Details

Datum: 8. Juli 2021
Location: Altes Hallenbad / Reichenfeld-Park
Reichenfeldgasse 10
6800 Feldkirch
Alle Termine ohne Gewähr

Empfehlung

Poolbar Festival

laut.de empfiehlt

Poolbar Festival

"Vorarlberg ist eine gute Adresse für Musik."

O-Ton Sven Regener, 2017. Und so bleibt das auch. Die Verantwortlichen konnte - dank des großzügigen Parks vor dem Alten Hallenbad und in engster Abstimmung mit Behörden und Politik - nicht einmal Corona aufhalten: Als einer der wenigen Events fand und findet das Poolbar Festival sowohl 2020 wie 2021 statt. Auch in diesem Jahr geht das Programm gleichwohl zu großen Teilen outdoor im idyllischen Reichenfeldpark über die Bühne.

In Österreich fallen aber ab Juli viele Corona-Maßnahmen weg, Indoor-Konzerte und Club-Abende im Pool des Alte Hallenbad sind so wieder möglich: Die einzige Voraussetzung für den Besuch ist die 3-G-Regel: getestet, geimpft, genesen! Selbstverständlich bleibt aber jede*r Fan dazu aufgerufen, sinnvolle Hygienemaßnahmen wie etwa Händewaschen beizubehalten. Und auch das Impfen trägt dazu bei, die kulturellen Einschränkungen durch das Virus zu beenden.

Die großen Hallenkonzerte mit vor allem internationalem Personal fallen trotz allem auch 2021 noch weg. Um die AnwohnerInnen deshalb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, die Feldkircher Innenstadt ist nur ein Katzensprung entfernt, bleibt die Dezibelzahl auf der Open Air-Bühne wieder streng gedeckelt. Die 28. Festivalauflage bleibt aber so oder so ein sommerlicher Hotspot für kulturelle Auseinandersetzungen und Musikkultur, Ausgelassenheit und Lebensfreude. Täglich ebenfalls dabei: Street Food. Ebenfalls stattfinden werden wieder die diskursive Veranstaltungen mit gesellschaftspolitischen Schwerpunkten unter dem Titel Raumfahrt, die an ungewöhnlichen Orten in der Region stattfinden.

Das komplette -Programm gibt es an dieser Stelle. Ein Auszug aus dem Line-Up:

08.07.: Opening mit James Hersey u.a.
09.07.: Sound@V-Gala mit Hearts Hearts u.v.a.
10.07.: Mynth, Eli Preiss u.a.
14.07.: Stermann & Grissemann u.a.
15.07.: Mighty Oaks u.a.
16.07.: Alice Phoebe Lou, Ace Tee u.a.
17.07.: Keziah Jones u.a.
21.07.: Ätna u.a.
22.07.: Local Band Night
23.07.: Lylit u.a.
24.07.: Milow u.a.
28.07.: Sharktank u.a.
29.07.: Tagebuch Slam
30.07.: Patrice, Main Concept, Die P u.a.
06.08.: Cari Cari, 5K HD unplugged
07.08.: Stu Larsen u.a.
11.08.: Sam Himself u.a.
12.08.: Science Busters, Der Nino aus Wien u.a.
13.08.:The Notwist u.a.
15.08.: LGoony u.a.

Neben weiteren Konzerten und DJ-Sets (viele sind kostenlos) warten an jedem Festivaldienstag Quizabende gefolgt von einem Open Air-Kino mit Kopfhörern: Das Filmprogramm reicht dabei von der Doku "I Am Greta" über Greta Thunberg bis hin zu Spielfilmen wie "Oh Boy".

Eine weitere Besonderheit des Vorarlberger Festivals ist das Thema Kunst: Das Design wird im Vorfeld - Architektur, Grafik, Produktdesign etc. - jährlich neu von StudentInnen im Vorfeld des Festivals im so genannten Poolbar Generator entworfen. Das allgemeine Festivalmotto lautet übrigens: von Nischen bis Pop. Weiteres Beispiel gefällig? Mit jedem gekauften e-Ticket für eine Poolbar-Veranstaltung wird eine Literaturminiatur zum Ausdrucken gratis ausgeliefert. Die Texte und Gedichte kommen jedes Jahr auch in einer speziellen Ticketliteraturlesung zu ehren.

Was soll man noch groß sagen? Langeweile kommt in Feldkirch nie auf. Und richtig teuer wirds eh nie - ab nach Vorarlberg!

Offizielle Festivalpage: Poolbar Festival

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.