"Frisch aus Knast entlassen" und schon wieder mittendrin im Geschehen. Lange genug hat sich Xatar das Deutschrap-Treiben aus der zweiten Reihe angesehen. Mit seinem ersten Album seit drei Jahren betritt der "Baba Aller Babas" nun selbst wieder die Bühne - und trägt dabei Mantel.

Keine Frage, spätestens …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Bei mir hat es anfangs nicht ganz zuenden wollen, aber nachdem ich es heute 3x durchgehoert habe, hat es eingeschlagen wie eine Bombe vom Bira. Ich finde alles dick, kriege sogar (leider) einen Ohrwurm von Teesys ekliger hook. Einzigartiger Duktus, Xatar wuerde man aus Tausenden wiedererkennen.

    Auch gut, dass es wieder die ueblichen lines gegen Savas gibt.

    Inzwischen von 4 auf die vollen 5 hoch. Hat sich jetzt auf jeden Fall bei mir festgebissen und ich denke, ich sehe es tatsaechlich noch vor Hanybal.

    Einzig von der Box bin ich etwas enttaeuscht. Das Ding glaenzt zwar schoen, innen sieht es aber etwas karg aus. Klar, man wusste ja vorher, da sind nur Poster, die Kette und die Musik drin, aber irgendwie hatte ich mir von der Aufmachung mehr versprochen.

    Und jetzt geht euch mal lieber die Bild kaufen, Xatar ist zurueck!

    • Vor 5 Jahren

      Wirst du die Zahnkette tragen? :D

    • Vor 5 Jahren

      "Fuck blinging, that ain't part of my upbringing." Ich bin kein Mann des Schmuckes, das waere mir zu peinlich. :D Ich kriege es gerade so hin, ab und an in Massiv-, "Ssio macht schlau!"- und Haftbefehl-T-Hemden zu McFit zu latschen.

    • Vor 5 Jahren

      Das ist ja das Schlimmste am Teesy-Feature. :D Seit Tagen kann ich das nicht ganz abschütteln...

      Freut mich aber, dass es bei dir noch gezündet hat. Ich dachte schon, hier wird bald das Ende des Xatar-Hypes eingeläutet. :D

    • Vor 5 Jahren

      Niemals, ich komme gerade erst so richtig heftig auf die Sachen. Schaetze, Xatar wird meinen ganzen Sommer machen. Wie '419' auch schon.

      Warst du das, der meinte, statt Teesy haette das lieber Samy machen sollen? Oder der lautuser? Eine Samy-Version haette man zusaetzlich noch produzieren koennen, allerdings hat sich Samy ja schon mit 'Ich will hier nicht weg' unsterblich gemacht. Teesy ist zwar ultracheesy, aber irgendwie finde ich das Stueck dick feierbar.

      Am Ende von 'Justizia', auch hochgradig druckreif: "Nimm dir 20 Psychokanaken aus dem Viertel und FICK' sein Leben." :D :D :D

      Hat Sodhahn sich schon dazu geaeussert?

    • Vor 5 Jahren

      Weder noch, das war ich ;)

      Die Kette bleibt auch hier eingepackt. Schmuck ist einfach nichts für mich.

      War deine Box mit Zertifikat? Bei mir kam se ohne. Dafür hab ich das dann per Mail als PDF mit dem Angebot bekommen, das nachschicken zu lassen.
      Ich bin noch nicht sicher, ob ich's machen lassen soll. Wär ja schon ganz nett, die komplette Box zu haben. Aber irgendwie kommt's mir auch blöd vor da wegen 'nem Stück Papier nochmal nachzuhaken.

    • Vor 5 Jahren

      Ich finde ja schon, dass Teesy da gut reinpasst und es an sich gut umgesetzt wurde. Bin mir eher unschlüssig, ob ich Songs dieser Art wirklich babahaft finden soll... :D

      Sodhahn hält sich noch bedeckt. Würde mich über seine (und weitere) Eindrücke aber auch freuen, nur 2 Seiten mit etlichen Trollversuchen auf unterser Stufe werden "Baba aller Babas" absolut nicht gerecht.

    • Vor 5 Jahren

      Sodi explodiert wahrscheinlich grad, weil die verfickte Post ihm das Ding immernoch nicht zugestellt hat. :)

    • Vor 5 Jahren

      war tatsächlich eben erst im briefkasten. bin grad am reinhorchen...

    • Vor 5 Jahren

      Reko: Ah, pardon dann fuer die Verwechslung.

      Was das Zertifikat anbelangt: nein, das war bei mir auch nicht drin. Ich habe nach deinem Beitrag hier dbzgl. eine e-mail an AON geschrieben, dass ich das Ding der Komplettierung halber doch gerne noch haette, bisher aber keine Antwort bekommen. Was genau stand denn in der .pdf drin? Also was muesstest du machen, um es dann zu bekommen?

      Icy: Ich finde, es ist eine andere Situation, wenn jemand, der 5 Jahre gesessen hat und nur USB-Stick :D als Ersatz und vermutlich auch keine conjugal visits hatte, auch mal einen kleinen Post-Knast-Geilheitstrack draufknallt. :D Teesy ist natuerlich nach wie vor streitbar.

      Ansonsten: ja, wochenlange Aktivitaet wird es hier offensichtlich leider nicht geben, wie es aussieht, schade. Das liegt aber sicher auch daran, dass sich keiner traut, den Bira zu dissen.

    • Vor 5 Jahren

      Gut, es sei ihm gegönnt, endlich nicht mehr Brazzers skippen zu müssen. :D

      Momentan feiere ich ja neben "Pääh" den Mittelteil am meisten. "Gute Nacht", "Wirbel für Flous" und "Justizia" (ja, die Ansage ist göttlich :D), "Rote Notiz" (der Beatswitch!) - alles auf ihre Art absolute Banger. Wenn Ewa beim nächsten Album ein paar mehr Parts von diesem Kaliber auf Lager hat, ist AON endgültig unfickbar.

      Beeftechnisch tut sich aber gerade so einiges zwischen Banger Musik auf der einen, AON und Azzlacks auf der anderen Seite, siehe hier z.B.:

      http://www.rapupdate.de/so-unterstuetzt-xa…

      Müsste eigentlich genug Motivation für Diskussionen oder zumindest ein paar hatende BM-Fanboys bieten. Bin gespannt, ob sich das auch auf musikalischer Ebene abspielen wird oder wir uns mit Facebook-Posts, Tweefs und dem ein oder anderen Klingelstreich begnügen müssen...

    • Vor 5 Jahren

      Hört sich aber insgesamt schon nach ziemlich nem krassen Kindergarten an. Und dann Fler, der da auch immer seinen Senf dazugeben muss. :lol:

    • Vor 5 Jahren

      AON und Azzlacks sollte diesen Behindi-Haufen bitte streng ignorieren, jede Beschäftigung mit den Schnuppies kratzt nur am Image. Ignorieren, oder rasieren, aber nicht auf deren Spielfeld mittanzen.

    • Vor 5 Jahren

      Jo, das ist so ähnlich, wie ich dich Hanswurst einfach straight ignorieren sollte, aber manchmal sind halt auch kleine Mücken einfach unerträglich und man muss sie in ihre Schranken weisen.

    • Vor 5 Jahren

      Stimmt, Du Hanswurst solltest mich am besten straight ignorieren - denn das in die Schranken weisen ist so unnötig wie unmöglich. Chill, Craze.

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      @Craze: Natürlich. Man muss sich nur mal in Erinnerung rufen, dass die Akteure zum Großteil Männer über 30 sind... Naja. Die Parallelen zu unserer Situation sind euch ja schon aufgefallen. :D

      Toony darf natürlich auch nicht fehlen:
      http://www.rapupdate.de/so-hart-poebelt-fl…

    • Vor 5 Jahren

      Ja, aber sind wir doch mal ehrlich: Wer von Denen könnte sich mit wirklich harten Jungs anlegen ohne richtig zu kassieren? Vermutlich Keiner.
      Aber Alle labern immer von #nobodyguard und Scheisse und rennen dann mit irgendwelchen MMA-Glatzköpfen in der Gegend rum, dabei stell ich mir die Frage: Wen beeindrucken sie denn damit, abgesehen von lauti und ein paar 16jährigen Tyson-Schnitt Trägern?

    • Vor 5 Jahren

      Aber Craze, ich bin davon nicht beeindruckt.

    • Vor 5 Jahren

      Klar, letzten Endes sind das absolute Selbstdarsteller, der eine dabei vielleicht eine Spur mehr - Azzlackz, AON - der andere weniger - Farid, Ottmar, Toony & Konsorten - glaubwürdig oder sympathisch. Letztlich geht es um Promo, Releases stehen ja immer an und vor allem bei den etwa 12- bis 16-jährigen kann man durch Video-Ansagen und Tweets wohl schon einiges reißen.
      Ich find's aber ja immer gut, wenn sich was tut in Rap-Deutschland. Fler kann ja nicht allein für den Gossip sorgen und häusliche Gewalt bei Bushido hat einen eher mäßigen Unterhaltungswert. Wenn dabei brauchbare Musik erscheint, nehme ich so was doch gerne mit. :D

    • Vor 5 Jahren

      Der Gossip ist ja am Rande immer unterhaltsam, aber wenn wirklich NIE was passiert, dann wird es irgendwann auch zu öde.
      Und Xatar sollte seine Erhabenheit nicht an Vollclowns wie den Nasenbär verschwenden.

    • Vor 5 Jahren

      Was Xatar angeht, stimme ich dir an sich zu, aber in irgendeiner Form muss er ja auf Sticheleien reagieren, wenn sich wider Erwarten tatsächlich jemand traut, den Bira zu dissen, und bislang tut er das ja auch mit Haltung.

      Aber was soll es schon noch geben, abgesehen von einem musikalischen Schlagabtausch? Misshandelte Haustürlingeln, gestürmte Konzerte, verwüstete Büros? :D Will wohl keiner. Solange dabei ein paar halbwegs unterhaltsame Video-Ansagen und Posts entstehen, kann man ja noch ganz zufrieden sein. Wenn dann gerade doch mal kein Release in Reichweite ist (bei Banger Musik zugegeben selten der Fall), ebbt es ja eh wieder ab.

    • Vor 5 Jahren

      Finde nicht, das man reagieren muss, ignorieren würde ihm besser stehen. So lange bis z.B. Farid persönlich und eklig werden muss um seine Aufmerksamkeit zu erreichen, dann sollte es aber auch Schellen hageln und Panamera-Gleiten geben - DAS wäre dann die erste tighte Aktion auf dem Gebiet seit Azad.

    • Vor 5 Jahren

      oder blokkmonsta und staiger. auch legendär...
      beattechnisch ist aon den belanglosen bangern schon weit enteilt, an die azzlackz kommt da aber momentan niemand ran abgesehen von den jüngsten flertracks und dem nimmermüden egjtrain. RR und weg von der Fahrbahn sind wegweisend
      außerdem haben sie bazzazzian in der beatform seines lebens

    • Vor 5 Jahren

      Denke die AON-Beats und die der Azzlacks sind gleichwertig, nur halt anders in der Ausprägung.

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Dito @ lautuser & Beatvergleich der beiden camps. Fler kommt natuerlich weder an AON, noch an die Azzlackz mit irgendetwas ran, was er gerade raushaut. Das muss ich mir nicht mal anhoeren, um es zu wissen.

      Icy nochmal: Dito, sind auch meine Favoriten. Kriege noch immer kaum genug vom Album, hoere deshalb aktuell erstmal wieder etwas mehr '415', das ich neulich beschaemenderweise '419' nannte. Der Kardes soll mir bitte verzeihen.

      Was ich bei Xatar auch einfach glaube: da ist kein Stueck Selbstdarstellung bei. Der ist eben einfach so. Die sind bei AON alle real, nur SSIO soll sich eben nicht zu den 257ers runterleveln oder Kanaele reinigen - dann lieber eine straighte Poperzenbumshymne a la Orgi oder so.

      Und meint eigtl. jemand, das Coverbild erinnert absichtlich an Super Wario? Der Vergleich faellt ja auch nicht zum 1. Mal, das wurde ihm sicher schon vom ein oder anderen weed carrier uebertragen. Koennte mir auch vorstellen, dass er das durchaus feiert.

    • Vor 5 Jahren

      Ausserdem lohnt es sich auch immer wieder, diese Bluff-Sendung anzusehen. :D Aber natuerlich waere es interessant, wenn RTL 2 da nicht so dran rumgeschnitten haette, dass Xatar eben SO rueberkommt, auch wenn ich selbst das immer noch dick fand.

    • Vor 5 Jahren

      Selbstdarstellung klang auch zu negativ, ich hätte vielleicht besser von Selbstinszenierung sprechen sollen, denn in der Hinsicht ist Xatar schon ein Meister. Was er da in Interviews und Ansagevideos teilweise raushaut und vor allem wie er das tut, ist aber einfach zu originell, um großartig aufgesetzt zu sein. Der Bira befindet sich charismatechnisch aber mal mindestens auf dem Wario-Level.

      Diese Bluff-Sendung muss ich mir erst noch geben, irgendwie hatte ich da so einige Befürchtungen. :D

      @lauti: Das wird es mit Sicherheit nicht geben. Ich denke zwar, dass die AON-Leute natürlich clever genug sind, den Unterhaltungsfaktor solcher Sticheleien zu erkennen und mitzuspielen, um zu releasenahen Zeiten im Gespräch zu bleiben. An jahrelangem Krieg à la Fler vs. Farid oder einer totalen Eskalation sind sie aber wohl eher nicht interessiert. Momentan ist ja auch wieder Ruhe und das ist auch gut so.

  • Vor 5 Jahren

    Chartplatz Nr 1 - iz da

    Props an den Bira und AON!

    • Vor 5 Jahren

      kommen die nich erst montag?

    • Vor 5 Jahren

      rapupdate lügt nie!

      alles Hayvans die Ott Kombi holn

    • Vor 5 Jahren

      https://www.offiziellecharts.de/charts/album

      Scheint zu stimmen. Endlich mal was vernünftiges auf der 1. Hafti und SSIO haben's ja leider noch nicht gepackt.

    • Vor 5 Jahren

      Korrekt, Schnucki!

    • Vor 5 Jahren

      Glückwunsch. Wobei mich gerade bei den Deutschrappern brennend interessieren würde, wie das Verhältnis der Super-Duper-Fanboy-Boxen zu den verkauften Standard-Alben ist. Bei der heutigen Chart-Erfassung wird ja so eine Box je nach Preis locker wie 3-4 verkaufte CDs bewertet

    • Vor 5 Jahren

      keine props an den lautuser, der Vinyl kaufen wollte aber blech redet

    • Vor 5 Jahren

      garriwillmichdribbelnaberichzuckzumbeatmitmeinbabitistanabicken..

    • Vor 5 Jahren

      Ist er jetzt in deinen Augen eigentlich ein guter Muslim geworden?

    • Vor 5 Jahren

      Freut mich sehr für Xatar und AON! Wer hätte das vor einigen Jahren schon für möglich gehalten? Gute Arbeit wird eben doch manchmal belohnt. Seit Majoe ist es aber zugegeben für Deutschrapper von Format fast schon 'ne Blamage die 1 zu verfehlen... :D

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Morph: Das kann nur Sodi beantworten. Ich finde, dass er sehr bedacht wirkt.

    • Vor 5 Jahren

      "erfolg ist mehr als eine woche 1"

    • Vor 5 Jahren

      Klar, bislang ist das kein Erfolg auf dem Niveau von Zitatspender Casper, Marteria oder Kolle, aber für ein aufstrebendes Label sind der Hype und Platz 1 doch ein großer Schritt nach vorne und etwas, auf dem man dann aufbauen kann, wenn z.B. im Sommer SSIO neues Werk kommt. Wer würde erwarten, dass jemand wie Xatar jetzt sofort Gold geht? Weiß jetzt nicht, was es da überhaupt zu haten gibt. Sofern man kein völlig verbittertes Opfer ist, natürlich.

    • Vor 5 Jahren

      Der hat halt mal wieder von nix einen Plan, Icy. Xatar ist - abgesehen von seiner Knastgeschichte und allem drum und dran - rein als Kuenstler nicht annaehernd so vermarktbar wie das, was Nicolas sonst so hoert. Deshalb rafft der nicht, dass nicht nur die Chartposition nun ein Riesenerfolg ist, egal wie lange das Album sie haelt, sondern auch die Anerkennung, die es quasi ueberall findet. Und da steckt dann halt auch nicht sowas wie bei SR hinter, denen ich auch nix unterstellen will, aber die haben einfach viel mehr Moeglichkeiten.
      Im Oktober wird man dann ja sehen, ob sich wie auf dem Haft-Konzert lauter Nicolase und Tobiase einfinden werden, die dort nichts verloren haben. Und mich wuerde auch interessieren, wie viele der ploetzlichen Haft-Hoerer es nun auch mit Xatar probiert, aber ganz schnell auch wieder aufgegeben haben.

    • Vor 5 Jahren

      Wohne leider zu weit weg, sonst würde ich mir das auch mal geben, war schon lange nicht mehr auf solchen Veranstaltungen. Erinnere mich allerdings mit Belustigung an die ersten regionalen Kollegah-Konzerte: da war sich irgendwie keiner so sicher, was nun abgeht, von Unterhemdatzen über Wannabegoons und Dorfticker bis zu ein paar behornbrillten Polosteifkrägen war alles dabei. :D

    • Vor 5 Jahren

      Gehen latent alkoholisierte Prollz, die du sonst eher inner Kurve oder auf nem Turbonegerkonzert vermuten würdest und die sich erst seit kurzem für Deutschrap interessieren klar?

  • Vor 5 Jahren

    werde wohl die tage endlich reinhören

  • Vor 5 Jahren

    Habs mir gestern mal angehört und finde es so semi. Ich war vorher schon kein großer Xatar-Fan, besonders seine Stimme finde ich gewöhnungsbedürftig. Iz da, Päh und Original sind beim ersten Durchgang hängengeblieben, viele Tracks haben einige Zeilen, die im Kopf bleiben, andere sind dann aber auch wieder unfreiwillig komisch. Weiß zwar nicht, ob ich dem Album nochmal eine Chance geben werde, allein die Beats sind natürlich wie immer ziemlich dick, aber da warte ich trotzdem lieber aufs SSIO Album dieses Jahr, der sagt mir um Welten mehr zu.

  • Vor 5 Jahren

    so, nachdem die post endlich geliefert hat hier mal mein vorläufiges fazit: das ding braucht tatsächlich 3-4 anläufe bis es zündet. irgendwann knallen dann schon die ersten takte von track1 alles weg. finde im gegensatz zu vielen anderen alben nimmt das ding erst nach dem 1/3 richtig fahrt auf. erster richtig guter (neuer) track für mich ist "Gute nacht". was für ein beat! überhaupt die beats, selbst bei tracks die inhaltlich nicht so richtig auf linie sind wie zb "meine große liebe" findet man einfach nur erstklassige produktionen. bei den features geht mir olexesh mittlerweile auf den wecker. ansonsten feine ssio und ewa parts. (ssio album zum sommer hin sollte pflicht sein!). beste tracks für mich sind justizia, Hazaks2, Wirbel für Flous und iz da. es ist für mich absolut unverständlich wie man die den vortrag und die delivery des bira nicht abfeiern kann!? der typ könnte sogar aus schneewitchen vorlesen und das wäre noch irgendwie lässig. ach ja, teesy geht bei mir gar nicht. den track hätte eher samy bereichern sollen. insgesamt vergebe ich 4/5 da ich nicht weiss wie lange das ding haltbar ist. ausserdem sehe ich noch keine evergreens wie "führe mich auf den geraden weg" oder "die welt gehört dir". zweitbestes release dieses jahr nach dem 187 sampler (hany habe ich noch nicht richtig gehört)

  • Vor 5 Jahren

    sehr schön, diese vielfältigen rezensionen hier
    lautuser kann man ja nach der vinyl-Verwirrung schwerlich trauen

  • Vor 5 Jahren

    So, endlich mal ein paar mal durchgehört. Großes Album! Die meisten hier im Thread haben meine Meinung schon extrem gut zusammengefasst, deshalb werd ich einfach nur sagen, dass ich mit solchen Brettern wie Justizia, Wirbel Für Flous und Rote Notiz noch lange Spaß haben werde. Mein Album des Jahres bis jetzt.

  • Vor 5 Jahren

    Ich muss das nochmal hochholen. Ganz klar bestes Deutschrapalbum des Jahres.

    • Vor 5 Jahren

      Noch vor Hanybal definitiv der heißeste Anwärter. Wenn SSIO kommmt, wird es aber bestimmt noch einmal spannend...

    • Vor 5 Jahren

      H zu dem A ist aufjedenfall super
      -star
      kann mir nicht vorstellen dass das dieses jahr zu toppen ist. nun ich habe jedoch xatar weiterhin noch nicht gehört

    • Vor 5 Jahren

      Icy: Ja, wenn SSIO diesmal auf sowas wie den Quatsch mit den Rattos Locos-Leuten und den 257ers verzichtet, dann koennte der Bira tatsaechlich noch uebertroffen werden. Und einen weiteren Kanalreiniger brauche ich eigentlich auch nicht nochmal.

      Garret: Machen!

    • Vor 5 Jahren

      H zu dem A ist aufjedenfall super
      -star

      Hany Album ist für mich um Längen besser als Xatar. Bin schon ziemlich gelangweilt von Dessen Gesaibel muss ich sagen...geht inzwischen stark in Richtung 2,5/5.

    • Vor 5 Jahren

      haha craze. das ist irendwie meine line des jahres. krieg das nicht aus dem kopf
      mein rap ist brutal. h zu dem a ist aujedenfall super-
      star
      :D

  • Vor 5 Jahren

    es war von anfang an komisch:
    vinyl-Versprechungen wurden zu derben Enttäuschungen
    es ist von vinyl-verrat die rede
    neues Beweismaterial das gar nicht so neu ist taucht nun auf wie ein hering der kein roter sein will im sinne des giallo

    lautuser Vor 5 Jahren
    Alles Gelaber - das überhaupt über so ne Nulpe berichtet wird ist krass.
    http://www.laut.de/News/Auf-der-Flucht-Xat…

    lautuser Vor 5 Jahren
    Er mag ein Gangster sein, aber rappen kann er einfach überhaupt nicht, alles was bei Xatar mit Rap-Musik zu tun hat ist für ihn hingebastelt und schlicht erkauft worden
    http://www.laut.de/News/Nach-Goldraub-Xata…

    Sodhahn Vor 3 Jahren
    @stumpferzeuge: du musst auch wieder deinen senf dazu geben...nur um hinterher zu behaupten ich würde mich an deinen comment reiben...es grüßt mal wieder die verdrehte wahrnehmung! ansonsten check tracks wie "von siedlung zu siedlung", "baba aller babas" oder "die welt gehört dir"...hör dir den beat von schwester ewas track an und dann behaupte noch einmal das das schlecht ist...
    http://www.laut.de/News/Xatar-rapper-zu-ac…

    akademiker Vor 2 Jahren
    Spence
    Er hatte als Teenie Gangster-Rap nicht verstanden und wollte dem falsch verstandenen nacheifern obwohl er alle Chancen der Welt hatte. Ob seine aktuellen Beats gut sind oder er "real" ist mittlerweile interessiert mich einen Scheiß, der Typ ist dämlich wie Bolle.
    Keine finanziellen Mittel, lachhaft, laber nicht einfach Sodis Geblubber nach, Boi.
    Xatar wollte G sein ohne je Not gehabt zu haben, das hat er jetzt davon, armer Wicht.
    http://www.laut.de/Xatar/Alben/Nr.-415-811…

    -----

    Garret Vor 2 Jahren
    finds bedenklich dass lautuser einen ehrenmann wie xatar hier massiv beleidigt (für das wortspiel muss ich mich selber loben) aber weiterhin ungeniert dem akt des illegalen herunterladens frönt
    Alarm

    Sodhahn Vor 2 Jahren
    @akademiker («
    Keine finanziellen Mittel, lachhaft, laber nicht einfach Sodis Geblubber nach, Boi. »):

    mein gelaber? natürlich hast du keine 10euro über für ne cd, das haste doch selber schon oft genug zugegeben. vermute ausserdem dasselbe wie spence. du hast das album nie gehört und bildest dir deine meinung aufgrund von xatars auftritt auf diesem rheinfestival. da haste dich ja oft genug drüber aufgeregt. fühlst dich doch evtl in deinem tiefsten inneren von solchen leuten in deiner bürgerlichen existenz bedroht, das ist alles...oder hast vielleicht sogar angst das deine kokotte irgendwann mal bock aufn richtigen mann hat und mit so jemandem durchbrennt. irgendwie sowas...
    Alarm

    Garret Vor 2 Jahren
    dann reichen simples spargelkochen und hausmantel nämlich nicht mehr aus
    timo hat angst den anschluss zu verlieren und wütet blind gegen alles ihm unbekannten
    vielleicht wurde er früher in der baumschule ja mal von einem xatar-ähnlichen menschen angepöbelt
    Alarm

    Garret Vor 2 Jahren
    im grunde genommen bist du doch nur neidisch auf xatar
    du würdest auch gern sein wie er aber statt transporterüberfällen lädst du alben, statt musik zu machen spielst du dice und dünstest gemüse und statt ein mann-ein wort attitüde wechselst du alle paar monate das image
    Alarm

    Sodhahn Vor 2 Jahren
    @Garret (« im grunde genommen bist du doch nur neidisch auf xatar
    du würdest auch gern sein wie er aber statt transporterüberfällen lädst du alben, statt musik zu machen spielst du dice und dünstest du gemüse und statt ein mann-ein wort attitüde wechselst du alle paar monate das image »):

    !!! mehr gibts dazu nicht zu sagen.
    Alarm

    akademiker Vor 2 Jahren
    Garri
    Xatar ist kein Ehrenmann. Er schlägt Frauen und ist Toog ohne Not.
    Sodi
    Glaube Du vewechselst mich mit argi, freilich habe ich Geld. Und das Album habe ich gehört, finde ich auch brauchbar. Mir geht es um die Person Xatar. Und freilich fühle ich mich von solchen Verlierern nicht bedroht, irre Vorstellung - wie kann man nur so weltfremd denken, ey. Ein richtiger Mann ist ehrenvoll und kein Toog ohne Not.

    ----

    lautuser Vor 5 Jahren
    Xatar ist ein Vollpfosten, alles was bei ihm mit Rap zu tun hat ist gekauft - er ist kein Rapper, nur ein armer Krimineller mit zuviel Phantasie und (leider nohc) zuviel Glück.

    http://www.laut.de/News/Raubueberfall-Xata…

    --

    lautuser Vor 6 Jahren
    Kennt man Xatar?
    Alarm

    Cyclonos Vor 6 Jahren
    Was für ein Xatar?
    Alarm

    lautuser Vor 6 Jahren
    ja, eben..

    http://www.laut.de/News/Xatar-Attentat-auf…

    --> hier macht sich lautuser zusammen mit dem bekennenden läusezüchter cyclonos gemeinsam über xatar lustig

    • Vor 5 Jahren

      :) jetzt bin ich aber mal auf die darstellung unseres lautis gespannt...

    • Vor 5 Jahren

      Bravo Garret!!

      Tolle Recherche, die belegt was ich schon lange "eingeräumt" habe: Mein Umdenken in Sachen deutschem Streetrap und mein Umdenken bzgl. meines Kardes Giwar.

      Album routiert im übrigen immernoch ständig und ist noch mal gewachsen, ich mache aus meiner ursprünglichen 4/5 nun eine 4,5/5.

    • Vor 5 Jahren

      Und soll dieses "Umdenken" jetzt irgendwie den Zweck haben, von Sodhahn, Garret etc akzeptiert zu werden? Es ist einfach nur peinlich, wie du auf der Hype-Welle mit schwimmst, um hier mitreden zu können und für dein Kardes-Gelaber würde Xatar dir bestenfalls dein Maul einschlagen. Er ist ganz sicher nicht der Bruder eines provinziellen, hängen gebliebenen Rucksackträgers, dessen einzige Fremdsprachenkenntnisse sich auf den Satz "Ein Döner-Sandwich, bitte" beschränken.

    • Vor 5 Jahren

      Morph: Was ist nur los mit Dir? Warum so anti? Ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen.

      Das Umdenken hat gar keinen Zweck, es ist halt so geschehen.

      Ganz sicher will ich keine Akzeptanz forcieren, mit Sodi, Garri und Co ist doch alles tutti. Und selbst wenn nicht wäre das auch lange kein Grund um deren Akzeptanz einen Eiertanz zu machen. Äußerst konstruiert, mein Freund.

      Und der Kardes ist ein guter Junge, er würde mir sicher nicht "mein Maul einschlagen", er würde sich über Props freuen.

      Und wieso ich ein "provinziell, hängen gebliebener Rucksackträger, dessen einzige Fremdsprachenkenntnisse sich auf den Satz "Ein Döner-Sandwich, bitte" beschränken" sein soll, könntest Du ja mal erklären. Aus meiner Sicht stimmt das hinten und vorne nicht.

    • Vor 5 Jahren

      Blöd, dass Du Morpho's Kommentar nicht löschen kannst, wa Lautzensierer? :lol:

    • Vor 5 Jahren

      Ne, aber blöd, dass ich DEINEN Kommentar nicht löschen kann, wa Fake? ;)

    • Vor 5 Jahren

      Ich muss ebenfalls eine Meinung revidieren und zwar die über den Nutzer lautuser_

      Er bekennt sich offenkundig zu völkischen Werten und wird sich dem Besuch des Andreas Gabalier Konzerts anschließen. Auch er scheint mir ein rechter Freund der Heimat zu sein und von denen kann es bekanntlich nie genug geben.

    • Vor 5 Jahren

      Na da haben sich 2 Faschos gefunden, wa? :lol:

    • Vor 5 Jahren

      "Und wieso ich ein "provinziell, hängen gebliebener Rucksackträger, dessen einzige Fremdsprachenkenntnisse sich auf den Satz "Ein Döner-Sandwich, bitte" beschränken" sein soll, könntest Du ja mal erklären"

      ... das wurde Dir hier schon drölftausend mal erklärt und lückenlos nachgewiesen. Glaub es nun einfach mal.

    • Vor 5 Jahren

      Ich glaube kaum, dass lautuser etwas auf die Meinung von linksfaschistischen Verbrechervisagen geben muss. Schmökere doch lieber noch ein wenig in der Mao Bibel und und Träume von der Weltrevolution bevor du hier Leute angreifst.

    • Vor 5 Jahren

      Heimati ist jetzt mein Bro, yo.

      Allerdings teile ich weder seine rechtspopulistischen Ansichten und Einstellungen, noch die der Opostion, oder frei nach den Onkelz: Ich habe das dritte Auge, seht ihr das nicht!?

      Bolschewik: Letzter Satz an Dich: Niemand hat hier je was bewiesen und mit Dir ist Schluß, rede ja nicht mit Fakes - bis auf Heimati, fette Ausnahme, yo.

    • Vor 5 Jahren

      Ei der Dautz, da bin ich grad im Chat auf den Bolschewik reingefallen, er hat sich dort als Morpho ausgegeben.

    • Vor 5 Jahren

      Schätze es ist Manback, also alle "ignore on". Aight.

    • Vor 5 Jahren

      Ich bin gar nicht in irgendeinen verwichsten Chät, du Knallkopp!

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Und warum bist du den ganzen Tag in irgendwelchen Chats? Wurde in der Eifel schon das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt? Was ich generell natürlich sehr begrüßen würde.

    • Vor 5 Jahren

      Lautis Verstand arbeitet so scharf, wie Hanzo Klingen. Er hat die Situation eindeutig erfasst.

    • Vor 5 Jahren

      Naja, er ist vielleicht nicht die hellste aller Leuchtgranaten, aber für seine faschistischen Anwandlungen ist er schon fast schon intelligent.

    • Vor 5 Jahren

      Sehr schöne Zusammenstellung garret. Der lautuser wurde - wieder einmal - komplett demaskiert.

    • Vor 5 Jahren

      Garret Knatterton, der alte Demaskierer! :)

  • Vor 5 Jahren

    Billig-Rap wie ihn keiner braucht.
    Deutschland vermüllt durch Billig-Rap, und die wirklich guten finden kaum Gehör (z.B. umse)

    • Vor 5 Jahren

      Falls du ein Spast bist: Halt's Maul!

    • Vor 5 Jahren

      Darf ich annehmen, dass sich das niveaulose Gesülze dieses "Rappers" sich schon in deinem Sprachgebrauch verfestigt hat?

      Meine Damen & Herren: Hier sehen Sie einen Konsumenten von Billig-Rap und einen riesigen Volltrottel!

    • Vor 5 Jahren

      Lasst euch mal bessere Trollacounts einfallen, Leute. https://pbs.twimg.com/profile_images/42443…

    • Vor 5 Jahren

      Absolut, ich spreche aufgrund meines ausgiebigen Haftbefehl- und Xatar-Konsums nur noch gebrochen Deutsch. Würde ich auf ewiggestrige ignorante Hater treffen, würde es wohl nur noch für ein "Du Hurensohn!" ausreichen.

      @effamuartleW: Ach, für die späte Mittagspause ist das immerhin besser als Firmenphilosophie bzw. einsamerWanderer. :D

    • Vor 5 Jahren

      Ganz toll, in welche Ecke man hier als Neuuser gleichmal gedrängt wird. Ich finde nunmal Leute wie Haftbefehl oder Xatar niveaulos. Darf man das denn nichtmal mehr sagen? Was ist aus den Zeiten geworden, als Hip Hop mal aus mehr Bestand als "Schwanz" "Nutte" "Hurensohn" oder "Drogendealer". Als es noch um Inhalte ging und Rap etwas met Anspruch und Lebensgefühl zu tun hatte?

    • Vor 5 Jahren

      @Backpacker: Falls Du nicht der 73526te Troll-Account von irgendeinem laut.de Knallkopp, sondern wirklich ein "neuuser" sein solltest (solls ja geben): wenn du dir die hiesigen posts etwas genauer angesehen hättest, wäre dir aufgefallen, dass sich xatar in diesem Forum sehr großer Beliebtheit erfreut. Dann hättest du dir viellicht denken können, dass seine Musik gleich in deinem 2. Post als "Billig-Rap wie ihn keiner braucht" zu bezeichnen, solche Reaktionen hervorruft. Versuchs doch nochmal anders.

    • Vor 5 Jahren

      Warum gleich so weinerlich, Backpacker? ;)
      Das darfst du natürlich sagen, vorzugsweise mit Argumenten unterfüttert. Stattdessen hast du hier aber von "Billig-Rap wie ihn keiner braucht" gesprochen und Xatars Rap als "niveauloses Gesülze" bezeichnet. Hast du das Album überhaupt gehört? Billig klingt da schon mal gar nichts. Über die Thematik lässt sich natürlich streiten, aber es werden durchaus Inhalte vermittelt ("Justizia", "Rote Notiz", "Meine große Liebe"). Sind das Vorwürfe, die du auch dem Mittneunziger-US-Gangsta-Rap machen würdest, also einem Tupac, Prodigy, Biggie oder Scarface?
      Außerdem gibt es für Leute wie dich doc immer noch Sachen wie Umse oder Witten Untouchable. Ich sehe da kein Problem und keinen Grund zum Haten.

    • Vor 5 Jahren

      ich mag xatar schon. er ist recht sympathisch und hat eine eigene art zu rappen. dennoch würde ich persönlich lieber LaHonda hören, wenn ich die wahl hätte. was gerne vergessen wird ist, dass xatar einiges auf dem kasten hat. er ist a) sicherlich nicht dumm und b) hat musikalische ausblildung. er hat schon talent geile beats zu picken udn ein gespür für melodien und so. und er entertaint gut. klar, technisch gesehen ist er kein "Kolle" aber er brauch sich auch nicht hinter einem haftbefehl verstecken, dem ja die feuilletons am sack hängen

    • Vor 5 Jahren

      Auf Heckmeck steckt Xatar Haft klar in die Tasche.

    • Vor 5 Jahren

      Backpacker ist ein Fake, nicht weiter füttern, bitte. Ansonsten was icy sagt.

    • Vor 5 Jahren

      ob fake oder nicht, im kern hat er ja nicht ganz unrecht. sehe deutschrap auch wiedermal in einer sinnkrise. eine melange aus den immergleichen muselrappern mit den ewig gleichen ticker tales und gewalt anekdoten, welche sich queer durch rapupdate beefen. dazu die obligatiorische vbt kacke inkl. der internethyperapper. der untergrund ebenfalls ausgetrocknet (siehe hirntot). gute türkische rapper konzentrieren sich nur noch auf den markt drüben. dazu solche mittelstandsrapper wie olson und dieser ganze chimperator kram. alles weak. keine alternativen usw. vermute aber eher das man eines tages tatsächlich zu alt für den ganzen kram ist. zeiten ändern dich

    • Vor 5 Jahren

      Teile die Meinung nicht, mir bietet Deutschrap so viel wie lange nicht mehr, alles opti.

    • Vor 5 Jahren

      Teile Sodhahns Meinung zu 100%. Ob man irgendwann zu alt für den Kram wird, oder ob's an dem Kram selber liegt, vermag ich allerdings nicht zu sagen. Ich erinnere mich aber, dass ich mich um 2007 rum von Rap ähnlich gelangweilt gefühlt habe.

    • Vor 5 Jahren

      Natürlich trifft Sodhahns Analyse grundsätzlich zu, von einer "Sinnkrise" würde ich aber nicht gleich sprechen. Es kann aber schon sein, dass wir uns auf den Höhepunkt einer Deutschrap-Blase zubewegen und bald eine Art Dürreperiode mit Selbstreinigung folgt, wer weiß. Unabhängig davon verläuft aber auch mein Interesse an Deutschrap relativ zyklisch, um 2007 und 2010/11 herum z.B. war ich auch eher raus. Momentan erscheint aber zumindest alle paar Wochen mal etwas, das ich feiern kann.

    • Vor 5 Jahren

      Diese Wellenbewegungen über Jahre findet man ja in vielen Genres. Denke auch, dass die momentane Vielfalt und Angesagtheit (!) nicht ewig halten wird. Aber nicht schlimm, auch andere Mütter haben schöne Töchter, whut!

    • Vor 5 Jahren

      Wen juckt das? Egal wie lange ich zurückdenke, gab es pro Jahr so höchstens 1-2 Alben, die wirklich auf Dauer hängengeblieben sind. Die gibt es heutzutage auch. Was bei mir allerdings auf jeden Fall zutrifft, ist, dass ich mir deutlich weniger anhöre als noch vor 7-8 Jahren, im Schnitt wahrscheinlich nicht mal ein neues Album pro Monat. Liegt aber eher daran, dass ich irgendwie gar nicht das Bedürfnis habe, ernsthaft etwas von Chimperator, Hirntot oder von einem der nächsten Internet-Hypes reinzuziehen, die mir als Next Big Thing verkauft werden. Früher habe ich mir sowas regelmäßig gegönnt, nur um mitreden zu können...

      Wenn ich die Situation beurteilen müsste, würde ich aber schon sagen, dass mir der derzeitige Gesamt-Output um einiges besser gefällt als noch in den Jahren '10 bis '12, als ich wirklich gedacht habe, Deutschrap wäre am Ende

    • Vor 5 Jahren

      Spontan fallen mir nur Hany und teilweise Haft + der 187 Kram ein, SSIO und Xatar haben zwar gut abgeliefert, aber trafen meinen persönlichen Geschmack nicht. Fler war okay, Bushido ebenfalls. Aber im Großen und Ganzen existiert Deutschrap in Albenform auf meinem Player quasi gar nicht mehr, konsumiere fast ausschließlich einzelne Tracks oder direkt über YouTube.

      Gegen das Altersargument spricht, dass ich anderssprachigen Rap nach wie vor intentiv pumpe. :(

    • Vor 5 Jahren

      ich mag ja vbt/jbb rapper, trailerpark und mit abstrichen kiz :o :o :o
      naja, basstard bringt n neues album raus. isar ist am start. angeblich kommt arzt auch bald in die pötte. bogy dann auch. was ich so an "neurem" rap gerne höre sind ruffiction und artverwandtes. da geh ich drauf steil. kaputter und dreckiger als trailerpark und kiz aber dennoch lustig. da toleriere ich ausnahmsweise sogar die massivst kulturmarxistische einstellung einzelner mitglieder :mad:

    • Vor 5 Jahren

      Bei mir verschiebt sich das immer von Ecke zu Ecke. 2005-2007 Ersguterjunge und co, ab da dann alles mögliche von der 490 Clizzic, Hirntot, Hellraisas und den ganzen Leuten aus dem Distributionz Umfeld. (Die Flyer in den Paketen wurden immer brav gesammelt :D )
      Dann Weisse Scheiße, 58 Muzik, die Neoboombapszene um Morlockk, Retrogott und co. Und jetzt in den letzen 3-4 Jahren verstärkt Azzlackz und Amirap Querbeet.

      Inzwischen versäume ich auch einige Dinge. Von der 187 Strassenbande hatte ich auch Flyer und co, hatte zu dem Zeitpunkt aber schon nicht mehr nach weiteren Sachen bei Distributionz geschaut. Und entsprechend gar nicht erst reingehört. Jetzt bin ich des öfteren auf Videos von den Jungs gestoßen und werde bald mal den dritten Sampler nachholen. Irgendwie haben die was.

      Ich bin aber nach wie vor ein reiner Albenhörer. Einzelne Songs höre ich mir nur bei den zugehörigen Videos an. Wenn das Album draußen ist, wird's nur noch am Stück gehört. Daher kann ich auch recht wenig mit Leuten wie Jay-Z anfangen. 1-2 Songs pro Album taugen was, den Rest der Spielzeit schielt man nur auf den Skipbutton. Einmal hören und dann nie wieder. Dann lieber ein Baba aller Babas, Sonny Black oder Russisch Roulette das eine gewisse Grundstimmung über Albenlänge trägt.

    • Vor 5 Jahren

      leute ich könnt hier jetzt mal wieder ne Abhandlung machen über meine Sichtweise
      aber grade zu müde. die Kommentare hier sind sehr ehrlich und enthalten viel Wahrheit
      reko und mudanus sind absolut tolle newbies ´
      backpacker nicht, aber sollte klar sein

      ich schreibe im Chat oder hier mal mehr zu dem aber nur soviel: durch RR und hany hab ich unglaublich spaß am deutschrap
      das rotiert
      und kaisa ist so verdammt real in seiner mukke :D
      mein eindruck ist ein absolut durchfahrener im mix zwischen lautuser und sodi. beide extreme
      aber seien wir mal ehrlich: das gabs schon immer
      die Enttäuschungen überwiegen eben gerade wenn man von dem ganzen banger camp nix frisches mehr hört, alte Helden wie hengzt einen fremdschämen lassen und es wirklich viel fast-Food rap gibt. aon nicht ausgeschlossen
      von massiv will ich gar nicht erst reden
      wie gesagt demnächst mehr deshalb in diesem sinne
      "Verteile die Haken, an Neider die sagen
      Es gebe nen krasseren Style als von Hany
      Junge wo lebst du?
      Mein Rap ist außergewöhnlich wie weiße Ferraris
      Du musst nur hören, wie die Texte klingen
      Und wirst schnell verstehen, dass ich der beste bin"
      ein schmarren freilich aber brings mal so rüber Fabian röhmer?!

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 5 Jahren

    4/5
    nutzt sich recht schnell ab

  • Vor 5 Jahren

    Ich sage es jetzt: fuer mich ist es der versprochene zukuenftige Klassiker. Mittlerweile haben selbst Xatars parts auf den Stuecken anderer bereits sehr, sehr guter Alben ('Bonchance') den hoeheren Unterhaltungswert und Klassikerstatus. Alleine sein Sechzehner auf 'Heckmeck' ist wieder unglaublich.

    CCN
    VBbzS
    BgB
    415
    Azzlack Stereotyp/RR
    WvdF
    BaB

    • Vor 5 Jahren

      Nachdem ich das Teil die letzten Tage schon wieder nahezu ununterbrochen im Player hatte, kann ich dir da nur Recht geben. Ganz großes Teil, an dem ich wohl noch lange Spaß haben werde. Der Bira hat radiert.

    • Vor 5 Jahren

      Er hat equalized. Läuft immernoch sehr oft, sehe das Album auch als Klassiker.

      AON scheißt auf Kombi-Verkauf!

  • Vor 5 Jahren

    sehe das teil mittlerweile bei einer endwertung von 3/5
    so gut mnache tracks auch funktionieren, so schnell nutzt sich das bei anderen wieder ab und wird sogar erstaunlich langweilig
    manche beats habe ich wirklich in ähnlicher formen schon öfters gehört (z.b wirbel für flous)
    xatar stets sympathisch und voller ehre, gibt es gar nichts auszusetzen dazu sehr gute features aber irgendwie dann doch nicht so der große wurf muskalisch gessehen
    der sarah/parra track wirkt mit seinem i used to love h.e.r-stil ganz atmosphärisch

  • Vor 5 Jahren

    im aktuellen groundandpound magazin gibt es ein sehr kvltiges aber leider auch sehr kurzes inti von xatar
    "dein tipp an die jugend?" "überfallt keine geldtransporter" :D :koks:

  • Vor 5 Jahren

    mal wieder gehört . so stark es anfängt mit babas im land und dem ssio-feature, so wechselhaft bleibst dann auch
    bretter wie usb-stick, filler wie Mantel oder Gentleman
    die 3/5 gehen in Ordnung. gutes album, aber kein großer Wurf

    die Erwartungshaltung war wohl, bei mir, dann doch zu hoch angesetzt

    vergleicht man das material mit einem "Helden rasieren" von 2012 verliert das aktuelle doch viel an fahrt und gerade dieser song steht für den außergewöhnlichen sound den xatar dem deutschrap gibt

  • Vor 4 Jahren

    bewusst herabwertend, einfach schlechte review. seit wann dürfen hater fans reviews schreiben?