Smoke Blow darf man getrost als das Chamäleon der Punkszene bezeichnen. In Anbetracht der zahllosen Sound- und Stilwechsel vom knochentrockenem Wüstenrock bis hin zu Psychedelic ist das fast schon eine Untertreibung.

"The Record" bildet da keine Ausnahme. Die Wilden Rocker aus dem hohen Norden haben …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Wo kamen die nochmal her?
    Hat der Verfasser des Artikels das eigentlich erwähnt?

  • Vor 10 Jahren

    hmmm... auch nach mehrmaligen anhören der cd bin ich ehrlich gesagt bisserl enttäuscht.hab mich riesig auf the record gefreut,die ganzen songs rauschen aber irgendwie an mir vorbei.durch dieses ganze blackmetalgedöns hört sich da alles eins wie es andere an.schade

  • Vor 10 Jahren

    @derHerrvonWelt (« hmmm... auch nach mehrmaligen anhören der cd bin ich ehrlich gesagt bisserl enttäuscht.hab mich riesig auf the record gefreut,die ganzen songs rauschen aber irgendwie an mir vorbei.durch dieses ganze blackmetalgedöns hört sich da alles eins wie es andere an.schade »):

    Das muss man eventuell öfter hören. Nur nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen.

    Ich werd mir das Teil die nächsten Tage holen!
    Freu mich schon drauf!

  • Vor 10 Jahren

    ging mir bei "dark angel" und "colossus" auch so. aber im laufe der zeit haben die songs doch gezündet. hoffe, dass es hier genauso ist...zumal endlich das gaspedal wiedergefunden wurde und die gitarren endlich wieder nach kiel klingen und nicht nach hamburg.

  • Vor 10 Jahren

    was ist denn der unterschied zwischen dem kieler und den hamburger gitarrensound?

  • Vor 10 Jahren

    In Hamburg spielen alle Line6

  • Vor 10 Jahren

    Also .. ich mus sauch noch nen paar Durchläufe orgeln lassen. AAAAAABER ich bin ja der Meinugn das German Angst unantastbar bleibt ... oder? ... mmh ... @fremdkoerper: Josen! Ging mir auch so mit den beiden letzten Platten. Zuerst war ich super enttäuscht und fands lächerlich ... aber mittlerweile ... sind auch geile Songs drauf. Man hatte halt nich mit so'm Sound gerechnet.

  • Vor 10 Jahren

    Hab heute zum ersten mal German Angst gehört!Macht schonmal Spaß!

  • Vor 10 Jahren

    Ich find die Scheibe derbst geil

  • Vor 10 Jahren

    ich lese grad was von stil-wechseln und psychedelic- / wüstenrock.
    kann jemand sagen, auf welchen alben sich welche stile wiederfinden? dann würde ich auf jeden fall mal reinhören.

  • Vor 10 Jahren

    das hört sich doch richtig geil an, das macht einem richtig bock auf die platte!!!

  • Vor 10 Jahren

    @Ratatui (« In Hamburg spielen alle Line6 »):

    sind das verstärker?

  • Vor 10 Jahren

    Smoke Blow auf Wacken! .. Coole Nummer, das trifft sich prima!

    @catweazel: Najaaa Wüstenrock - hab ich auch mal gelesen. Alle Platten sind unterscheidlich. Aber ich finde die geilste und individuellste ist GERMAN ANGST! *G* Is ne abgefahrne Mische aus Hardcore, Goth Misfits Punk und Metal oder so ... Und eben DIESE Platte spiegelt auch am ehesten den aaaabsolut geilen Live-Terror wieder, den die Jungs veranstalten ^^ War damals in Kassel auf 'nem Konzert wo die Headliner waren, kannte die nicht. War am Ende mit Bier besudelt und hab mir die Platte bestellt. Man, was sind die alle ausgerastet. Dachte die reißen den Laden ab. Sind auf den Boxen rumgeturnt und alles, hehe. Unvergesslich. ;)

    Dar Angel und Colossus sind dafür echt recht fröhlich/punkig - haben aber auch geile Songs.

  • Vor 10 Jahren

    @Rübezahl:

    danke. trifft wüsten- und/oder psychedelic-rock denn auch zu?
    weil das klingt sehr interessant. hardcore mit punk ist aber auch sehr fein. ich werd in die neue und "german angst" auf jeden fall mal reinhören.

  • Vor 10 Jahren

    Die German Angst darf man jedenfalls auf keinen Fall beim Autofahren hören, wenn man sich psychisch leicht von Musik beeinflussen lässt. Das überlebt man nicht.

    RODEO RODEO RODEO!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=7CcEjC4gYKU

  • Vor 10 Jahren

    @catweazel:
    Nujo ... da gäbs noch die ältere Platte "Punkadelic - The Godfather of Soul"... die könnte man am ehesten als Psycheldelic Wüstenrock bezeichnen ... musste Dir selbst mal nen Bild machen. Die frühen Monster Magnet sind es aber nicht grade ^^

    Ich find die neue is echt nen bisserl arg hart/eintönig. Zündet nicht sofort irwie. Daher evtl. nicht die beste Platte für nen Einstieg ^^

    @Ratatui: ROOOOOOOODEOOOOOOOOO!!! *G*

  • Vor 10 Jahren

    @Rübezahl: dank dir. ich hatte mir sowas schon gedacht. dass der autor ein wenig viel psychedelic/wüsten-rock hört. aber ich werd die german angst mal antesten.

  • Vor 10 Jahren

    @Rübezahl (« Smoke Blow auf Wacken! .. »):

    Hab mir auch mein drittes Ei abgefreut (die ersten beiden gingen bei Maiden und Slayer flöten). Endlich mal wieder ne ordentliche Bestätigung. ^^

  • Vor 10 Jahren

    @Morpho (« @Rübezahl (« Smoke Blow auf Wacken! .. »):

    Hab mir auch mein drittes Ei abgefreut (die ersten beiden gingen bei Maiden und Slayer flöten). Endlich mal wieder ne ordentliche Bestätigung. ^^ »):

    so siehts uhse! Woher bloß die ganzen Eier hernehmen?! xD
    Wobei .. Slayer is mir egal irwie ^^ (aua, nich hauen) Aber die ironischen Jungfrauen - da musste die Karte her!

  • Vor 10 Jahren

    @satanic667 (« was ist denn der unterschied zwischen dem kieler und den hamburger gitarrensound? »):

    hamburger gitarrensound...hmm...kennst du bela b. mit "mach die gitarre runter//wir woll'n deinen sack nicht sehen"? das triffts wohl am ehesten.
    man hätte aber ebenso gut statt hamburg auch koblenz, sankt augustin oder wörth am rhein nehmen können...nur eben nicht kiel, die außenstelle des death valley. punkt. und wer das nicht glaubt, kann gern man "german angst" hören...