"Musik ist eine schöne Brücke zum Herzen. Man kann grausame Wahrheiten viel schöner verpacken", meint Heinz Ratz, Liedermacher und Bandchef von Strom Und Wasser. Getreu dieses Grundsatzes befördern seine Texte all jene Dinge aus den Abgründen unserer Gesellschaft, die wir normalerweise nur ungerne …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 4 Jahren

    Heinz Ratz hat für sein Projekt Sturm & Wasser feat The Refugees 80 Flüchtlingslager besucht, und nicht 200, wie es in ihrem Band-Porträt steht.
    (vgl. RBB Fernsehen, Sendung vom 03.06.2018, 23:35 Uhr:
    "Can't be silent", Dokumentarfilm, D 2013)

  • Vor 4 Jahren

    Heinz Ratz hat für sein Projekt Sturm & Wasser feat The Refugees 80 Flüchtlingslager besucht, und nicht 200, wie es in ihrem Band-Porträt steht.
    (vgl. RBB Fernsehen, Sendung vom 03.06.2018, 23:35 Uhr:
    "Can't be silent", Dokumentarfilm, D 2013)

    • Vor 4 Jahren

      @silberfuss:
      Er hat zunächst die Flüchtlingslager in 70 Städten besucht, wurde dann dadurch angestachelt, die Refugees zu gründen und gab zusammen mit diesen und seiner Band Strom & Wasser gut 150 Konzerte und besuchte während dieser Tour nochmal eine Menge Flüchtlingslager, meistens in den betreffenden Städten; zumindest in einigen Fällen fanden meiner Information nach auch noch Konzerte in den Flüchtlingslagern selbst statt, unabhängig von den offiziellen Terminen. Die 200 zweifle ich zwar auch an, aber trotzdem dürfte sie deutlich näher an der Wahrheit liegen als die 80.
      Gruß
      Skywise