laut.de-Kritik

Der neue Elvis überzeugt auch auf der Leinwand.

Review von

Am 31. Januar 2003 startet das autobiographische Filmdebut "8 Mile" von Skandalrapper Eminem in den deutschen Kinos. Der stargetränkte Hip Hop-Soundtrack stimmt die Slim Shady-Fans bereits drei Monate vorher auf das von mit Spannung erwartete Machwerk ein. Künstler wie Nas, Jay-Z, Xzibit, Macy Gray und Gang Starr geben sich neben Hauptdarsteller Eminem das Mic in die Hand.

Der Superstar hält jedoch bei der Filmmusik alle Zügel in der Hand. Immerhin basiert "8 Mile" auf seinem Leben. So beweist Marshall Mathers II. auf vier brandneuen Solostücken sowie einem D-12-Crewtune seine Skillz und steht zusätzlich bei sieben der sechszehn Songs selbst hinter dem Mischpult. Außerdem umringen ihn bei seinem Heimspiel mit 50 Cent und Dr. Dre seine engsten Berufskollegen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Rap-Soundtracks lehnen sich fast alle Songs eng an das Filmthema "Das Leben des Jimmy 'Rabit' Smith (gespielt von Eminem)" an. Die Tracks ähneln stark seinem letzten Album "The Eminem Show". Dramatisch-melancholische Sounds und trocken-pumpende Beats bilden das Fundament von Marshall Mathers Leben. Nur bei "Time Of My Life" versprüht Diva Macy Gray positive Soulstimmung.

Einen Cameo-Auftritt der besonderen Art legt das Hip Hop-Duo Gang Starr auf die Bretter. Guru und DJ Premier steuern den Track "Battle" bei, der im Film während eines Battles-Turniers zu hören sein wird. Diesen Wettbewerb gewinnt selbstverständlich die Jimmy "Rabit" Smith. Ironischerweise besiegt der angeblich homophobe Hauptdarsteller dort auch einen homosexuellen Emcee.

Eminem wird mit seinem Filmdebut seinen Status als Elvis des neuen Jahrtausends weiter festigen, ja sogar ausbauen, denn erste Testvorführungen beim Toronto Film Festival sorgten bereits für stehende Ovationen. Der Soundtrack verkürzt die Wartezeit bis zum 31. Januar jedoch ein wenig, auch wenn die Songs von den Rap-Schwergewichten Jay-Z und Nas kurioserweise nicht mit den Eminem-Stücken konkurrieren können.

Trackliste

  1. 1. Lose Yourself - Eminem
  2. 2. I Just Want To Love You - Eminem/ Obie Trice / 50 Cent
  3. 3. 8 Mile - Eminem
  4. 4. Adrenaline Rush - Obie Trice
  5. 5. Places To Go - 50 Cent
  6. 6. Rap Game - D12 / 50 Cent
  7. 7. 8 Miles & Runnin - Jay Z / Freeway
  8. 8. Spit Shine - Xzibit
  9. 9. Time Of My Life - Macy Gray
  10. 10. U Wanna Be Me - Nas
  11. 11. Wanksta - 50 Cent
  12. 12. Wasting My Time - Boomat
  13. 13. R.A.K.I.M - Rakim
  14. 14. That's My Nigga For Real - Young Zee
  15. 15. Battle - Gangstarr
  16. 16. Rabbit Run - Eminem

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen 8 Mile - O.S.T. €7,99 €2,99 €10,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare