laut.de-Kritik

Großer Gefühls-Pop mit poetischen Wortbildern.

Review von

Die Verheißung eines "Gold Von Morgen" ist bei Alexa Feser kein leichtfertig gegebenes Versprechen. Lang schon nicht mehr beeindruckte eine Sängerin mit so dichten, berührenden und oft sogar poetischen Wortbildern. Reduktion ist hier das Zaubermittel.

Feser-Songs sind zwar immer eingängig. Doch für Formatradio-Einsatz bergen die Tracks einfach zu viel Substanz. Dazu als Hauptstilmittel effektvolles Pianospiel und eine mal verführerische, mal hoch emotionale Stimme, die dann und wann brüchig kippt. Lieder mit allerlei Ecken und Kanten behaftet sind nicht so häufig in der deutschsprachigen Singer/Pop-Sparte, und gerade darum so wohltuend.

Feser traut den Dingen nicht, womöglich lauert dort nur Enttäuschung. Das setzt sie trefflich im sehnsüchtigen "Vom Suchen Und Finden" einer neuen Liebe um. Der Song erscheint wie ein Wegweiser zum Kern des Denkens und Fühlens der aparten Mittdreißigerin.

Vielleicht ist er heute gekommen, der Eine, nach dem sie lange suchte: "Die bunten Gläser tanzen auf dem Tresen / das rote Licht / macht jeden fotogen". Und im Spiegel sieht Alexa ihn, der es sein könnte. Doch den letzten Schritt wagt sie nicht: "Es könnte sein so wie in den alten Filmen / mit Happy-End / und Farben von Technicolor / doch so lange mein Verstand / der Regisseur ist / wird diesen Film / niemals jemand drehn'".

Produzent Andreas Herbig sorgte bereits u. a. bei Ich + Ich, Udo Lindenberg und Adel Tawil für den richtigen Sound. Für Alexa Feser entwirft er zurückhaltende Arrangements, die ihrer Stimme und ihrem Piano den Vordergrund überlassen. Mitunter eingestreute Streicher und mal ein satt eingespielter Drumpart ("Ich Bleibe") fühlen sich wohl in ihrer Rolle als klangliche Accessoires.

Wie gut Feser-Songs allein dank ihres Gehaltes funktionieren, beweisen vier alternative, rein mit Piano eingespielte und eingesungene Versionen von Tracks des eigentlichen Albums. In erster Linie präsentiert "Gold Von Morgen" stimmungsvolle Balladen. Zwar verlässt Alexa für die "Stadt Ohne Skyline" einmal ihr angestammtes Domizil - doch die hier vorwärtstreibenden Rhythmen umgehen immer geschickt das Fettnäpfchen des womöglich zu hymnisch inszenierten Wohlfühl-Pop. Wer Anna Depenbusch und Lydia Daher schätzt, sollte Alexa Feser nicht links liegen lassen.

Trackliste

  1. 1. Mehr Als Ein Lied
  2. 2. Glück
  3. 3. Wir Sind Hier
  4. 4. Dezemberkind
  5. 5. Peter Pan
  6. 6. Vom Suchen Und Finden
  7. 7. Stadt Ohne Skyline
  8. 8. Ich Bleibe
  9. 9. Weiß
  10. 10. Held
  11. 11. Das Gold Von Morgen
  12. 12. Wir Sind Hier (Piano Version)
  13. 13. Mehr Als Ein Lied (Piano Version)
  14. 14. Dezemberkind (Piano Version)
  15. 15. Das Gold Von Morgen (Piano Version)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alexa Feser - Gold Von Morgen €6,63 €3,95 €10,58
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Gold von Morgen €13,99 €2,99 €16,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alexa Feser - Gold Von Morgen (Deluxe Live Edition) €14,93 €3,95 €18,88

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Alexa Feser

Nicht immer beginnt eine Musikerkarriere mit dem Erfolg über Nacht. Im Gegenteil, Shooting-Stars bilden eher die Ausnahme. Viel öfter steckt hinter …

2 Kommentare mit 10 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Super Rezension! Super Album. Seid aber sehr sparsam mit euren Sternen :) — Honestly: 10 Points! Gibt's nämlich seit längerem wirklich nicht viel, was durchweg so gross klingt..

  • Vor 7 Monaten

    Das Album „Gold Von Morgen“ nicht nur gehört sondern erlebt. C-Club Berlin 15. Februar. 2015
    Kalter Wind am Columbia Damm als schon vor 18 Uhr die Ersten warten.
    Pünktlich 19 Uhr das Intro. Alexa dann gerührt ob des bis zum Letzten gefüllten Saal auf der Bühne und ihre Band. Laut, anders als manche wohl erwartet hatten,technisch perfekt der Sound. Alexa am Piano. Ganz eigene aus dem Leben gegriffene Texte, ihre zunächst ungewohnten Vokallaute unterstreichen ihre schöne und starke Stimme. Die immer ein wenig schwermütig erscheint. Dabei ist ihre Freude am gemeinsam abfeiern so gar nicht schwermütig. Freudentränen in den Augen als die Leute im Saal bei "Glück" ihren Gesangspart übernehmen. Im Verlauf bewegt sie das Publikum
    zum mittanzen. Mitten unter ihnen mit dem Funk Micro in der Hand. "Los tanzt mit mir" und das wirkt. der Song "Peter Pan"
    mit einem furiosen Schlagzeuger am Werk. Das wirkt.
    Ganz besonders das Lied "Ich Bleibe" gerade in Berlin.
    Der Abend wird zu einer gemeinsamen Party, so selten erlebt.
    Einen großen Anteil hat ihre Band (Konrad Oleak Key Board E-Piano, Kev Kevson Bass Gitarre,Tom Groß Schlagzeug Sound Computer) Abschluss nach Zugaben das "Lied Sterne" "Und wir tanzen mit den Sternen, der Letzte macht am frühen Morgen die Sterne wieder aus". So kann es sein bei ihren Konzerten. (Titel nur auf dem live Album als Bonus zu finden)
    Um nur hier nur drei der Titel zu nennen. Das live Album "Gold von Morgen" bietet eine auch technisch gelungene Aufzeichnung jenes denkwürdigen Abends in ihrer Wahlheimat.
    Berlin das auch mein Berlin ist.