Schlägt man das Wort "cheesy" im englischsprachigen Wörterbuch nach, spuckt es "kitschig, geschmacklos, billig [Machart] und minderwertig" aus. Überprüft man Teesys Debütalbum "Glücksrezepte" auf die eher unschmeichelhaften Adjektive, so lautet die gute Nachricht: Es klingt weder geschmacklos …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Ich persönlich mag Teesy zwar auch nicht sonderlich, aber 2 für ihn und 4 für Olson passt nicht... Irgendwie gehören die beiden für mich in dieselbe Schublade und da ist auch keiner textlich besser oder schlechter als der andere (Ich rede nur von den Texten, musikalisch ist das zwar beides Pop, aber unterscheidet sich ein bisschen mehr).
    Mich würde da mal Ihre Meinung interessieren Frau Sprenger :D Weil anders ist es für mich zu erklären, als durch die verschiedenen Rezensenten.

  • Vor 7 Jahren

    Ist halt n Sommeralbum. Ich mag den Typen nicht besonders, aber das ganze klingt wenigstens nicht so ganz bemüht und verkopft wie ein Großteil der anderen aktuellen Deutsch"rapper". Muss mich da auch PHOSE anschließen, im Vergleich zu Olson passt die Wertung nicht.

  • Vor 7 Jahren

    Singt ganz gut, finde ich...okay, die Texte, naja. Andererseits singen die RnB-Amis übersetzt nix anderes...ich rieche weider eine Verschwörung gegen deutsche Künstler!!1

  • Vor 7 Jahren

    Ich höre Teesy jetzt seit etwas über einem Jahr und meine Erwartungen auf Glücksrezepte waren recht groß, da ich das MixTape Fernweh schon einfach hammer fande. Und ich wusste nicht ob Teesy Fernweh toppen kann, aber gestern wurde ich des besseren belehrt. Klar viele der neuen Songs sind recht kitschig, aber ganz ehrlich, meiner Meinung nach kann er sich das Erlauben, er kann singen, rappen und texten. Vielleicht ist das nicht für jeden was, aber für Leute die gerne mal in die Chimperator Sachen reinhören lohnt es sich auf jeden Fall. Mein favourite ist auf jedenfall Generation Maybe, in diesem Song geht es meiner Meinung nach um die pure Wahrheit und das auch noch gut verpackt.
    Teesy kann was und wer Fernweh noch nicht kennt muss es sich anhören, dann glauben das auch die letzten!