Sie hätte es so einfach haben können: Katja Krasavice gehört gerade zu den Deutschrappern, die einfach nur einen einigermaßen griffigen Pop-Song machen müssten, und der Chart-Erfolg wäre ihr sicher. Nichts an ihrem Rollout verlangt von ihr, persönlich zu werden, ambitioniertere Songs zu produzieren …

Zurück zur News
  • Vor 3 Monaten

    ...und dabei gibt's genug Musikerinnen da draußen, die man mit einem Beitrag würdigen könnte. :rolleyes:

  • Vor 3 Monaten

    Heißt das Album nun "Pussy Patrol" oder "Pussy Power"?

  • Vor 3 Monaten

    Haha, schon mal dran gedacht dass dieser „mutige“ Biographiemove genauso kalkuliert ist wie ein 08/15 Pophit? So verprellt man die yt-Fangemeinde nicht und holt sogar noch die ynks des Landes mit ins Boot.

    • Vor 3 Monaten

      "Haha, schon mal dran gedacht dass dieser „mutige“ Biographiemove genauso kalkuliert ist wie ein 08/15 Pophit?"

      omg, nicht möglich. :D Ernsthaft, nenne mir einen (insbesondere weiblichen) Popstar der letzten 15 Jahre, der nach "kontroversem" Karrierbeginn nicht die "Ich-bin-jetzt-deep-und-nachdenklich"-Schiene hat folgen lassen.

    • Vor 3 Monaten

      Lasst den Yannik in Ruhe!

    • Vor 3 Monaten

      Ich möchte zu Protokoll geben, dass ich den guten Yannik gern hab. Ändert aber leider nichts an den regelmäßigen Geschmacksbruchlandungen, die er hier an die Leserschaft zu verhökern versucht.

    • Vor 3 Monaten

      geschmacks-bruchlandung klingt geilo...
      der liebe yannik kann ja auch nichts dafür, dass er von der laut.de-geschäftsleitung dazu auserwählt wurde, derjenige zu sein, der die sparte „musik für musik-nicht-liebhaber“ bedienen muss...

  • Vor 3 Monaten

    Warum hat Pyranja eigentlich nie den Durchbruch geschafft? Und gibt es auch irgendwo veritabel nicht-wacke deutsche female mcs? Ich hätte gerne ein deutsches Pendant zu Rapsody oder Che Noir. She Raw macht ja nur noch Gesang, was schade ist.

    • Vor 3 Monaten

      Gab es mal, hieß Fiva MC und ist dann nach 1 1/2 Alben wacker und poppiger geworden statt besser. Vllt ist Lisaholic was für dich, die haben hier viele gefeiert.

    • Vor 3 Monaten

      Fiva kenne ich, ist aber tatsächlich abgesackt. Lisaholic klingt nach 1, 2 Songs ziemlich cool, ich höre mal mehr rein. Danke für die Empfehlung!

  • Vor 3 Monaten

    Das erinnert mich an „Warum“ von meiner Lieblingsrapcrew Tic Tac Toe

  • Vor 3 Monaten

    Die Musik ist Geschmacksache aber ihr Ehrgeiz un Wille etwas aus ihren Leben zu machen taugt als Vorbild für ihre Fans und vor allen für Frauen, ihren Weg zu gehen, egal ob Männer was dagegen haben. Sie ist eine junge und selbstbewusste Frau und verdamt sexy.

    • Vor 3 Monaten

      "taugt als Vorbild für ihre Fans und vor allen für Frauen, ihren Weg zu gehen"

      Man sollte meinen, die ganzen Künstlerinnen da draußen die es wagen, sich nicht zur Unkenntlichkeit schnibbeln zu lassen und die storytellingmäßig mehr wagen als "Ich, ich, ich", genössen eine höhere Vorbildfunktion.
      Aber Generation Tiktard braucht's natürlich möglichst plakativ, ne?

    • Vor 3 Monaten

      Da scheiden sich hier halt die Geister. Für mich ist es auch das Vorleben falscher Werte, gesteuert durch männliche Produzentenhand. Für andere ein veritabler Aufruf, sich als Frau so auszuleben wie es einem passt.

  • Vor 3 Monaten

    Yannik mal wieder bestens am Herumtrollen. Ich wette, er hört in seiner Freizeit Joseph Haydn.

  • Vor 3 Monaten

    Der Kollegah move halt. Biographie Rap damit die Kids das "fühlen". Müll move der bei yanniks ankommt

  • Vor 3 Monaten

    Was ich an deutschen Medien so liebe, ist, dass kulturell so stumpf dem "Law of Attraction" (nicht dem populärwissenschaftlichen...) gefolgt wird wie in kaum einer anderen "so weit entwickelten" Nation der westlichen Hemisphäre...

    ...DU hast XX-Chromosomensatz und siehst echt heiß aus? Dann kannst Du doch auch bestimmt rappen, komponieren, moderieren, schreiben, zeichnen, choreografieren, Regie führen, Schmuck- und Nageldesign... Halt dieses ganze Kunst- und Kulturgedöns. Mach halt mal, aber es gilt hier wie auch im Beachhandball Bikinihöschenpflicht, sollte klar sein.

    • Vor 3 Monaten

      Du meinst Beachvolleyball, oder? Habe mich schon vor etlichen Jahren gefragt wtf schreibt irgendwer den Spielerinnen vor, wie maximal breit die Höschen sein dürfen und keiner sagt was!? 2021 muss eine Mannschaft Strafe zahlen, weil die Höschen nicht knapp genug sind, irre af.

    • Vor 3 Monaten

      Dir ist entgangen, dass P!NK die Strafe der norwegischen BeachHANDBALL-Olympiamannschaft bezahlen möchte, weil sie bei einem Turnierspiel nicht die vorgeschriebenen Bikinihöschen Trugen?

      Die Regeln sagen eindeutig, dass die Höschen am Oberschenkelseitenrand NICHT BREITER ALS 10cm sein darf, weil sich der Pos der Spielerinnen sonst nicht gut sichtbar im Höschen abzeichnet! :mad:

    • Vor 3 Monaten

      *trugen und *dürfen

    • Vor 3 Monaten

      umd *die statt *der ich brauch ein größeres Display und Tastenfeld, verdammt!

    • Vor 3 Monaten

      Alter... ich schaff mal lieber bissl weiter am Terrassendach. :D

    • Vor 3 Monaten

      wtf, es gibt tatsächlich BeachHANDball? Oke...

      Das Pink die Strafe übernommen hat, habe ich mitbekommen, top Aktion - auch wenn für sie nur Peanuts und somit günstig gute Presse.

      So oder so, dass derlei Kleidungsvorschriften 2021 noch Bestand haben ist wack af.

      Ja, mach das, schön wat werkeln tut doch gut! ;) Und lass langsam mal die Nummer rüberwachsen, Doc.

    • Vor 3 Monaten

      Frauen sind heute noch größere Opfer vom Kapitalismus als sie es jemals waren. Was vermutlich auch an den leicht zu vermarktbaren feministischen Twitterbewegungen liegt. "Hier ist mein Opfernarrativ, auf das wir uns geeinigt haben, und mit diesem mordsschicken Oberteil und Tonnen von richtig teurem, aufwändigen Makeup erobere ich jetzt die Welt! Anything is possible. Hawt and ambicious 4 life. Got get 'em, giiiiiirl! "

      Werbeagenturen müssen eigentlich nur jedes halbe Jahr mal Hashtags checken, und haben vermutlich einen bequemeren Job als je zuvor.

    • Vor 3 Monaten

      1. Ragism bleibt ein premium Idiot
      2. Lauti, wie lang willst eigtl noch *saugisaugi* beim Doc machen? :D

    • Vor 3 Monaten

      der waise kai packt mal wieder ganz grosses kino aus...

    • Vor 3 Monaten

      Kurze Frage: bedeutet "premium Idiot", dass Ragism in ca. 10 Jahren dann rückwirkend eigentlich gar kein Idiot ist bzw. davon freigesprochen wird, weil letztendlich dem damaligen (also heutigen) Trend nicht folgend / Probleme erkennend und Fallstricke des Feminismus bzw. Benachteiligung männlicher Rechte (z.B. Unschuldsvermutung) irgendwie doch erkennend?

      Bitte nochmal um Aufklärung, damit ich das korrekt einordnen kann :D.

    • Vor 3 Monaten

      "saugisaugi"

      Im Gegensatz zu dir saugt Lauti klar erkennbar an weiblichen Rundungen unterschiedlicher Form/Größe/Inhalt herum, nicht so ne dröge verkappte Wurst! :P

      Und vorsichtig, natürlich ist der Doc dem männlichen Geschlecht zuzuordnen, er gendert halt fleisig, das ist alles. :P

      Achja kurzes Update, morgen Besuch bei Bestrahlungsexpertinen, dann weiß ich ob ich um OP herum komm oder nicht.

    • Vor 3 Monaten

      WeiserHai, nicht aufgeben. Zum "Premium" kommste auch noch. Den Rahmen des Themas halbwegs begreifen reicht dem Komitee.

      Dir drücke ich die Daumen, Capitano!

    • Vor 3 Monaten

      Speedi teilt random in alle Richtungen aus, nice. ;)

      Alles Gute weiterhin für Dich!

    • Vor 3 Monaten

      Was das mit dem Premium sollte blick ich nicht, das der größte Idiot unter vielen sich Kumpel sucht, ist ja klar Ragi. ;)

      Danke für die Wünsche, bin aber echt ok gestimmt, läßt sich jedenfalls gut behandeln nur die OP macht mir ordenlich Angst da das Risiko (Schlaganfall) nicht ohne ist.

    • Vor 3 Monaten

      wir drücken dir die daumen cap!!!

    • Vor 3 Monaten

      Im Namen aller (zukünftiger) Teilnehmer*innen des Projekts "Doc Souli & The Gromkys" natürlich auch von mir schon mal alles Gute auf dem weiteren Weg bzw. dessen Bestimmung. Hinweise auf den weiteren Verlauf, mit denen Du selbst an dieser Stelle gut leben kannst, sind weiterhin gern gelesen, Cap!

  • Vor 3 Monaten

    Kann jemand bitte endlich Yannik entlassen und die guten Autoren aus der Mottenkiste buddeln?

    • Vor 3 Monaten

      Nix da die Kiste ist erst gut ein paar Monate bezogen und las die mal rumturnen mit ihrer Autorenliebe, kleine Lautbabies machen. :D

    • Vor 3 Monaten

      Ach, ist doch lustig, die Aktion der Redaktion. Die dachten sich: "Schicken wir mal einen von Trash-Animes erzogenen E-Boy als Sozialarbeiter in ein Heim voller beeinträchtigter bis schwerst gestörter Fälle, und schauen, was passiert!"

  • Vor 3 Monaten

    Top song, emitionen kommen rüber. Sido referenz, alles toppi.

  • Vor 3 Monaten

    Eigentlich okayer Song, der dann sicherlich vom Album durch aufeinandergetürmte Belanglosigkeiten konterkariert wird. Nicht, dass ich ihr die Thematik nicht abnehmen würde, aber solch eine Rückschau bieten und boten doch viele Rapper:innen an, weil das nunmal auch gut ankommt. Yannik interpretiert da'n bisschen viel hinein.

  • Vor 3 Monaten

    Wenn man sich die Kommentare auf YT anschaut scheint besonders die Line "und der Lehrer, der mich fragt, warum mein Klamottenstil so offen ist / wenn er nur wüsste, dass ich innerlich verschlossen bin" bei den Fans gut anzukommen. Finde das sagt alles ^^