"Mein Manager ist groß und schwer / ihn nennen alle Bär / und er hätte auch verloren / wenn er nicht wie einer wär." 17 Jahre alte Zeilen von Smudo, aufgeschrieben und gerappt für den großen F4-Motivator und unermüdlichen Antreiber Andreas "Bär" Läsker, der sich selbst als fünftes Bandmitglied …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    also auf itunes kriegt man entweder das ganze album, oder nur die loser songs als einzel. sprich die von den künstler die man sowiso nicht kauft. und die stücke die man kaufen würde, kriegt man nur mit dem album. denken die echt machen so kohle? so ziehen sich das die leute eher illegal rein. also ich finds schweinerei, sauerei!

  • Vor 10 Jahren

    Nach dem ich mir das alles so angesehen habe, komme ich zu dem Schluss, dass das Album doch ganz spannend sein muss, denn immer wenn so Kontroversen auftauchen, heißt das, die Leute befassen sich mit Stoff, also muss es interessant sein. Schlimm ist es, wenn sich überhaupt keine Sau dafür interessiert. s´gibt ja auch Leute die leben nur von Negativ-Werbung oder Skandalen, wie Bohlen, Madonna, Winehouse und ein paar andere Schwachmaten, die als Nixkönner immer die Hitparaden füllen und von den Radiostationen rauf und runtergespült werden.
    Je mehr Titel auf so einer Scheibe draufsind, desto höher ist natürlich der durchfallerregende Anteil von Schrott! Ganz großer Schrott ist der Barth, der Krummbiegel, Revolverheld,Pur und Scooter. Überragend ist die Version von Knorkator, auch Godoj,Cicero(den mag ich sonst eigentlich nicht),Mutzke,Maffay,Puhdys fallen durch Ideenreiche Umsetzung und gute Arrangements angenehm auf. Ich finde es irre spannend, grad solche Künstler, die mit Rap´n Depp´n Musik nix am Hut haben, diese Musik auf ihre Art interpretieren. Ich gebe zu, dass Rap auch nicht so mein Fall ist, und ich kenne auch nicht alle Songs, die auf der Tribut-CD enthalten sind. Aber die Texte der Fantas sind schon genial.
    Ich finde es außerdem sehr gut, dass mal eine CD mit lauter deutschsprachigen Pop-Rap-Rock-Titeln veröffentlicht wird, die einigermaßen Aufsehen erregt und an dem auch die deutsch-verschmähenden Radiostationen nicht vorbei kommen können. Oder vielleicht doch, da die Fantas im Radio auch nicht auf Rosen gebettet waren. Wann kommt endlich die 50% Quote für deutschsprachige titel im Radio?

  • Vor 10 Jahren

    @donnyduck (« s´gibt ja auch Leute die leben nur von Negativ-Werbung oder Skandalen, wie Bohlen, Madonna, Winehouse »):

    Spast.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« @donnyduck (« s´gibt ja auch Leute die leben nur von Negativ-Werbung oder Skandalen, wie Bohlen, Madonna, Winehouse »):

    Spast. »):

    Reicht dein Horizont auch aus, um mehr als Abkürzungen zu schreiben? Das kommt vom vielen Rap hören, schadet dem Sprach-und Ausdrucksvermögen im ALLGEMEINEN und dem Hirnkasten im Besonderen.

  • Vor 10 Jahren

    ich hab es mir angehört.

    es ist schlimmer als ich dachte. :hangover:

  • Vor 10 Jahren

    @donnyduck (« @lautuser (« @donnyduck (« s´gibt ja auch Leute die leben nur von Negativ-Werbung oder Skandalen, wie Bohlen, Madonna, Winehouse »):

    Spast. »):

    Reicht dein Horizont auch aus, um mehr als Abkürzungen zu schreiben? Das kommt vom vielen Rap hören, schadet dem Sprach-und Ausdrucksvermögen im ALLGEMEINEN und dem Hirnkasten im Besonderen. »):

    Du bist ja ein Vogel. Erst Winehouse mit Bohlen in einem Satz nennen und dann noch schlaue Sprüche bezüglich Rap bringen.

    Hat Dich schonmal jemand verhauen? Würde mit Deinen Sprüchen nicht in Real Life hausieren gehen.

  • Vor 10 Jahren

    also ich hab mir die cd noch nich angehört, aber wieso haben die denn manche titel doppelt interpretiert?

    is das "sommerregen" von karat nich das selbe "nach dem sommer" von max mutzke?

    und das war doch nich das einzige stück.

    wozu das denn?
    gabs nich genug fanta stücke, dass jeder eins abbekommt oder unterscheiden sich die versionen so eklatant, dass es klar geht?

  • Vor 10 Jahren

    @Frane (« also ich hab mir die cd noch nich angehört, aber wieso haben die denn manche titel doppelt interpretiert?

    is das "sommerregen" von karat nich das selbe "nach dem sommer" von max mutzke?

    und das war doch nich das einzige stück.

    wozu das denn?
    gabs nich genug fanta stücke, dass jeder eins abbekommt oder unterscheiden sich die versionen so eklatant, dass es klar geht? »):

    Die Versionen unterscheiden sich wirklich sehr! Hat ja schließlich jeder versucht, sie in seinen Stil zu packen.
    Wie die verteilt wurden? Keinen Ahnung. Vermutlich durften es sich diejenigen selbst aussuchen so dass es zu den Dopplungen kam.
    Ist für jeden was dabei, ich fand das erste Anhören echt spannend, wie wenn man lauter Überraschungseier aufmacht. Am besten gar nicht auf die Tracklist schauen, sich einfach überraschen lassen.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« @donnyduck (« @lautuser (« @donnyduck (« s´gibt ja auch Leute die leben nur von Negativ-Werbung oder Skandalen, wie Bohlen, Madonna, Winehouse »):

    Spast. »):

    Reicht dein Horizont auch aus, um mehr als Abkürzungen zu schreiben? Das kommt vom vielen Rap hören, schadet dem Sprach-und Ausdrucksvermögen im ALLGEMEINEN und dem Hirnkasten im Besonderen. »):

    Du bist ja ein Vogel. Erst Winehouse mit Bohlen in einem Satz nennen und dann noch schlaue Sprüche bezüglich Rap bringen.

    Hat Dich schonmal jemand verhauen? Würde mit Deinen Sprüchen nicht in Real Life hausieren gehen. »):

    Was ist Real Life? Kann man da Knieschrittträgern den nicht vorhandenen Hintern versohlen? :D

  • Vor 10 Jahren

    Duck-Dussel: Ne, real life ist da wo niemand so einen Unfug verzapfen würde wie Du hier.

    hmm... Sodi, bist Du das?

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Duck-Dussel: Ne, real life ist da wo niemand so einen Unfug verzapfen würde wie Du hier.

    hmm... Sodi, bist Du das? »):

    du bist auch leicht paranoid oder so...

  • Vor 10 Jahren

    die Auswahl ist wirklich strange. schade.

    Helge, wo warst du, um Thomas Anders und CO zu neutralisieren?

  • Vor 10 Jahren

    Ich weiß ja nicht, wieviele von euch sich diese CD gekauft oder sie gehört haben. Wahrscheinlich nicht so viele, denn nach der Resonanz hier dürfte es für die meisten ein Fehlkauf gewesen sein. Ich habe die CD gekauft und bin mit ihr sehr zufrieden. Auch mag ich die Fanta 4 sehr gern, wenngleich ich mich nicht als extrem großen Fan bezeichnen würde.

    Es wurde kritisiert, dass die Bands die Songs auf ihre typische Art singen ("In Extremo macht Yeah, Yeah, Yeah platt" o.ä.). Genau das gefällt mir hier. Berühmte Bands hinter einer Karaoke-Anlage, das brauch ich nicht. Deshalb finde ich es auch nicht so schlimm, dass nicht so viele Rapper vertreten sind. So wird die ganze Sache etwas abwechslungsreicher.

    Einige Sänger wurden hier kritisiert, die wie ich finde ihren Song sehr gut interpretiert haben (Bsp.: Revolverheld, Massive Töne), andere kommen recht positiv weg, obwohl ich ihnen Themenverfehlung vorwerfen würde. Einige fanden z.B. Scooter recht gut. Ich habe mich vor dem Kauf auf schon gefreut H.P. Baxter durch meine Boxen "TROY!" schreien zu hören. Nichts war's. Nach ein bisschen typischen, sinnlosen Gebrabbel zu Beginn des Lieds geht der Scooter-Frontman offensichtlich nach Hause und lässt parallel die Version der Fanta 4 und eine Platte mit dem Scootertypischen Wumms laufen. Dieter Nuhr's Buenos Dias Messias wurde nie erwähnt, dabei ist dies finde ich die schlimmste Version von allen. Auch wenn die Fanta 4 ihre Musik als Sprechgesang bezeichnen, muss man ihre Songs nicht präsentieren, wie man einen Zeitungsartikel vorliest.

    Zwei Kritikpunkte habe ich:
    - 20 Jahre Fanta 4 und es müssen Songs dreifach gecovert werden? Gab es keine 36 verschiedenen auf den ganzen Alben? Und nein, sie unterscheiden sich imho nicht ausreichend um dies zu rechtfertigen.
    - Ich habe die Pappversion mit kleinem Büchlein und Extra-DVD gekauft. Das Booklet besteht zu einen Hälfte aus Bandfotos. Von welcher Band? Von allen, außer den Fanta 4. Die andere Hälfte lässt sich Bär in allen möglichen Posen fotografieren. Auch gibt es eine Extra-DVD. Dort findet man Bandinterviews. Welche Bands? Sicher nicht die Fantas, denn die haben hier nichts zu suchen. Die restlichen zwei Drittel kann man sich Bär beim fotografiert werden anschauen, oder wie er von Supersänger Dieter Nuhr interviewt wird.

    Alles in allen ist der musikalische Teil aber sehr gelungen, wenn man diese Musik und die Texte der Fantas mag. Er ist sehr abwechslungsreich, gut aufgenommen und enthält natürlich keinen einzigen Song, über den man außerhalb vom Musikgeschäft stolpert. Die Artistlist ist teilweise auch alles andere als unbedeutend. Es ist nur nicht die gleiche wie auf der Bravo Hits.

    Martin

    PS: Gibt's das Interview mit Bär schon und wenn ja, wo finde ich es. Wenn nicht hätte ich noch eine Frage:
    - Wurde den Bands vollkommen freie Hand gelassen bei der Auswahl und Interpretation des von ihnen gesungenen Songs gelassen?

  • Vor 10 Jahren

    @Anonymouse (« so eine scheiße, das nennen die tribut? als band würde ich gegen sowas klagen. »):

    :D

  • Vor 10 Jahren

    Wat isn jetzt mit dem Bär-Update?

  • Vor 2 Jahren

    Finde solche Alben allgemein unnötig. Jedem das seine.