laut.de-Kritik

Eine Ode an die Freundschaft.

Review von

Sie wollen und können ihren Sound nicht so wahnsinnig verändern. Außerdem sähe man ja bei Radiohead, was dabei raus kommt. So die Erklärung der Sportfreunde dafür, dass sich ihre Alben seit vier Jahren sehr ähnlich anhören. Immerhin hätten sie "absolute Neuheiten auf der Platte, wie ein Gitarren-Solo und annähernd ein Schlagzeug-Solo". Und ob man wirklich möchte, dass die Sportfreunde sich plötzlich klanglich wandeln, ist wohl mehr als fraglich.

So kommt die richtige Ansage schon nach dem Intro: "Lauth Anhören" ist die Devise der Sporties. So macht das einfach am meisten Spaß. Trommelwirbel setzen Akzente, die Gitarre schrabbelt zur super-eingängigen Orgelmelodie. So kennen wir's und wenn wir ehrlich sind, wollen wir's auch so.

Denn die Sportfreunde sind eine ausgewiesene superduper (ja, das steht für unbeschreiblich gut) Liveband. "Ihr müsst sie drauf bringen, damit sie es auch singen." Genau, laut mitsingen. Geht ganz schnell zu diesen einfachen Spaßtextchen. In denen geht es mal wieder vor allem um Freundschaft und um den Kampf gegen Kälte und für mehr Zwischenmenschlichkeit. Alles andere würde man den Sportfreunden auch gar nicht glauben.

Vielleicht hört sich all das, was sie ausmacht, nach platter Musik an. Ist es aber gar nicht. Eher fröhlich, ja munter. Aufmunternd. "Ein kleiner Schritt für uns, ein großer Schritt für die Menschlichkeit." Man muss den drei liebenswerten Münchnern auch zugestehen, dass sie musikalisch ein wenig abwechslungsreichere Strukturen wagen als auf den vorherigen Alben.

Der Sound ist breitwandiger, doch trotz Orchestrierung einiger Songs wirkt nichts gezwungen. Eher nach mit Freude unter Freunden eingespielten Stücken. Besonders bei "Im Namen Der Freundschaft" und "Dirk, Wie Ist Die Luft Da Oben?" kommt das beim Hören sofort an. Auch "1. Wahl" ist so ein Kandidat, allerdings ein extrem prolliger, wie die Sportfreunde selber zugeben mussten. Mit leichtem Tote Hosen-Einschlag, aber das sei ihnen nachgesehen.

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Lauth Anhören
  3. 3. Ein Kleiner Schritt
  4. 4. Ungewöhnlich
  5. 5. Siehst Du Das Genauso?
  6. 6. Frühling
  7. 7. Im Namen der Freundschaft
  8. 8. Andere Mütter
  9. 9. Wir Kommen (Was Hier Los Ist)
  10. 10. Was Ich Behaupten Kann
  11. 11. Dirk, Wie Ist Die Luft Da Oben
  12. 12. Ich Roque
  13. 13. 1. Wahl

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Sportfreunde Stiller - Burli €8,99 €3,00 €11,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Sportfreunde Stiller

Florian Weber (Schlagzeug), Rüdiger Linhof (Bass) und Peter S. Brugger (Gitarre, Gesang): So heißen die Deutschrocker einer Formation, die auf den seltsamen …

57 Kommentare

  • Vor 14 Jahren

    klingt ganz gut die cd!
    bin bisjetzt beim dritten song angelant und muss sagen, dass "ein kleiner schritt" wirklich gut ist, neben "siehst du das genauso?"

  • Vor 14 Jahren

    musik für das abitur anno 04 mit anliegen an den ausflug zum badesee und als geschenk für den geburtstag des 15 jährigen bruders. und sonst? wieder die reimmaschine angeschmissen und das gleiche wie 00 und 02 abgeliefert. nicht viel anderes und leider wieder nur mittelmaß. sie zelebrieren den durchschnitt und feiern ihn. alles ganz nett und trotzdem so verdammt langatmig.
    ne 4 mit sternchen kommt am ende raus. mit songs wie "ungewöhnlich" machen schon richtig angst und der ewige humor als grundlage für das mittelmäßige beherrschen von musikalischen grundlagen ist in weiten kreisen als hilflos zu betrachten.

  • Vor 14 Jahren

    Also, Fazit: So ähnlich wie das erste Video? :(