Wäre "Thees Uhlmann" eine DVD-Box mit elf Filmen, verdiente sich "Zum Laichen Und Sterben Ziehen Die Lachse Den Fluss Hinauf" fette Award-Hoffnungen für den beschissensten Titel des Jahres. Doch B-Film findet nicht statt. Uhlmann hat nicht nur verdammt gute Drehbücher geschrieben - er weiß auch, …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Mein erster Kontakt mit ihm oder jetzt allgemein gesprochen mit Tomte und find es gar nicht so schlecht. Gefällt mir das Album - sehr homogen.

  • Vor 10 Jahren

    Ich hab ja mit Herrn Uhlmann ein Problem seitdem ich ihn vor ein paar Jahren mit Tomte in Köln live gesehen habe und er dort furchtbar lustlos sein Song-Programm runtergespult hat (inklusive ganz dummen Gag in "Ich sang die ganze Zeit von Dir"). DAS hätte sich Springsteen nie erlaubt, nur so viel mal zu diesem gewagten Vergleich. Aber vielleicht kann ich mein persönliches Frusterlebnis ja mit diesem Album überkommen, was ich bisher gehört habe, klingt wirklich gut.

  • Vor 10 Jahren

    Das Problem mit Thees Uhlmann ist einfach, dass er so ein unsympatischer K***brocken ist. Wenn ich das ausblenden könnte, fände ich das Album wohl gut. Kann ich aber nicht.

  • Vor 10 Jahren

    Erstens; Man sollte, um die Musik zu geniessen, Künstler und Privatperson stark trennen.

    Zweitens; Bei "mixeryrawdeluxe" machte er eine sehr gute symphatische Figur.

  • Vor 10 Jahren

    Ich finde den auch ehrlich gesagt ziemlich nett. Ich habe Tomte bisher einmal live gesehen und die Interaktion zwischen Band und Publikum war locker und freundlich. In Interviews habe ich teilweise Angst, dass er sich zu einem zweiten Regener entwickeln könnte, meistens bricht er aber Erntshaftigkeit mit Humor und musikalischem Fachwissen, was mir sehr gut gefällt.

  • Vor 9 Jahren

    @murgrain (« Ich hab ja mit Herrn Uhlmann ein Problem seitdem ich ihn vor ein paar Jahren mit Tomte in Köln live gesehen habe und er dort furchtbar lustlos sein Song-Programm runtergespult hat (inklusive ganz dummen Gag in "Ich sang die ganze Zeit von Dir"). DAS hätte sich Springsteen nie erlaubt, nur so viel mal zu diesem gewagten Vergleich. Aber vielleicht kann ich mein persönliches Frusterlebnis ja mit diesem Album überkommen, was ich bisher gehört habe, klingt wirklich gut. »):

    ja mann, wenn sich jemand live anmerken lässt das er/sie überhaupt kein bock ham grad zu spielen und gelangweilt des pflichtprogramm runternudeln kann des einiges kaputt machen, hatte des bei "Death Angel" und einmal bei "Wir sind Helden" ( war allerdings wohl ne ausnahme, hab die noch 2mal weitaus besser gesehen )... Tomte fand ich live egtl. immer geil, von daher....
    ... das album selber war bewusster blindkauf, überzeugt mich aber nicht wirklich, schade...

  • Vor 9 Jahren

    Die Zeit ist endlich Reif für bezaubernden Lyrischen Deutsch Rock-Pop.
    Man siehe auch die Herren Bendzko und Bourani eine neue Generation nach Silbermond Co.
    Geniale Songs die Thees da anbietet, endlich mal wieder einer der richtig gut Deutsch zu singt und dabei sich auch traut seinen eigenen Stempel auf zu drücken. Sehr schöne Prosa und geniale Titel, die leider nicht jeder halbbemittelte Kritiker versteht! (Nicht wahr, H
    err Schulz ;-)