Ein neues ZZ Top-Album ist eigentlich immer zu begrüßen. Von dem rotzigen Bluesrock, den die drei mittlerweile spielen, kann es nicht genug geben. Auch wenn sie seinerzeit mit "Recycler" das Motto für ihre weitere Karriere vorgegeben haben, begeistert ihr Sound immer wieder aufs Neue. Das ist auch …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    ...alles mehr oder weniger wie in den letzten jahrzehnten.
    guter und interessanter bluesrock - aber leider scheiss macho gehabe und triviale bis dümmliche texte. wenn die das in deutsch singen würden, wären sie schon längst nach texas verschickt worden.

  • Vor 9 Jahren

    "Ein neues ZZ Top-Album ist eigentlich immer zu begrüßen. Von dem rotzigen Bluesrock, den die drei mittlerweile spielen, kann es nicht genug geben."
    :bub: :wein:

  • Vor 9 Jahren

    Weil man zu so nem Sound auch sozialkritische Texte haben will, oder wie?

  • Vor 9 Jahren

    Käme sicher nicht schlecht.
    "Yeah, ich mach' mir Sorgen" (chord, chord, bass, snare)
    "um den sozialen Wohnungsbau!"
    ...
    Gruß
    Skywise

  • Vor 9 Jahren

    Ein typisches Textbeispiel:

    schwarze sonnenbrille,weiße handschuhe
    sehe scharf aus und schau nach liebe
    sie kommen gerannt so schnell sie können
    weil jede frau würd verrückt bei
    einem scharf angezogenem mann

  • Vor 9 Jahren

    @Der-Wal (« Ein typisches Textbeispiel:

    schwarze sonnenbrille,weiße handschuhe
    sehe scharf aus und schau nach liebe
    sie kommen gerannt so schnell sie können
    weil jede frau würd verrückt bei
    einem scharf angezogenem mann »):

    Willkommen im Jahr 1983.
    Und danke fürs übersetzen. Wir sind nämlich alle viel zu doof für englisch.
    Seufz.

  • Vor 9 Jahren

    also ich bin ein großer bluesfan und hab schon ein gewisses gespür für stimmige texte.
    in den neueren texten nach " well dressed man" habe ich leider keine wesentlichen fortschrite entdeckt.
    mich stört das beim hören der guten musik sehr.
    ich habe nichts dagegen, wenn es anderen weniger ausmacht.

  • Vor 9 Jahren

    Übersetz´mal "Pearl Necklace" :D

    Frauen, Autos, etc. gehören zu ZZ Top wie die Bärte, obwohl: Jesus just left Chicago...

    Was ich ihnen, und vielen anderen Bands ankreide, ist der Rotz, den sie mit der Verpackung anstellen! KEIN Booklet, eine CD-verschrammende Papphülle. Das ist eine Frechheit! Billy Talent, Tenacious D., Tom Petty, die Liste wird immer länger! Wenn ich mir den Ranz schon legal kaufen soll, dann schafft mir Anreize! Ich bin nun schon seit x Jahren Sammler und habe mir auch La Futura gekauft, allerdings ärgere ich mich etwas über mich selbst...

  • Vor 9 Jahren

    Ich find die Scheibe nicht schlecht; Billy Gibbons ist einfach ein klasse Gitarrist mit einem guten Timing. Die Texte sind da wirkich nur zweitrangig (liegt vielleicht auch daran, das ich selbst Gitarre spiele) Auch die CD-Hülle ist mir wurscht, hauptsache die CD verkratzt nicht. Auf Bilder und so'n Schnickschnack kann man doch eh verzichten und wen's interessiert kann doch auf myspace schauen...

  • Vor 9 Jahren

    Wenn ich den vollen Preis bezahlen soll, will ich auf nichts verzichten!
    Bei der Aufmachung können die das Teil für 7.99 verticken.

  • Vor 9 Jahren

    ...und da sind dann booklet und texte mit dabei ?

  • Vor 9 Jahren

    @Beltane1963: geb ich dir vollkommen recht. zu "Recycler" gabs mal eine hübsche cd mit metall-applikation, aber ansonsten herrscht bei denen die vollkommene bananigkeit was die verpackung anbelangt.

  • Vor 9 Jahren

    @Der-Wal (« also ich bin ein großer bluesfan und hab schon ein gewisses gespür für stimmige texte.
    in den neueren texten nach " well dressed man" habe ich leider keine wesentlichen fortschrite entdeckt.
    mich stört das beim hören der guten musik sehr.
    ich habe nichts dagegen, wenn es anderen weniger ausmacht. »):

    Warum hörst du dann Jennifer Rostock?

  • Vor 9 Jahren

    ich find den shuffle in chartreuse überhaupt nicht rockig, sondern ziemlich langweilig. blues ist übehaupt noch einfallsloser geworden als alles andere.

  • Vor 9 Jahren

    @ Sancho

    Hallo, guten morgen.
    Deine frage habe ich noch nicht verstanden.
    p.d.

  • Vor 9 Jahren

    @ Sancho

    Hallo, guten morgen.
    Deine frage habe ich noch nicht verstanden.
    p.d.

  • Vor 9 Jahren

    @Der-Wal (« also ich bin ein großer bluesfan und hab schon ein gewisses gespür für stimmige texte.
    in den neueren texten nach " well dressed man" habe ich leider keine wesentlichen fortschrite entdeckt.
    mich stört das beim hören der guten musik sehr.
    ich habe nichts dagegen, wenn es anderen weniger ausmacht. »):

    Vielleicht gehst du mit der falschen Erwartungshaltung an die Texte von ZZ Top ran. Die schreiben Texte, die ein Hörer als Texte von ZZ Top erkennen kann. Es geht in den Texten nicht um die Inhalte an sich, sie sind vielmehr eine Referenz auf sich selbst, Teil des Zeichensystems "ZZ Top". Sie sind also quasi das Abbild eines Abbildes, "hyperreal" im Sinne Baudrillards. Das gehört zu ihren Trademarks, zu der Symbolwelt, die sie sich selbst geschaffen haben, so wie die Antikriegssongs und der Okkultismus bei Iron Maiden oder der Widerstand gegen den Staat bei Slime.
    Warum sollten ZZ Top etwas daran ändern? Säulenheilige Gutmenschen à la Bono Vox und Bob Geldoff gibt es in der Rockmusik doch wahrlich genug, ich sehe keinen Grund, warum ZZ Top da nachziehen sollten.

  • Vor 9 Jahren

    @ TheBeast666

    das hast du gut erläutert. nur ich sehe für mich keinen grund, texten zuzuhören, die mir die gute musik verderben. das ist alles was ich sagen will. hab ja oben schon mal geschrieben, dass ich es jedem gönne, der das mit den versen anders sieht und bewertet.hab nicht vor zz top zu ändern.

    den vergleich mit slime z. b. kann ich aber nicht nachvollziehen.

  • Vor 9 Jahren

    Kann verstehen, dass man bei Musik viel Wert auf die Texte legt; mir hat auch schon so mancher dämliche Text den Genuss eigentlich handwerklich guter Lieder verdorben... Aber bei ZZ Top drücke ich da gern mal ein Auge zu.