laut.de-Kritik

Auf die finale Version warten wir wohl noch 100 Jahre.

Review von

Wir schreiben das Jahr 1982. Fast unbemerkt von der breiten Masse kommt ein Film ins Kino, der Geschichte schreiben soll: "Blade Runner", die Adaption des Philipp K. Dick-Klassikers "Do Androids Dream Of Electric Sheep". Von der Masse der Cineasten eher ignoriert, mauserte sich der düstere Streifen mit der Zeit zu einem vielbeachteten Kult-Movie.

Nicht auszudenken indes, wäre das Juwel damals unter der angedachten deutschen Bezeichnung in die Lichtspielhäuser gekommen. Man ist ja von deutschen Filmtiteln einigen Kummer gewöhnt, aber "Aufstand der Antimenschen"?!? Wo ist die Kotztüte?

Der dazugehörige Soundtrack des Griechen Vangelis war schon von Anbeginn ein wichtiger Bestandteil des Blade Runner-Kosmos'. Seine fein abgestimmten Elektro-Untermalungen heben den Film Noir-Charakter und die unterkühlte Ästhetik noch mehr hervor. Bislang gab es den Score auf Tonträger (leider) nur in unvollständiger Fassung.

Das soll sich mit vorliegendem Dreierpack endlich ändern. Auf CD 1 findet sich der ursprüngliche Soundtrack wieder, die zweite Disc präsentiert die dort fehlenden Stücke, die nur im Film zu hören sind. Letztere bestreitet Vangelis mit neu eingespielten Sachen; laut Aufkleber "Inspired By Blade Runner".

Lobenswert ist das Vorhaben allemal, alleine bei der Umsetzung hapert es. Für eine schöne Chronologie, die dem poetischen Film gerecht werden würde, wäre es sicher förderlich gewesen, die Stücke in der Reihenfolge zu kompilieren, wie sie auch im Film auftauchen.

Okay, das mag Kümmelspalterei sein. Aber eines darf man ganz sicher, nämlich die Macher beim Wort nehmen, wenn auf dem Cover schon etwas von "the ground-breaking sountrack in its complete form" steht. Diese Behauptung ist nämlich schlicht und ergreifend nicht wahr.

Fans des Films warten seit Anbeginn auf eine tatsächliche, vollständige und lückenlose Version des Soundtracks. Auf ebendiese - so scheint es - werden sie wohl auch noch in hundert Jahren warten. Vor allem auf den orientalisch angehauchten Dub-Track aus der Szene in Taffey Lewis' Club, der 1982 fast schon Massive Attack vorweg genommen hat, tropft der Sabber des Blade Runner-Afficionados. Alleine: er tropft nach wie vor ins Leere.

Sicher, die meisten Stücke der zweiten Disc - vom unsäglichen Muzak "One Alone" abgesehen - füllen die eminenten Lücken etwas auf. Trotzdem hinkt das Set dem großspurigen Vollständigkeitsanspruch hinterher.

Die letzte Scheibe im Verbund des Pakets, die von Vangelis neukomponierte Musik, darf man als nette Dreingabe betrachten. Um einiges mächtiger im Sound als die historischen Aufnahmen der beiden anderen Discs und ausgestattet mit einigen überraschenden Effekten wie Breakbeats ("BR Downtown"), bietet der Hellene ab und an nette Einfälle.

Wer jedoch auf die finale Version eines epochalen Soundtracks gewartet hat, würde wohl liebend gerne diese Bonus-Disc in den Müll kloppen, bekäme er an ihrer statt endlich die (nach wie vor) fehlenden Sounds und Songs. Na ja, der 30. "Blade Runner"-Geburtstag ist ja nicht mehr allzu fern.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Main Titles (From Blade Runner)
  2. 2. Blush Response
  3. 3. Wait For Me
  4. 4. Rachel's Song
  5. 5. Love Theme From Bladerunner
  6. 6. One More Kiss, Dear
  7. 7. Blade Runner Blues
  8. 8. Memories Of Green
  9. 9. Tales Of The Future
  10. 10. Damask Rose
  11. 11. Blade Runner (End Titles)
  12. 12. Tears In Rain

CD 2

  1. 1. Longing
  2. 2. Unveiled Twinkling Space
  3. 3. Dr. Tyrell's Owl
  4. 4. At Mr. Chew's
  5. 5. Leo's Room
  6. 6. One Alone
  7. 7. Deckard And Roy's Duel
  8. 8. Dr. Tyrell's Death
  9. 9. Desolation Path
  10. 10. Empty Streets
  11. 11. Mechanical Dolls
  12. 12. Fading Away

CD 3

  1. 1. Launch Approval
  2. 2. Up And Running
  3. 3. Mail From India
  4. 4. BR Downtown
  5. 5. Dimitri's Bar
  6. 6. Sweet Solitude
  7. 7. No Expectation Boulevard
  8. 8. Vadavarot
  9. 9. Perfume Exotico
  10. 10. Spotkanie Z Matka
  11. 11. Piano In An Empty Room
  12. 12. Keep Asking

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen – Blade Runner Trilogy (25th Anniversary) €10,38 €3,00 €13,38
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Blade Runner: Trilogy (Special Edition) €21,99 €2,99 €24,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Vangelis

An Vangelis scheiden sich die Geister. Auf der einen Seite erfährt er Verehrung als einfühlsamer Elektro-und Pop-Produzent. Andere, wie das verschiedene …

Noch keine Kommentare