Vorwürfe wie 'Casting-Band' und 'Ausverkauf' gehören für Sonic Syndicate von Beginn an zum täglichen Brot. Bislang haben sie da einfach immer mit guten Alben, starken Shows und entsprechendem Erfolg dagegen gehalten. Auch auf ihrem vierten Album überlassen die fünf Jungs und ihr Mädel nichts …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    hm, wenns echt sooo kagge is, wie hier beschrieben muss ich echt kotzen
    Eden Fire war so geil und dann so ein scheiß :@
    naja mal sehen -.-

  • Vor 9 Jahren

    Also Casting-Band und Ausverkauf kann man ihnen sicher nicht von Anfang an vorwerfen. Schließlich haben sie diesen Contest erst gewonnen, als Eden Fire schon veröffentlicht war. Mein ich zumindest ;)
    Aber das ändert nichts daran, dass dieses Album wirklich nicht sehr stark ist. Mir hat kein Album mehr so gut gefallen, wie Eden Fire, aber dennoch haben sie mir gefallen. Dieses Album aber ist mir einfach, wie Edy schon sagt, zu poppig und in fast jedem Lied ist schon beinah zwanghaft irgendein Elektromüll eingebaut. Das nervt!

  • Vor 9 Jahren

    ich mochte eigentlich auch nur eden fire, wobei ich mir ne zeit lang auch das only inhuman gegeben habe.
    aber jetzt mit etwas abstand hatte wirklich nur eden fire etwas substanz, klang ein wenig nach dark tranquillity und das kann nie verkehrt sein ;)

  • Vor 9 Jahren

    Ich hasse diese Bands. Wie sich immer alle wegen der Tussi am Bass aufgeilen. Und bin ja offen für Einfälle im Metal, aber wenn man dann sowas verwurstet, hat das mal gar nichts mehr damit zu tun, was hinter Metal eigentlich steckt. Herrje, da schimpfen immer alle über das Radio-Poppgedudel und dann sowas, das aus dem Metal-Bereich kommt, der sich davon eigentlich abheben soll. Dagegen ist Miley Cyrus weniger peinlich.

  • Vor 9 Jahren

    Naja, als ich Sonic Syndicate angefangen hab zu hören, wusste ich nicht mal, dass die ne hübsche Bassistin haben. =)
    Aber hey, auf den ersten Alben haben die echt nix verwurstet. So richtig verwurstet haben sie jetzt dieses Album, da geb ich dir ja recht.

  • Vor 9 Jahren

    Ich hab ja nix gegen Einflüsse aus anderen Musikrichtungen, ganz im Gegenteil, aber das hier ist einfach nur auf die Masse ausgerichtet. Vorallem das Geheule geht mir tierisch auf den Sack! Hier wurde wohl versucht die Hausfrau/mann als auch die kleinen Emokindern mit Ihren Postern im Zimmer zu erreichen. Gute Ideen sind da, aber die Umsetzung ist kitschig schlecht! Ich habe das Fürchten gelernt! Mir graust es!