor 7 Jahren

    @Mobbi (« Ich finde Bon Jovi jedenfalls besser als Slayer. Die haben im Gegensatz zu Slayer immerhin Eier und machen nicht nicht einfach nur simple, "harte" Riffs. Europe finde ich aber noch besser.

    Rock on »):

    lol was ein vergleich

  • Vor 7 Jahren

    @placebo (« für mich machen Bon Jovi seit Jahrzehnten das gleiche Lied.
    die finde ich mal so richtig langweilig.
    nr 1 unter der langweiligsten band allter zeiten !! »):

    Wieder einer der nur die Hits kennt. Zwischen "These Days" und "Slippery" liegen Welten.

  • Vor 7 Jahren

    Wie heisst dieses eine Lied? Living on a Prayer? Das ist doch ganz gut, dass müssen doch sogar die Slayer-Fans zugeben.

    Mich interessiert Bon Jovi nun nicht, freue mich aber für alle Fans, die Bon Jovi mögen, denn sie haben Spaß an der Band. Im Gegensatz zu den mißmutigen Slayer-Fans, die Bon Jovi nicht mögen. Wer ist nun besser dran? Der, der Spaß hat, oder der, der keinen hat?

  • Vor 7 Jahren

    @Mobbi (« Wie heisst dieses eine Lied? Living on a Prayer? Das ist doch ganz gut, dass müssen doch sogar die Slayer-Fans zugeben.

    Mich interessiert Bon Jovi nun nicht, freue mich aber für alle Fans, die Bon Jovi mögen, denn sie haben Spaß an der Band. Im Gegensatz zu den mißmutigen Slayer-Fans, die Bon Jovi nicht mögen. Wer ist nun besser dran? Der, der Spaß hat, oder der, der keinen hat? »):

    .. oder der der Drogen nimmt wie Du...

  • Vor 7 Jahren

    @Mobbi (« Wie heisst dieses eine Lied? Living on a Prayer? Das ist doch ganz gut, dass müssen doch sogar die Slayer-Fans zugeben.

    Mich interessiert Bon Jovi nun nicht, freue mich aber für alle Fans, die Bon Jovi mögen, denn sie haben Spaß an der Band. Im Gegensatz zu den mißmutigen Slayer-Fans, die Bon Jovi nicht mögen. Wer ist nun besser dran? Der, der Spaß hat, oder der, der keinen hat? »):

    Wie alt bist du? 12?

  • Vor 7 Jahren

    Vielleicht vorweg: Wenn es eine Gruppe gibt, die noch durchschaubarer ist und beständiger die Gebetsmühle bedient als Bon Jovi selber, dann ihre Kritiker. ;) Wann hatte die werte Frau Katona wohl ihre Rezension gedanklich fertig? April 1972?

    Als jemand, der sich outen muss, die eine oder andere Bon-Jovi-CD zu haben, werde ich den Output der letzten 10 Jahre nicht verteidigen. Das ist größtenteils Einheitsbrei und kilometerweit von einstigen Glanztagen entfernt.

    Die Ironie ist, dass Bon Jovi selbst ihre Wandlungsfähigkeit schon mehrfach bewiesen haben. Von "New Jersey" 1988, über "Keep The Faith" 1992 bis hin zu "These Days" 1995 brachte die Band drei völlig unterschiedliche Alben raus, die innovativ waren und die Band als einzige die Hair-Metal-Phase haben überleben lassen. Gerade Keep The Faith und These Days kann man sich wirklich gut anhören.

    Der Verfall begann 2000, als "It's My Life" den Anfang vom kreativen Ende einläutete. Von der anspruchslosen Masse getragen, hat die Band seither fast ausschließlich versucht, dieses "Erfolgsrezept" zu wiederholen.

    Das funktioniert zwar, kommt aber oft leicht uninspiriert daher. Wenn man bedenkt, was die Band schon gezeigt hat und wie sie live abgeht, ist das ziemlich bitter.

  • Vor 7 Jahren

    @Gelegenheitsschreiber (« die innovativ waren und die Band als einzige die Hair-Metal-Phase haben überleben lassen. »):

    Wrong, WRONG!!!

    Ich war dieses JAhr auf einem Mötley Crüe Konzert nachdem ich mir das neue Mötley Crüe Album gekauft habe ;)

  • Vor 7 Jahren

    It's my life ist wohl der einzige BJ Song, der mir nach Keep the Faith noch gefallen hat. Always geht noch knapp als schöne Schnulzballade durch, aber sonst kann ich leider nix mehr mit der Band anfangen - ausser eben live, da sind sie immer noch gut. Aber ich würde trotzdem lieber ein Mötley Crüe oder Motorheadkonzert besuchen :)

  • Vor 7 Jahren

    @Sancho (« @Gelegenheitsschreiber (« die innovativ waren und die Band als einzige die Hair-Metal-Phase haben überleben lassen. »):

    Wrong, WRONG!!!

    Ich war dieses JAhr auf einem Mötley Crüe Konzert nachdem ich mir das neue Mötley Crüe Album gekauft habe ;) »):

    Und ?

  • Vor 7 Jahren

    Ich bin 14 und darf noch keine Drogen nehmen. Und was hat das Alter mit der Qualität meiner Beiträge zu tun?

  • Vor 7 Jahren

    Hmm ... also ich bin neu hier im Forum, war mir aber nicht der Tatsache bewusst, das man hier als BJ-Fan scheinbar nicht wirklich willkommen ist.

    Mit was für Worten hier in verschiedenen Threads die Band - und auch die Fans - schlechtgemacht werden, ist nicht mehr schön ... Schade, dass man unter „erwachsenen“ Menschen nicht normal diskutieren kann, denn eigentlich sollte man doch so tolerant sein, den Geschmack von anderen akzeptieren zu können.

    Mit einer objektiven Kritik hat das hier jedenfalls nicht mehr viel zu tun ...

  • Vor 7 Jahren

    @Karina («
    Mit einer objektiven Kritik... »):

    :D

    @Karina («
    Hmm ... also ich bin neu hier im Forum, war mir aber nicht der Tatsache bewusst, das man hier als BJ-Fan scheinbar nicht wirklich willkommen ist. »):

    kommt drauf an. wenn du nur rumquäken willst, wie fies die rezi ist, dann nicht.
    nimmst du es sportlich und scherrst dich nicht um die meinung eines dir völlig fremden menschen bezüglich der neuen bj-scheibe, kann es auch für dich angenehm werden.

    hier wird keiner wegen seines musikgeschmacks zerrissen (außer andrack vielleicht :koks:). rumjammernde fanbois und fangirls aber schon.

  • Vor 7 Jahren

    @born_to_run (« Jaja hackt rum auf BJ und rubbelt Euch einen. Lost Highway war beschissen und ich hatte auch den Glauben in BJ verlorenn. TC ist eine willkommene Überraschung. ..... »):

    Und das bei diesem Nickname!
    Aaaargh!