Mitte der Achtziger veröffentlicht eine Band, deren Mitglieder aussehen, als wären sie Stammkunden beim Friseur von Robert Smith und hätten nach dem Schnitt ihre Finger in eine Steckdose gesteckt, ein Album namens "Psychocandy". Hört sich an, als hätten sich da ein paar Jungs auf komischen Drogen …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 9 Jahren

    Hey, wollt mich mal ein bisschen mehr mit The Jesus & Mary Chain auseinandersetzen. Gibt's da mal ein paar Anspieltipps der Kenner? Alben, die als Klassiker gelten?

    • Vor 9 Jahren

      Na ja, bei denen erstmal mit "Psychocandy", also chronologisch anzufangen halte ich persönlich für unumgänglich. Alles nachfolgende ist dann selbsterklärend.

    • Vor 9 Jahren

      Und damit du von Anfang an sauber diskriminieren kannst (anders als ich damals) gibt's als "Kontrastprogramm" gleich mal The Jesus Lizard "Pure" ;)

    • Vor 9 Jahren

      Psychocandy, dann, mit Abstand dahinter, Darklands. Keine Geheimtipps bei der Band, nach den beiden Alben, speziell Psychocandy, weißt du alles, was du wissen willst. Hat es Psychocandy noch nicht in die Meilensteine hier geschafft? Top 3 Album der 80er, aber das ist ja nur meine Meinung.

      Alle anderen Alben sind vernachlässigbar imo.

    • Vor 9 Jahren

      @Tinco, deine Meinung zählt sowieso nicht, wenn du nicht Mister X heißt. Und das willst du nicht, weil du sonst Kraftklub feiern müsstest, wie Weihnachten und Gegenteiltag zusammen.

      Psychocandy gibts komplett auf Youtube. Bin so halfway through und setz es schon mal auf die Einkaufsliste. Ganz großes Ding, danke!

      Auch schön, wie viele Hater da in den Kommentaren unterwegs sind. ^^

    • Vor 9 Jahren

      Je ne comprend pas du tout, please don't frittier my brain.

  • Vor einem Tag

    Das mit Garbage stimmt halt so überhaupt nicht. Die Songs haben bis auf den Titel (und bei Garbage steht das Only noch davor) nix gemeinsam.