Vor drei Jahren standen die Hoosiers plötzlich mit ihrem Debüt auf Platz eins der britischen Charts. Schenkte man ihren Songs Gehör, vor allem der recht schlauen "Lovecats"-Umdeutung "Cops & Rubbers", wunderte einen allenfalls, dass zu diesem Pop-Cocktail der guten Laune ein ausgebildeter Feuerwehrmann …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    möchte jemand einen fan des killers debüts runtermachen.....
    na na na, so nicht.
    in meinem gehörgang hat sich noch kein song so schmalzig festgeklebt, dass ich ihn nicht ein zweites und drittes mal hören möchte.
    das 2. album ist anders, tatsächlich das, was ich als geschickte soundentwicklung richtung pregnantem eigenen stil deuten würde.
    von mir mind 4 sterne. (wenn man das album schon am 5 sterne killers debut misst :)

  • Vor 9 Jahren

    Das Killers Debut? Wohl eher "Day and Age".
    Was soll das? War das 1. Hoosiersalbum noch eine ganz gelungene Popsammlung, hauen The Hoosiers hier in die 80s Synthies als ob ihnen die schrecklichen letzten Versuche von Killers und Kollegen vollkommen entgangen werden (gut ganz so schlimm kommt's nun auch wieder nicht).

    Das ist jetzt leider der endgültige Beweis, dass schlechte Musik auch nicht besser wird, wenn man sie nach 20 Jahren noch mal neu auflegt.
    Bitte nie wieder.