Mausetot war er, der Deathpunk. Sein König, Hank von Helvete, hatte sich (mal wieder) verpisst. Und diesmal nicht nur für einen hübschen kleinen Drogen- oder Sonstwas-Entzug, sondern für immer. Eine neue Turbonegro-Scheibe schien so wahrscheinlich wie eine Liebesnacht von Charlie Sheen mit Kardinal …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Tight Jeans, Loose Leash könnte auf von Monster Magnet sein.

  • Vor 9 Jahren

    Das Album ist nicht schlecht, aber mir hat immer auch das sleazige an Turbonegro gefallen, und dies fehlt hier fast gänzlich. Zwar hat Tony eine gute eauhe Stimme, jedoch fehlt die Vielseitigkeit eines Hanks; letzerer konnte ein ganzes Lied durch seine Stimme tragen und allein durch seine Stimme ganze Melodieböge tragen. Dies fehlt Tony leider etwas und somit sind die Songs zwr durchweg gut, aber das Album kommt nicht an die Glanzzeiten (Apocalypse Dudes, Party Animals und ja auch Retox) ran. Für eine Newcomer Band wäre das hier top, für Turbonegro klingt es etwas zu unausgereift.

  • Vor 9 Jahren

    Das Album ist nicht schlecht, aber mir hat immer auch das sleazige an Turbonegro gefallen, und dies fehlt hier fast gänzlich. Zwar hat Tony eine gute eauhe Stimme, jedoch fehlt die Vielseitigkeit eines Hanks; letzerer konnte ein ganzes Lied durch seine Stimme tragen und allein durch seine Stimme ganze Melodieböge tragen. Dies fehlt Tony leider etwas und somit sind die Songs zwr durchweg gut, aber das Album kommt nicht an die Glanzzeiten (Apocalypse Dudes, Party Animals und ja auch Retox) ran. Für eine Newcomer Band wäre das hier top, für Turbonegro klingt es etwas zu unausgereift.