Endlich ist er da: der ultimative Soundtrack zum "bevorstehenden" Weltuntergang. Zweitklassige Propheten und Trümmer-Jünger ärgern sich ja schon seit Jahren, dass anberaumte Untergangs-Termine nicht eingehalten wurden. Sollte es an der bis dato fehlenden musikalisch passenden Untermalung gelegen …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    uuuhhh. Wusst ich ja gar nicht. Cool. Gleich mal reinhören heute oder morgen.

    Die Tribal / Raggae Elemente auf z.B. Prophecy fand ich eben grad extrem super. Aber s darf auch ruhig einfach nur hart sein :D

  • Vor 8 Jahren

    @cafpow: is es, keine bange;-)

  • Vor 8 Jahren

    Ist gut. Kommt leider nicht an die alten Sachen ran (alles bis Prophecy), aber besser als die beiden Vorgänger ist es allemal!

  • Vor 8 Jahren

    Muss Nipsilon vollkommen recht geben! Vielleicht wär's besser gewesen das Tempo rauszunehmen und die Riffs etwas interessanter zu gestalten. Teilweise klingt das Ganze auch zu breiig und vollgestopft. Ich hab' das Album 3x durch und bin mir sicher, dass ich "Enslaved" nicht so oft hören werde wie die alten Alben.

  • Vor 8 Jahren

    Muss Nipsilon vollkommen recht geben! Vielleicht wär's besser gewesen das Tempo rauszunehmen und die Riffs etwas interessanter zu gestalten. Teilweise klingt das Ganze auch zu breiig und vollgestopft. Ich hab' das Album 3x durch und bin mir sicher, dass ich "Enslaved" nicht so oft hören werde wie die alten Alben.

  • Vor 8 Jahren

    mein einziges soulfly album ist bisher omen, was mir ziemlich gut gefallen hat. war relativ stumpfsinniger aber spaßiger, moderner thrash metal.
    ich habe bisher schon relativ viele reviews gelesen, die enslaved als das bisher beste soulfly album darstellen. da ihr dem ja nicht gerade zustimmt, welches der alten alben würdet ihr mir denn empfehlen? wenn ich das richtig verstehe haben sie damals ja mehr in richtung roots geklungen?

  • Vor 8 Jahren

    Von den ersten Scheiben gefällt mir Soulfly 3 und Primitive am besten. Songs wie Tree of Pain oder Fly High sind einfach göttlich. Allerdings gab es auf denen auch schon die Hardcore Sachen.
    Den Weg den sie mit Dark Ages eingeschlagen haben und seit dem konsequent fortfahren begrüß ich aber sehr. Geiles Album, Daumen Hoch :)

  • Vor 8 Jahren

    Klingt sehr gut! :D
    Hab ma reingehört, ABRISSBIRNE! :D

  • Vor 8 Jahren

    die beste soulfly platte bleibt Primitive und dann kommt Om (ja so heißt das Album und nicht 3) mit abstrichen.

  • Vor 8 Jahren

    sehr gut. werd' ich mir mal auf youtube anhören.

  • Vor 8 Jahren

    @ hibb: ich meine Soulflys drittes Album, die 2002er - die heißt 3! Ich vermute mal mit Om meinst du die Omen^^

  • Vor 8 Jahren

    @catweazel (« mein einziges soulfly album ist bisher omen, was mir ziemlich gut gefallen hat. war relativ stumpfsinniger aber spaßiger, moderner trash metal.
    ich habe bisher schon relativ viele reviews gelesen, die enslaved als das bisher beste soulfly album darstellen. da ihr dem ja nicht gerade zustimmt, welches der alten alben würdet ihr mir denn empfehlen? wenn ich das richtig verstehe haben sie damals ja mehr in richtung roots geklungen? »):

    für mich Prophecy. Sehr viel Experimentelles, teils mit Cleargesang und Tribal / Reggea-Elemente. Also man kann eigentlich sagen, dass sie eher an "Roots" anknüpfen.
    Wenn dir sowas gefällt. Ansonsten kenn ich nur Primitive und das deutlich rohere und industriellere Dark Ages.

  • Vor 8 Jahren

    Die erste Soulfly Scheibe ("Soulfly") ist glaub ich die, die Roots vom Sound am nächsten ist. Ziemlich rau und experimentell. Sehr viel Tribal-Kram drin.

  • Vor 8 Jahren

    Enslaved ist zum Glück besser als die letzten zwei (Conquer und Omen), aber noch lange nicht so gut wie das geniale Prophecy/Dark Ages Duo.

    BTW, wo soll dark Ages denn industriell sein? Nur wegen The March und Riotstarter?

    Was den Gesamteindruck trübt... Max Cavalera spielt so gut wie garnicht mehr selbst, und wenn, dann rattert der nur auf der leeren Seite rum, so dass der Sound live absolut kacke ist... (gilt übrigens auch für Cavalera Conspiracy)

  • Vor 8 Jahren

    ich meinte im Vergleicht mit Prophecy. Imo ist das .. weniger Tribalmässig wenn ichs recht in Erinnerung habe.

  • Vor 8 Jahren

    Ja im Prinzip, aber imme rnoch recht gut damit durchzogen find ich :)

  • Vor 8 Jahren

    "auch klanglich gibt es wohl kaum einen vergleichbar derben Silberling aus der jüngeren Vergangenheit, der es in Sachen Härte, Brutalität und Durchschlagskraft mit dem aktuellen Output der Mannen um Soulfly-Chef Max Cavalera aufnimmt."

    HAHA :D je ne, is klar...
    Soulfly bringen doch seit Hundert Jahren alle 2 ein neues Album raus, dass überall gehypt wird und trotzdem immer klingt wie das davor..jo, es mag thrasiger geworden sein, wow. Nicht das man das alles in gut auch auf den alten Sepultura hätte..Die guten Soulfly-Platten sind die ersten beiden, mit Abstrichen noch die Dritte, danach war alles gesagt. Besonders nervig an der Band is dabei noch, dass pro Tour die Ticketpreise saftig steigen und der Herr C. sich höchst noch auf großen Auftritten Mühe gibt; davon ab, dass er eh nur auf der leeren E rumschrammelt..@Saschisch ;)

    Ich find die Platte nicht besonders und war früher mal riesen Soulfy Fan. Die sollten sich mal mehr als n Jahr Zeit nehmen und endlich mal wieder was anständiges releasen, statt alle 2 Jahre der Fangemeinde solche seelenlosen Outputs vor die Nase zu knallen...und die EMP-MetalHammer-0815Metal Gemeinde feierts auch immer noch ab...

  • Vor 8 Jahren

    "auch klanglich gibt es wohl kaum einen vergleichbar derben Silberling aus der jüngeren Vergangenheit, der es in Sachen Härte, Brutalität und Durchschlagskraft mit dem aktuellen Output der Mannen um Soulfly-Chef Max Cavalera aufnimmt."

    HAHA :D je ne, is klar...
    Soulfly bringen doch seit Hundert Jahren alle 2 ein neues Album raus, dass überall gehypt wird und trotzdem immer klingt wie das davor..jo, es mag thrasiger geworden sein, wow. Nicht das man das alles in gut auch auf den alten Sepultura hätte..Die guten Soulfly-Platten sind die ersten beiden, mit Abstrichen noch die Dritte, danach war alles gesagt. Besonders nervig an der Band is dabei noch, dass pro Tour die Ticketpreise saftig steigen und der Herr C. sich höchst noch auf großen Auftritten Mühe gibt; davon ab, dass er eh nur auf der leeren E rumschrammelt..@Saschisch ;)

    Ich find die Platte nicht besonders und war früher mal riesen Soulfy Fan. Die sollten sich mal mehr als n Jahr Zeit nehmen und endlich mal wieder was anständiges releasen, statt alle 2 Jahre der Fangemeinde solche seelenlosen Outputs vor die Nase zu knallen...und die EMP-MetalHammer-0815Metal Gemeinde feierts auch immer noch ab...

  • Vor 8 Jahren

    Ich bin eigentlich ein Fan von diesem Tribal-Elementen, solange sie nicht übertrieben werden. "World Scum" klingt von den Growls her ziemlich cool, aber instrumental doch etwas eintönig (vor allem in Bezug auf die Gitarrenarbeit). Ist das ganze Album in diesem Sinne eingespielt?

  • Vor 8 Jahren

    Ich bin eigentlich ein Fan von diesem Tribal-Elementen, solange sie nicht übertrieben werden. "World Scum" klingt von den Growls her ziemlich cool, aber instrumental doch etwas eintönig (vor allem in Bezug auf die Gitarrenarbeit). Ist das ganze Album in diesem Sinne eingespielt?