laut.de-Kritik

Flauschig und kantenlos wie gute Sofamucke eben.

Review von

Loungemusik liefert den Soundtrack zum gepflegten Chill-Out und dient dem Zweck der Entspannung. Erholung und Muße darf nicht anstrengen, deshalb geht mit dieser Funktion eine gewisse Anspruchslosigkeit einher, die viele Lounge-Sampler im Ozean der Beliebigkeit ertrinken lässt.

Natürlich erfüllt auch "Women's World Voices Vol. 5" diesen Anspruch an die Anspruchslosigkeit. Die 34 Songs verlangen und erwarten nichts! Sie heischen nicht nach Aufmerksamkeit, sie begnügen sich mit unaufdringlicher Anwesenheit.

Den besonderen Kick erfährt die Kompilation freilich durch ihre Ausrichtung auf weibliche Worldmusic-Stimmen, die die Gesamtatmosphäre beherrschen. Einerseits lugt "Women's World Voices Vol. 5" zu unseren nächsten Nachbarinnen nach Frankreich, Spanien, Italien und Portugal. Andererseits spickt die Doppel-CD auch in weit entfernte Regionen wie Kuba, Uzbekistan, Südafrika, den Libanon und Mexiko.

Dabei erfüllen die Weltmusikzitate alle ländertypischen Klischees, ohne diese zu überstrapazieren. Alles steht in einem ausgewogenen Gleichgewicht. Die World-Anleihen sind beängstigend perfekt in die Beats und Elektro-Landschaften des Clubkontextes eingebettet.

Die unaufdringliche Produktion und die smoothe Gesamtstimmung tun ihr übriges, um "Women's World Voices Vol. 5" zu einem hervorragenden Chill-Out-Sampler zu machen, der den finalen Höhepunkt der gleichnamigen Compilation-Serie von Blue Flame Records darstellt. Ein liebevoll gestaltetes 40-seitiges Booklet unterstreicht den Anspruch in Richtung Gesamtkunstwerk. Dieser wird am Ende beider CDs durch Filme aus der Blue Flame DVD-Serie "Gobal Vision" abgerundet.

Lounging allererster Güte ist also garantiert. Für einen ernst zu nehmenden Worldmusic-Sampler ist "Women's World Voices Vol. 5" zwar viel zu schmalbrüstig. Als World-Lounge-Compilation jedoch nahezu perfekt: flauschig und kantenlos - wie gute Sofamucke eben sein will.

Trackliste

  1. 1. Awakening – Sasha Lazard
  2. 2. Sweet Toffee – Moodorama
  3. 3. Man’s World – Natacha Atlas
  4. 4. Amazing Sitar – Ensemble Ethnique
  5. 5. Je T'aime – Jazzamor feat. Bettina Miscke
  6. 6. Conmigo – Fous De La Mer feat. Sol Galarreta
  7. 7. Supa Love – Yinka
  8. 8. Sonhando Ipanema – Barrière feat. Themis
  9. 9. Hasdi Hasdi – Manpreet Kaur feat. Nav Sarao
  10. 10. Love Trap – Susheela Raman
  11. 11. Sandman – Hermosa feat. Soleil Niklasson
  12. 12. God's Window – Egyptian Nursery
  13. 13. Demovast - !DelaDap
  1. 1. Cry It out – Addys D'Mercedes
  2. 2. Last Kiss – Ishtar
  3. 3. Intro – Ojos De Brujo
  4. 4. Tiempo De Soleá – Ojos De Brujo
  5. 5. Reflejo De Luna – Alacran
  6. 6. Calima – Kristi Stassinopoulou
  7. 7. Kunglim Guli – Yulduz
  8. 8. O Voz Da Minh' Alma – Mafalda Arnauth
  9. 9. Isfahan – Red Buddha feat. Nasrin and Voyage
  10. 10. Im Ghetto von Soweto (Auntie's House) – Joy Denalane feat. Hugh Masekela
  11. 11. Cabo Verde N'ot Era – Maria De Barros
  12. 12. Nika Pata Lambo – Kaissa
  13. 13. La Martiniana – Lila Downs
  14. 14. Aifu Albi Lamin – Najwa Karam
  15. 15. Palmira – Faltriqueira
  16. 16. Marav – Nasiba
  17. 17. Mugam – Nasiba

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Women's World Voices Vol. 5 €17,98 €2,99 €20,98

Noch keine Kommentare