"Mit Einflüssen von Macklemore, Fettes Brot und den frühen Fantastischen Vier zeigen Andre, Cengiz und Jan, dass Musik ihre größte Leidenschaft ist und die Affenbande eine klare Konkurrenz für die Pandas werden wird. Es gibt schnelle, freshe Reime über Geschichten aus dem Leben im Großstadtdschungel.

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    :D

    Affengang fand ich ganz witzig, wenn auch KIZ light.

  • Vor 7 Jahren

    Ich nominiere : Deine Mutter !

  • Vor 7 Jahren

    Sie sind wies aussieht kein Apecrime Fan haha xD sie hassen anscheinend die Musik der Apes. Kritiken sind natürlich da um etwas zu kritisieren, jedoch ist DAS hier alles andere als in Ordnung. Man darf die Lieder der Apes nicht ernst nehmen. Ich glaube sie tun das. Bei Gerüchteküche geht's um einen Insider von Fans (sie kennen Apecrime ja irgendwie nicht, so können sies nicht wissen ;) )

    Unter einer vernünftigen Kritik stelle ich mir vor, dass der Autor sich sehr mit dem Thema auseinander setzt, vielleicht auch mal Fans also Leute nach ihrer Meinung fragt, wie jetzt hier das Album.

    Außerdem kann man von Menschen, die noch nicht lange Musik machen, kein großes Musikwerk erwarten. Sie machen Musik immer noch nebenbei. Es ist so trotzdem kein 08/15 Album!

    Nicht nur weil ich Apecrime, und auch eigentlich alles von ihnen mag, finde ich diesen Artikel unangemessen! Sie waren nicht nett, ich auch nicht so:)

    • Vor 7 Jahren

      Sorry, aber ich kann Menschen, die im Internet siezen nicht ernst nehmen.

    • Vor 7 Jahren

      :D Liebe Jana, es gibt aber tatsächlich Foren, da siezt man sich, da man dort auch mit richtigem Namen angemeldet ist.

    • Vor 7 Jahren

      Außerdem: Lasst mal die 14-Jährigen in Ruhe, die schämen sich schon genug wenn sie das in ein paar Jahren lesen.

    • Vor 7 Jahren

      Ich lass jetzt mal den arroganten Arsch raushängen und sage: Mein Musikgeschmack war mit 14 nicht so scheiße. Da hab ich schon fein Led Zeppelin, Frank Zappa und Co gehört.

    • Vor 7 Jahren

      Ist mir wumpe. Im Interwebs siezt man nicht. Punkt. Nachdem Piraterie ein Kapitalverbrechen geworden ist und die Diskussionskultur von FB auf ein Minimum heruntergebrochen wurde (natürlich nicht bei laut, hier sind alle so geistreich), werde ich nicht noch anfangen irgendwelche Spackos zu siezen. Nicht auf amazon, nicht auf FB, nicht in einem Politikforum - im Internet gibt es kein "Herr", keine "Frau", kein "Lord", kein "eure Hoheit". Und wir sollten keinem eine Plattform bieten, der dieses einst so herrliche Medium namens Internet zu spät entdeckt hat, um seine Regeln zu verstehen.

      @moody: Durch deinen Papa vielleicht? Ich meine, das ist ja jetzt auch nicht die Regel. Ein Hoch auf deine Eltern und eine Schweigesekunde für die Söhne und Töchter derer, die Kontor CDs in ihren tiefer gelegten Autos einlegen.

    • Vor 7 Jahren

      @ jana

      kein herr ? wie steh ich denn jetzt da ? :D

    • Vor 7 Jahren

      "derHerrvonWelt" ist natürlich absolut erlaubt und erwünscht, ein Herr derHerrvonWelt hingegen nicht :D

    • Vor 7 Jahren

      Es ist halt höflich zu siezen. Ich habe gelernt fremde erwachsene Leute zu siezen. Ich bin hier noch nicht lange, deshalb weiß ich nicht wie alt hier die Autoren sind?!

    • Vor 7 Jahren

      Das Internet ist nicht höflich und seine Einwohner selten im Geiste erwachsen, deswegen ist logischerweise das Duzen die Konvention.

    • Vor 7 Jahren

      Tinco hat Recht. Willkommen im Internet, eine Welt mit Regeln, die du nicht kennst und die viele langsam verlernen.
      Achja....laut.de ist der LETZTE Ort an dem du höflich sein musst. Im sog. RL sollst du natürlich siezen, das tut man so und das ist so richtig.

    • Vor 7 Jahren

      @moody: dafür hörst du jetzt nur scheisse wa? :D

    • Vor 7 Jahren

      Und danke and die große weise Jana dass du uns die Regeln für Höflichkeit im Internet und im RL erklärt hast. Was würden wir nur ohne dich tun...

    • Vor 7 Jahren

      Was los Sancho? Hast du momentan deinen Hass-Trip? Also nicht so sehr im anderen Beitrag, sondern auch so, dass du eine der wenigen, die dich nicht als braunes Gesocks beschimpft, plötzlich zynisch angehst?

  • Vor 7 Jahren

    Diese "lustige" Musik geht mir auf die Eier, wie sieht denn von denen ein Konzert aus? Ein Haufen 13-jähriger Emo-Kinder (ja, ich halte alle diese Y-Titty, Mr. Tutorial etc. Abonnenten für verpickelte, uncoole Kacknasen), die Handyfotos machen und mit den Armen im Rhytmus hin und her wedeln! Das ist Kindermusik! Also entweder ist man U-12 und es ist auf grund des Alters o.k. sich das anzuhören, oder man ist ein Spasti. Punkt.

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 7 Jahren

    Man darf die lieder nicht so ernst nehemen außerdem
    Kann mann es auch anders sehen zum Beispiel kann man bei swing dein ding auch so verstehen das man einfach das tun
    Soll was man will egal was andere sagen oder füße hoch das man sich entspannen soll oder Gerüchte Küche das man nichz allEs glauben soll zu jeden lied gibt es ein sinn dahinter dauert nur zu lange

    • Vor 7 Jahren

      Moment, klein Nelly hat Recht. Ich hab mir das Album jetzt nochmal angehört und dabei darauf geachtet, die Lieder nicht so ernst zu nehmen und es klang mega geil.
      Abgesehen davon kann man den Sinn hinter den Songs ja auch anders sehen. So kann es ja auch sein, dass der Song "Dorfmatratze" von einer heimatlosen nomadischen Seele erzählt, für die jedes Dorf, das sie durchquert, eine Matratze und somit eine wohlige Zuflucht darstellt. Damit stellen ApeCrime die Frage, ob man nicht nur völlig frei sein kann, wenn man nichts und niemanden mehr hat. Losgelöst von allem, was man liebt, gibt es nichts mehr, worum man sich noch sorgen müsse...
      "Wir Roll'n" könnte ein Loblied auf die Glückseligkeit und das sprichwörtliche "vor Lachen am Boden rollen" sein. Dass der Titel gleichzeitig mit Marihuanakonsum in Verbindung gebracht werden kann, soll dem Hörer seine eigene Voreingenommenheit aufzeigen. Konnte es wirklich so weit kommen, dass wir beim Wort "rollen" automatisch an nen fetten Joint und nicht mehr an den Spaß denken, den man auch ohne Rauschmittel in guter Gesellschaft haben kann? Diese direkte Erkenntnis, die den Hörer im Verlauf des Songs packt, führt unweigerlich zur Konfrontation mit den eigenen, vielleicht nicht immer richtigen Wertevorstellungen. So wollten wir nie werden, als wir noch jung waren.
      Zu jeden lied gibt es ein sinn dahinter dauert nur zu lange

    • Vor 7 Jahren

      Wollte erst anknüpfen, aber wir mir dann doch zu bescheuert. Guter Beitrag. :D

    • Vor 7 Jahren

      Ein Amen auf Morphos Worte! :D Ich sehe diese Lieder jetzt ganz anders.

  • Vor 7 Jahren

    Also ich finde das Album sehr gut. Und nein ich bin nicht U12 und eine verpickelte uncoole KackNase, ebenfalls nicht.
    Ich war schon auf Konzerten wo übrigens auch 15-20 jährige hingehen. Stell dir vor.

  • Vor 7 Jahren

    irgendwie hätte ich nicht gedacht, dass die so viele groupies haben. immer wieder lustig wie die ihre idole verteidigen

  • Vor 7 Jahren

    Also ich bin ganz sicher kein 13 Jähriges mädchen welches die Bravo liest..tut mir leid aber ich muss sahen das was da geschrieben wird ist ziemlich schweinisch. Ich geh an das Konzert und bin stolz 30€ dafür auszugeben. Nein ganz ehrlich gegen kritik hab ich ja nix aber was da steht ist totL unangebracht und überhauft nicht zutreffen. Ich finde e traurig das die alten heut zu tage nicht drauf klar kommen das sie nix erreicht haben und hier solche kritiken über Leute schreiben die was geschaft haben. Sorry aber ich finds Armselig

  • Vor 7 Jahren

    Es tut mir leid, aber auch ich muss wiedersprechen! Ich bin keinesfalls 13 und die Bravo lese ich ganz sicher nicht... Bevor man solche Aussagen macht, sollte man erst einmal nachdenken. Es ist okay, wenn man die Jungs nicht mag-Jedem seine Meinung- aber man muss nicht gleich sinnlos irgendetwas schreiben, das gleichzeitig auch noch alle Fans beleidigt. Soll ich das jetzt so verstehen, dass wir alle nicht klar denken können, nur weil wir die Lieder mögen und auf ihre Konzerte gehen ("Welcher halbwegs vernünftig denkende Fan da allerdings mit Begeisterung einstimmen soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, es sei denn, er oder sie ist dreizehn Jahre alt und liest noch die Bravo. Oder besser, die Popcorn. Ha ha.")? Vielen Dank an dieser Stelle! -.- Das nächste Mal bitte erst Gehirn anschalten und dann schreiben. Konstruktive Kritik wäre vielleicht angebracht...

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 7 Jahren

    Yo, 20, 1-er Abi, Student in Philosophie und Kunstgeschichte ... Ich höre vermutlich „bessere“ Musik als die meisten, die hier meinen, einen auf absolut Obergeilen Musikkritiker machen zu müssen (zumindest Musik, die man noch als ECHTE Musik bezeichnen kann), Led Zeppelin steht neben meinem Bett, Foreigner, CDs von Bands, die nicht mal die Musikkritiker von laut.de kennen, die aber 100 mal besser sind als die meisten Leute, die in den Charts sind ...
    Na ja, und neben meinem Bett steht die CD von ApeCrime und ich finds geil!
    Ja, von mir aus sind das keine Beats wie ein David Guetta sie dahin legt, und nein, von mir aus können sie auch nicht singen wie ein Robert Plant oder rappen wie ein Tech N9ne... wow ... das war auch nie Sinn der Sache oder der Grund für dieses Album. Das Album war so gesehen ein "Geschenk" für die Fans und einfach ein Projekt, das ihnen selbst Spaß gemacht hat. Wenn jetzt nur noch Leute Musik machen dürfen, die das auch wirklich gut können und die ernsthaft Ahnung davon haben, dann sollte Punk gleich verboten werden und die Hälfte aller Leute, die in den Charts sind, gleich mit. Und wenn man dann noch überdenkt, dass Autotune hier kritisiert wird - gut, schmeißen wir alle Leute aus dem Radio, die Autotune benutzen ... Oh, da bleiben ja noch viele übrig :o
    Mhmmm ... oder schauen wir uns mal diese tollen Songtexte an ...... öhm, hat einer von euch schon mal "Whistle Baby" oder "Wiggle Wiggle" übersetzt? Ja, die Texte sind so tiefsinnig und haben so viel Bedeutung ^^
    Ne, mal ernsthaft, ApeCrime sind nicht meine liebsten Yotuber (wenn auch vorne dabei, wie ich gestehen muss) und sie sind auch nicht meine größten Idole, die ich hier uuuunbedingt verteidigen muss. Ich bin einfach nur der Meinung, dass eine Kritik ordentlich und sachgemäß sein soll. Und wenn man schon liest "Sie sollen zurück in ihren Youtube-Channel" - Youtube ist ja auch so winzig und unbedeutend und kaum ein Star hat es erst durch Youtube geschafft, erfolgreich zu werden. Also, zu behaupten, Youtube sei irgendsoeine Höhle, in der anscheinend nur Noobs und Nerds zu Hause sind – ist nicht so. Tja, da fragt man sich schon, was sich der Verfasser dieser Kritik gedacht hat und ob das wirklich durchdacht war.
    Gut, du magst ApeCrime nicht, ist okay, dann behalte deine persönliche Meinung für dich oder schreib sie von mir aus in irgendwelche Foren - aber sei nicht so über die Maßen abwertend in einer offiziellen Kritik. Vor allem, da es nicht sein sollte, in einer Kritik die Fans zu beleidigen, wie es hier der Fall war
    Schreib von mir aus, dass die Beats nicht die besten sind und die Texte stumpf, aber alle anderen Ausschmückungen lass bleiben.
    Den Fans gefällt es, die Texte sind witzig (und man SOLL sie ja auch nicht ernst nehmen) und man kann durchaus den ein oder anderen Ohrwurm bekommen.
    Das Album ist wie gesagt entstanden, weil ApeCrime selbst daran Spaß hatten und weil ihre Fans es sich gewünscht haben. Dass sie damit auch noch relativ erfolgreich waren zeigt doch nur, dass es anscheinend doch vielen gefällt.
    Das nächste mal einfach ein bisschen mehr recherchieren, ein wenig sachlicher und weniger beleidigend. Dann sieht so eine Kritik doch schon viel besser aus ;)

    • Vor 7 Jahren

      Wieder so jemand: uninspirierter Troll oder breitwillige Selbstdemontage.

    • Vor 7 Jahren

      Yo, gib dir das nächste Mal doch ein bisschen mehr Mühe. Dann lese ich den Beitrag auch zu Ende.

    • Vor 7 Jahren

      Meya: führe dir bitte den Anal Intruder XXXL quer in dein Rektum ein.

    • Vor 7 Jahren

      20 Jahre jung und grün hinter den Ohren wie Tutels. ApeCrime!

    • Vor 7 Jahren

      Student in Philosophie und Kunstgeschichte. :lol:

      Kannst mir ja mal ein paar deiner unbekannten Bands empfehlen, wenn ich demnächst einen McRib bei dir bestelle.

    • Vor 7 Jahren

      Meya, ich finde, du hast vollkommen recht! Danke, dass es mal jemand ausspricht! Fans beleidigen ist ein Unding. Was würdet ihr denn sagen, wenn ihr Fan von jemandem seid und dann ein anderer kommt uns laut rumposaunt, dass alle Fans von dieser Person dumm sind, weil sie so eine Schei*e hören? Ich glaube, da würdet ihr euch auch angegriffen fühlen...
      Und jetzt würde ich sagen, haltet ihr alle mal den Ball flach! Wieso müsst ihr andere sofort beleidigen, nur weil sie ihre Meinung schreiben und ihr sie nicht teilt? Das ist Kindergarten... Ehrlich -.- Wie alt seid ihr, dass ihr euch so aufführt? Sowas tun nur kleine Kinder!

    • Vor 5 Jahren

      Philosophie und Kunstgeschichte.. naja.. Arbeitslose werden immer gesucht..

  • Vor 6 Jahren

    Komm mal von deinem Ross, bevor du von Sachlichkeit redest -.-