Vor zehn Jahren hieß es noch auf Nimmerwiedersehen. 2005 sprach man dann von der großen Reunion-Tour. Sogar Lieblingsmitglied Robbie Williams sollte wieder auf der Bühne choreographische Faxen machen. Über ein Jahr später wird aus einer trinkfreudigen Idee Ernst. Der Traum vieler in die Jahre gekommener …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    danke cucu und julia(.), ich dachte ich schon ich sei die einzige :o

    nachdem ich das da gestern getippt habe und in die küche gegangen bin, habe ich das lied aus dem zimmer meiner mitbewohnerin gehört

  • Vor 14 Jahren

    ... die sich das lied bestimmt legal bei youtube anhört ;)

  • Vor 14 Jahren

    @sternschwester («
    wie bereits gesagt, ein schöner 'klassischer' popsong, der anspruchsvoll genug ist, die etwas älteren generationen anzusprechen, die vor zehn jahren auch schon take that gehört haben, aber heute nicht mehr mit tanz-performance und netzhemden zu kriegen sind. gut gemacht, schöner refrain, gary hat immer noch eine nette stimme.
    dabei war das letzte mark owen-soloalbum auch schon ganz ordentlich, davon hätt ich auch ganz gern vielleicht eine fortsetzung gehört...

    :ex-fangirl: (diese nostalgie-schiene zieht irgendwie, wie schrecklich.) »):

    ich glaube, dass trifft es. tt versuchen nicht, in den neunzigern zu bleiben, aber auch nicht den neuen angesagten bands hinterher zu hecheln. mit blöden tanzeinlagen, viel regen und freien oberkörpern.

    es ist einfach nette popmusik. egal, ob sie "von den bösen bösen menschen" kommt oder nicht. gary barlow ist zwar immer noch der ekeligste kerl, den die boybandszene herausgebracht hat nach eloy von cita, aber singen kann er. und marc auch (sein letztes sololied war wirklich nett, auch wenn er für meinen geschmack ungefähr dreinhundertmal zu oft gesagt hat, dass er jetzt richtige musik mit richtigen musikern und viel herzblut macht. und in der nme rumgesprungen ist). die anderen hört man ja nicht, aber das ist bei westlife ja auch nicht anders (hat da mal jemand die 2 blonden singen gehört?).

    und nicht jammern blues, in drei monaten spricht keiner mehr von denen.
    :)

  • Vor 14 Jahren

    die hoffnung hatte ich bei tokio hotel auch.

  • Vor 14 Jahren

    's ist nicht das Problem, dass das schlecht gemacht wäre, oder die Künstler irgendwie nicht kredibel wären. Es ist einfach ein weiterer (unnötiger) gefälliger Breitwandpopsong nach dem Konsens-Geschack Anfang/Mitte der Nuller, austauschbar wie die Fußgängerzone von Wuppertal gegen die von Bielefeld.

  • Vor 14 Jahren

    aber lieber ein weiterer unnötiger gefälliger breitwandpopsong, als ein weiterer unnötiger gefälliger breitwandaggroaufdiefressehiphopsong oder ein weiterer unnötiger gefälliger breitwandunfaithfulsosdeepinlovernbsong. natürlich ist es nicht spektakulär,aber prima zu hören, wenn man abwäscht :)

    und in wuppertal kann man in der fußgängerzone bestimmt nicht so leckere pizzen kaufen :damn:

  • Vor 14 Jahren

    Man kann ja zum Abwaschen oder Kartoffelschälen auch prima Schlagermusik hören. Ich finde das irgendwie ... ähm, ökologischer, denn das braucht ja nicht alles extra neu hergestellt zu werden. Gibts ja schon und kann immer wieder recycled werden.

    --> Bärbel Wachholz (http://www.last.fm/music/b%c3%a4rbel+wachh…) zum Beispiel

  • Vor 14 Jahren

    @sternschwester («
    :ex-fangirl: (diese nostalgie-schiene zieht irgendwie, wie schrecklich.) »):

    Geht mir bei Scooter ganz ähnlich. Ich war da mal Fanboy.

  • Vor 14 Jahren

    hört mal bitte auf parallelen zu tokio hotel und tt zu ziehen, gary barlow finde ich eben aufrgrund seiner arroganz und eitelkeit (greatest songwriter ever) so einzigartig. finde vorallem genial dass die mitglieder zugeben dass sie nur aus geldgründen nochmal ein comeback starten, nichts von wegen freundschaft oder sonstigem gelaber sondern einfach nur streng nach dem motto solang wir wieder geld für die nächsten 10 jahre haben...
    take that waren und sind einfach göttlich

  • Vor 14 Jahren

    also göttlich ist übertrieben, aber sie sind nett anzuhören.

  • Vor 14 Jahren

    Ne, die sind und waren schon immer scheiße, vor Allem, wenn man das damals schon aus der Erwachsenen-Perspektive sehen musste. :p

    Warum lebt Ihr überhaupt noch? Hättet Ihr Euch damals nicht umbringen müssen, oder wart Ihr etwa gar keine richtigen Fans? :D

  • Vor 14 Jahren

    ich hab sie damals gehasst! so richtig leidenschaftlich :smug: ich kannte allerdings auch kein lied von denen :rayed: und ich hab nur die abschlusssingle mitbekommen, die fand ich dann aber toll :)

    und was die jungs solo gemacht haben :) "clementiiiiiiiinnee ohohowohoho" und "i hoooope i´m ooooold, before i die", naja und gary war schon immer doof :p

  • Vor 14 Jahren

    Wetten dass es nach Robbie Williams' nächstem Album ne _richtige_ Reunion gibt ? ;)

  • Vor 14 Jahren

    die sehen ja jetzt richtig gut aus.. *sabber*

    und klingen tuts auch ganz gut.
    schöner popsong

  • Vor 14 Jahren

    Werd demnächst nach der Bravo Poster Ausgabe ausschau halten.

  • Vor 14 Jahren

    Ich find den Song "Patience" auch recht gut, nur finde es wie früher nicht so gut
    das (fast) nur Gary Barlow singt. Finde u.a. die Soloplatten von Marc Owen auch richtig gut!

  • Vor 14 Jahren

    wie man bei den "topdownloads" sieht scheint es sich auch recht gut zu verkaufen... bin mal gespannt ob da die nächste nr 1 wartet...